Alessandro Bencivenni

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alessandro Bencivenni (* am 8. Januar 1954 in Salerno/Provinz Salerno/Region Kampanien/Italien) ist ein italienischer Drehbuchautor, der von 1982 bis 1989 als Comicautor Disney-Comicgeschichten schrieb.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Bencivenni wurde 1954 in Salerno geboren und lebt und arbeitet in Rom. Nach seinem Abschluss in Literatur und seinem Abschluss am Centro Sperimentale di Cinematografia in Rom begann er seine Arbeit als Drehbuchautor bei Topolino und arbeitete 1986 mit dem Regisseur Neri Parenti am Kinofilm Superfantozzi für das Kino. Viele Filme schrieb er mit Paolo Villaggio. Mit Domenico Saverni und Enrico Oldoini konzipierte er die erfolgreiche Fernsehserie Don Matteo mit Terence Hill, Flavio Insinna und Nino Frassica. Er ist auch Autor zahlreicher Artikel und Essays zum Thema Kino, wie die Monographien über Luchino Visconti, Peter Greenaway und Hayao Miyazaki. Von 1997 bis zu ihrem Tod 2019 war er mit der Journalistin und Schriftstellerin Patrizia Busacca verheiratet.

Die häufigsten von ihm verwendeten Figuren sind Donald Duck und Dagobert Duck (je 18 Mal), Tick, Trick und Track (17 Mal) sowie Micky Maus (zwölf Mal). Die Zeichnungen wurden meist von Francesc Bargadà Studio oder Sergio Asteriti umgesetzt. Seine beliebteste Geschichte (laut Wertung auf Inducks Platz 2.500) ist Der Spion, der aus Genf kam mit Zeichnungen von Massimo De Vita aus dem Jahr 1985, die unter anderem in OD 54 veröffentlicht wurde.

Disney-Werke[Bearbeiten]

Hier eine Liste aller Disney-Geschichten von Alessandro Bencivenni, geordnet nach Veröffentlichung im deutschsprachigen Raum (Stand: Januar 2021).

Donald Duck[Bearbeiten]

Jumbo-Comics[Bearbeiten]

Lustiges Taschenbuch Spezial[Bearbeiten]

Lustiges Taschenbuch (Weitere Reihen)[Bearbeiten]

Weitere Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Nicht in Deutschland veröffentlicht[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]