Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Abenteuer Team 4

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abenteuer Team 4
(© Egmont Ehapa)
Erscheinungsdatum: 28.03.1996
Chefredakteur: Silvio Peter
Übersetzungen: Gudrun Smed-Puknatis
Preis: DM 4,20

öS 30,–

Vorherige Ausgabe: Abenteuer Team 3
Folgende Ausgabe: Abenteuer Team 5

Inhalt[Bearbeiten]

Die Mega-Wette[Bearbeiten]

Onkel Dagobert lässt sich von Klaas Klever zu einem Sammler-Wettbewerb herausfordern, der anlässlich der Jahrhundert-Ausstellung Mega-Messe stattfindet. Prämiert wird die ungewöhnlichste Sammlung, darüber hinaus wetten die beiden um eine Million Taler. Klaas Klever führt seine einzigartige Edelsteinsammlung ins Rennen, Onkel Dagobert aber will nur zwei „normale“ Steine ausstellen: den kleinsten und den grössten Stein der Welt. Allerdings ist der grösste Stein – der Ayers Rock in Australien – so groß, dass er nicht transportiert werden kann, also lässt er eine Projektion des Steins über dem Messegelände schweben. Herrn Düsentriebs Erfindung ist allerdings noch nicht ganz ausgereift...


Planet in Gefahr[Bearbeiten]

Bei der Verfolgung von Waffenhändlern müssen Micky und Goofy mit ihrem Raumschiff auf einem scheibenförmigen Planeten notlanden und geraten in den Konflikt zwischen den Königreichen der Ober- und der Unterseite. Beide Könige werden von skrupellosen Waffenschiebern beeinflusst und zum Angriff auf die Gegenseite getrieben. Micky gelingt es, den drohenden Raumkrieg zu verhindern, und gemeinsam mit RD22 überwältigt er die fliehenden Waffenhändler.


Im Telestadion[Bearbeiten]

Anlässlich der bevorstehenden Baseball-Meisterschaft erfindet Daniel Düsentrieb einen multimedialen Fernseher, der Donald und seinen Sportfreunden ein eindrucksvolles Erlebnis bieten soll, doch zu Düsentriebs grosser Überraschung ist das TV-System realistischer als gewünscht...


Verwechslung in der Südsee[Bearbeiten]

Donald tut einem noch grösseren Pechvogel, als er selbst ist, einen Gefallen und fährt ihn zum Flughafen. Als er ihn dort abgeliefert hat, entdeckt er in seinem 313 Holger Hohlers Reisegutschein und beschliesst, in dessen Namen die Reise in die Südsee, auf die Kokos-Insel anzutreten. Dort angekommen, erhält er im Hotel ein Paket mit Muscheln, die er als Begrüssungsgeschenk des Hotels versteht, doch bald findet er heraus, dass es sich um gestohlene Kunstgegenstände aus Gold handelt, die ihm in der Rolle des Holger Hohler zugespielt wurden. Nun glaubt er sich überall verfolgt von den Kunstdieben und will die örtliche Polizei aufsuchen, doch statt der Polizei vertraut Donald sich ausgerechnet einem Mitglied der Kunsträuberbande an. Doch in letzter Minute erhält er unerwartete Hilfe von jemand, dessen Geduld er heute schon mehrmals strapaziert hatte.