Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Disney Store

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Disney Stores(© Disney)

Der Disney Store ist eine internationale Ladenkette, welche darauf spezialisiert ist, alle Arten von Disney-Merchandising zu verkaufen. Seien dies nun "Massenproduktionen" oder Einzelstücke, eine Weile verkaufte der Disney-Store sogar gebrauchtes Disneyana.

In allen Disney Stores kann man für den jeweiligen Themenpark Eintrittskarten kaufen, so sind in Nordamerika Tickets für Walt Disney World und Disneyland erhältlich. In Frankreich, Italien, Spanien und den mittlerweile geschlossenen Stores in Deutschland konnte man Tickets für Disneyland Paris kaufen. Im Vereinigten Königreich kann man für beide amerikanischen Themenparks Tickets erwerben, hin und wieder auch für Disneyland Paris. In Japan sind nur Tickets für das dort ansässige Tokyo Disney Resort zu erwerben.

Standorte[Bearbeiten]

Der erste Disney Store wurde feierlich in Glendale, Kalifornien eröffnet und zwar am 28. März 1987. Hauptsächlich sitzen die Geschäfte in Kaufhäusern und Fußgängerzonen in den U.S.A., Spanien, Frankreich, Italien, U.K., Kanada, Portugal und Japan. Es gibt bisher einen Store in Hong Kong, der sich auf dem Flughafen befindet, jedoch trägt er einen Spezialnamen - The Magic of Hong Kong Disney. Desweiteren gibt es in den 5 Themenparks natürlich Disney Stores.

Bis 2003 gab auch Geschäfte in Australien, jedoch wurden diese aufgrund der schlechten Marktlage, welcher Disney seit Mitte der 1990er Jahre unterliegt, geschlossen.

In den U.S.A., Europa und Kanada gehören die Disney Stores der Walt Disney Company. In Japan gehören die Geschäfte dem Lizenznehmer The Oriental Land Company, dasselbe Unternehmen, welchem auch das Tokyo Disney Resort gehört und geleitet wird. Von 2004 bis 2008 standen die Stores von Kanada und den Vereinigten Staaten unter der Leitung Hoop Retail Store-Kette, die zur The Children's Place, LCC. gehört.

Ehemalige Standorte in Deutschland[Bearbeiten]

Es gab auch in Deutschland Disney Stores, unter anderem der größte Disney Store Europas in Frankfurt mit 1.200qm² Verkaufsfläche.

Es gab insgesamt 4 Stores:

  • Frankfurt, Zeil 79
  • Mühlheim/Ruhr, Rhein-Ruhr-Zentrum
  • München, Kaufinger-Str. 9
  • Oberhausen, Centro

Angeblich sollen die Stores aufgrund von Lizenzschwierigkeiten geschlossen worden sein. Als letzter Disney Store schloss der Frankfurter, der sich auf der Zeil befand, einer großen Einkaufsstraße.

Verkauf der Disney Stores in Nordamerika und Japan[Bearbeiten]

In den Jahren 2002 und 2004 wurde der Großteil der Disney Stores an die beiden Fremdunternehmen verkauft. Die Walt Disney Company wollte das Franchise-Prinzip auch bei ihren Geschäften ausprobieren, leider ging die Rechnung für die beiden Konkurrenzfirmen nicht auf. Im Mai 2008, bot die Hoop Retail Store-Kette, der Comapny ihre Märkte zum Rückkauf an, was dann auch geschah. Disney erkannte, dass die "Marke" Disney-Store, ein Markenzeichen für die Walt Disney Company ist, und trotz 98 geschlossener Shops, wurde die Marke wieder in die Hände der "DCP" (Disney Consumer Products) gelegt.

Die asiatischen Stores werden vorraussichtlich ab 01. April 2010, an Disney zurück verkauft.

Die Produkte[Bearbeiten]

In den Disney-Stores, gibt es eine Menge verschiedenes Disney-Merchandising zu kaufen, das Sortiment reicht von Babyspielzeug, über Kleidung und Sammelartikel bis hin zum exklusiven Einzelstück.

Disney verkäuft viele seiner eigenen Marken, aber auch viele Fremdmarken in ihren Geschäften, nachfolgend sind einige aufgezählt.

Eigenmarken[Bearbeiten]

Fremdmarken[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Europäischer Disney-Store Online Shop (englischsprachig)

Artikel über Deutschlands Disney Stores von 1999