Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Donald Duck Quack Attack

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ende 2000 erschien für die damals gängigen Plattformen das Spiel Donald Duck Quack Attack. In den USA ist es als Donald Duck: Goin' Quackers! bekannt. Entwickelt wurde Quack Attack von UbiSoft und Disney Interactive.

Disc der Deutschen Version für den PC

Release & Plattformen[Bearbeiten]

Charaktere[Bearbeiten]

Story[Bearbeiten]

Donald und Gustav haben es sich bei Daniel Düsentrieb gemütlich gemacht, um eine Reportage von Daisy im Fernsehen zu schauen. Als Daisy jedoch vor laufender Kamera von Merlock entführt wird machen sich beide auf eigene Faust auf den Weg, um Daisy zu retten.
Die Geschichte wird durch Zwischensequenzen erzählt, die sogar auf Deutsch vertont sind.

Spielbeschreibung[Bearbeiten]

Erstes Level aus der N64-Version
©Disney/Disney Interactive

Es handelt sich bei diesen Spiel um ein 3D Jump'n'Run. Der Levelaufbau erinnert dabei an Crash Bandicoot. Donald muss sich durch über 24 Level voller Gegner durchkämpfen, um bis ans Ziel zu kommen. In jeder Welt gibt es zudem ein Level wo man beispielsweise von einem Bären oder einen LKW der Panzerknacker gejagt wird. Hat man ein Level abgeschlossen, kann man es ein zweites Mal betreten, um die Bestzeit von Gustav zu knacken.

Welten[Bearbeiten]

  • Entenberg
  • Entenhausen
  • Gundels Reich
  • Merlocks Tempel

Kritiken[Bearbeiten]

Quack Attack wurde für seine Graphik und den Soundtrack gelobt. Ein häufig genannter Kritikpunkt war die Länge sowie die Schwierigkeit des Spiels.

Rezeptionen[1]
PlayStation: 70,89%
N64 70,29%
Dreamcast: 70,20%
PS2 65,48%
PC 62,00%
GameCube 55,58%

Trivia[Bearbeiten]

  • 2002 erschien mit Donald Duck Advance ein weiterer Teil unter anderen Namen
  • In Japan wurde ein anderes Cover verwendet. Während Donald im Rest der Welt grimmig schaut, sieht man in Japan ein Artwork mit einem lachenden Donald.