Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Mighty Ducks

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orginal Kinoplakat (© Disney)

Mighty Ducks-Das Superteam kam 1992 in die Kinos. Unter der Regie von Stephen Herek entstand eine typische aber erfolgreiche Sportkomödie über ein Team das erstmal ein Team werden muss.

Handlung[Bearbeiten]

Der junge Anwalt Gordon Bombay hat bereits 30 Prozesse gewonnen. Doch diese Prozesse hat er nicht sehr ehrlich gewonnen. Er ist eigentlich ziemlich skrupellos. Nach einem weiteren Sieg setzt er sich betrunken ans Steuer und wird erwischt.

Das Gericht brummt ihn 500 Stunden Sozialarbeit auf. Er soll ein Jugend-Eishockey-Team trainieren. Dies passt Gordon natürlich nicht in den Kram. Als er sich an seine Jugend erinnert nimmt er diese Aufgabe schließlich an. In seiner Jugend spielte er ebenfalls Eishockey, vermasselte damals jedoch einen wichtigen Penalthy (Torschuß beim nach einem Foul ähnlich dem Elfmeter beim Fußball).

Als er die Jungs kennenlernt beginnt er sie zum Foulen zu bringen. Das erste Spiel wird ein Disaster. Sie verlieren haushoch gegen die Hawks das Team von Gordons ehemaligen Eishockey-Trainer. Gordon ist am Boden zerstört und gibt seinem Team das Gefühl Verlierer zu sein. Als ihn eine Mutter auf seinen Fehler anspricht kommt er zur Besinnung.

Mit Geldmitteln seiner Kanzlei spendiert er seinem Team neue Materialien und einen neuen Namen sie werden zu den Mighty Ducks. Er beginnt ihren Willen wieder zu stärken und sie beginnen eine unvergleichliche Siegesserie. Im Endspiel treffen sich die Mighty Ducks gegen die Hawks wieder. Gordon und sein Team können durch einen sogenannten Penalthy siegen.


Hintergründe[Bearbeiten]

  • Der Film wurde ausschließlich im Staat Minnesota gedreht.
  • Disney gehörte das Team Mighty Ducks of Anaheim( jetzt heißen sie Anaheim Ducks). Um sie herum entstanden neben den Filmen auch die Zeichentrickserie The Mighty Ducks.

Kritiken und Erfolge[Bearbeiten]

Die Kritiken sprachen von einen harmlosen aber netten Disneyfilm.

1993 wurden Marguerite Moreau und das Team der Mighty Ducks für den Young Artist Award nominiert.

An der Kinokasse schnitt dieser Film relativ gut ab. So gut das sogar 2 Fortsetzungen produziert wurden. Aber in Deutschland kamen diese Fortsetzungen überhaupt nicht so gut an.

Stab und Besetzung[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler
Gordon Bombay
Emilio Estévez
Hans
Joss Ackland
Jack Reilly
Lane Smith
Casey Conway
Heidi Kling
Gerald Ducksworth
Josef Sommer
Frank Huddy
Steven Brill
Charlie Conway
Joshua Jackson
Lester Averman
Matt Doherty

Regie: Stephen Herek

Drehbuch: Steven Brill

Produktion: Jon Avnet und Jordan Kerner

Musik: David Newman

Kamera: Thomas Del Ruth

Schnitt: John F. Link

FSK-Freigabe ab 6 Jahren

Orginaltitel: Mighty Ducks

Länge: 103 Minuten