Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Captain EO

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Schiff von Captain EO (© Disney)

Captain EO ist ein 17-minütiger Kurzfilm in 3D mit Michael Jackson und Anjelica Huston. Regie führte Francis Ford Coppola. Am 12. September 1986 feierte er seine Premiere bei der Attraktion Epcot.

Darsteller[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Captain EO und ein kleiner Teil seiner Crew (© Disney)

Captain EO und seine Crew ist auf einer Friedensmission im Weltall unterwegs. Allerdings gibt es hierbei ein kleines Problemchen, Captain EO gilt mit seiner Crew bestehend aus Hooter, Major Domo, Idee und Odee und Fuzzball als Verlierer. Dies will Captain EO mit dieser Mission nun ein für alle mal ändern.

Doch schon die Reise zur Erfüllung ihres Auftrages gestaltet sich mehr als schwierig. Sie werden auf Befehl der Supreme Leaderin angegriffen. Mehr oder weniger elegant gelingt es ihnen schließlich ihre Angreifer loszuwerden und am Zielort anzukommen.

The Supreme Leader (© Disney)

Jetzt müssen sie nur The Supreme Leader finden und ihr das Geschenk überreichen. Leichter gesagt als getan, den Hooter hat in seinem Hunger auch die Karte mit dem Weg dorthin aufgefressen.

Der Planet auf dem Captain EO gelandet ist besteht nur aus Metallen und Schrott. Jedes Wesen das sich auf diesen Planeten begibt wird auf Befehl der Königin The Supreme Leader in einen Roboter ohne Herz und Verstand verwandelt.

Bei ihrer Suche nach der Königin werden sie gefangenen genommen und der Königin präsentiert. Als diese vom Geschenk erfährt, möchte diese erfahren, was es ist. Captain EO erzählt ihr von der wahren Schönheit die in ihr schlummert und beginnt damit alles für den Song We Are Here to Change the Worl vorzubereiten. Allerdings rutscht Hooter durch Ungeschicktheit aus und Captain EO wird von den Robotern angegriffen. Hooter gelingt es schließlich die Musik zu starten und der Captain verwandelt viele Gefangene Roboter wieder zurück in Menschen und sonstige Wesen.

Nach einigen Problemen gelingt es schließlich auch, die metallene Königin zu verwandeln. Der Planet begibt sich in Frieden und Freude.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der 17-minütige 3-D Film wurde mit etwa 30 Millionen US-Dollar produziert und detailverliebt in Szene gesetzt. Hierbei war der Produzent George Lucas, der bereits für die Star Wars-Filme verantwortlich war, die treibende Kraft. Der Film wurde durch die vorangegangenen Star Wars Filme inspiriert. Die aufwendigen Kulissen und die gefährliche und wilde Jagd durch eine Art Todesstern erinnern sehr an den ersten Filmklassiker aus dem Jahre 1977. Außerdem wurde Hooters Figur an den Star Wars Charakter Max Rebo angelehnt. Max Rebo war in Jabba's Palast in dem 6. Teil der Star Wars Reihe auch als Keyboardspieler zu sehen. Gedreht wurde der Film mit 70mm.

Fight and Dance for Freedom(© Disney)

Michael Jackson steuerte dem Film zwei Songs bei: We Are Here to Change the World und Another Part of Me. Der letzte Song fand sich in dem Sega Mega Drive Spiel Moonwalker im 3. Level wieder.

Dieser Kurzfilm ersetzte Magic Journeys (1982) als Disneylandattraktion im Epcot und wurde 1994 durch den Kurzfilm Honey, I Shrunk the Audience im Epcot ersetzt. In Disneyland Anaheim lief das SciFi-Märchen noch bis zum 07. April 1997. Einzig in Europa durfte Captain EO bis zum 17. August 1998 in Disneyland Paris laufen. Am 26.06.1996 wurde Captain EO auf MTV als Free-TV-Premiere ausgestrahlt.

Das lag vorallem daran, dass der Film, langsam aber sicher, veraltet war und das gerade gegen Michael Jackson ein großer Prozess wegen Kindesmissbrauch geführt wurde.

1986 wurde für Captain EO ein kleines MakingOf mit Whoopie Goldberg als Moderatorin aufgezeichnet.

Captain EO besitzt seine eigene Website auf der es auch eine Petition für die DVD-Veröffentlichung des Film gibt. (Siehe Weblinks)

Es existiert außerdem eine Parodie des Films mit dem Titel Captain Eeyore, hier übernimmt Iaah die Rolle des furchtlosen Captains der einen Planeten verändern möchte. Neben zahlreichen Charakteren wie Winnie Puuh oder Tigger aus dem Hundertmorgenwald sind auch die Sieben Zwerge zu sehen.

Nach Michael Jackson's Tod am 25. Juni 2009 keimten immer wieder neue Gerüchte auf, die über eine Rückkehr der Attraktion sprachen. Jay Rasulo hatte den Plan, die Attraktion wieder aufleben zu lassen. Nach einer Testvorführung unter den Augen von Roger Iger, wurde dies bei der Nachrichtenagentur Reuters dementiert. Im Dezember 2009 wird schließlich auf der Interseite im DisneyParks Blog wieder über die Rückkehr von Captain EO im Disneyland Resort gesprochen. Dieses Comeback soll eine kurze Zeit im Februar die Attraktion Honey, I Shrunk the Audience‎ ersetzen.

Merchandising[Bearbeiten]

Im gleichen Jahr der Veröffentlichung erschien das 3D-Comic Eclipse 3-D Special 18 von Eclipse. Außerdem wurden Hooter und Fussball zu Plüschtieren. Des Weiteren wurden Sammelkarten für Captain EO produziert. Die wohl bekanntesten und wertvollsten Merchandiseartikel dieses Filmes, sind die Comicfiguren der Crew, die exklusiv für die Themenparks hergestellt wurden, sein. Sie werden so selten angeboten, dass eine Figur der Serie bis zu $ 100 USD kosten kann.

Filmstab und sonstige Informationen[Bearbeiten]

  • Songs: We Are Here to Change the World und Another Part of Me
  • Länge: 17 Minuten

Laufzeiten in den Disneyland Attraktionen und die Fernsehpremiere[Bearbeiten]

  • Epcot: 12. September 1986 bis zum 6. Juli 1994
  • Disneyland: 18. September 1986 bis zum 7. April 1997/ 23. Februar 2010 bis ?
  • Tokyo Disneyland: 20. März 1987 bis zum 1. September 1996
  • Disneyland Park: 12. April 1992 bis zum 17. August 1998
  • Free-TV-Premiere: 26. Juli.1996

Weblinks[Bearbeiten]