Duckipedia (zum Teil Scherz)

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Logo für die Duckipedia

Die Duckipedia ist eine Online-Enzyklopädie rund um Disney. Laut einer repräsentativen Umfrage bei einem Benutzer und einer Ente handelt es sich um die beliebteste Seite der Welt. Übrigens bist du gerade auf dieser Seite und wirst es auch noch einige Zeit bleiben, denn was jetzt folgt darfst du dir nicht entgehen lassen! Quaaak! Quak quak nak nak Quark nak nak quak quak quak nak quak quak quak quak nak nak… quaaaak naaaaak naaak… quak nak quak nak quak nak quak quak nak quak nak quak nak quak?[1] So ähäm nach diesem kurzen Willkommensgruß von unserem Freund Donald also wieder zurück zur Sache: Die Duckipedia ist das Beste was der Welt passieren konnten (naja das Zweitbeste nach der Abwahl von Donald 2)! Es handelt sich um ein Wiki bei dem JEDER mithelfen kann (und vor allem DU!). Wir sprechen hier übrigens auch Deutsch und haben bereits 6.286 Artikel angelegt!

Grußworte zum Geleit[Bearbeiten]

Und was sagen unsere Freunde zur Duckipedia?

Primus von Quack.png

Primus von Quack: „Die Duckipedia ist ein nonkommerzielles, auf der Basis von freiwilliger Arbeit von Fans beruhendes Internetportal, welches den Prinzipien der 2001 gegründeten Wikipedia folgt, die ihrerseits eines der beliebtesten, wenngleich mitunter kritisierbaren Nachschlagewerke, welches zudem jedem gratis zur Verfügung steht, ist. Die Duckipedia hinwiederum sammelt alle Informationen über die Welt von Walter Elias Disney, jenem Mann, der am Beginn jener faszinierenden, langen Geschichte steht, die als Firmengeschichte des Disney-Konzerns bekannt und eng mit der allgemeinen Entwicklung des Zeichentrickfilms verknüpft ist. Doch was wenig bekannt ist – und da kann ich, meines Zeichens Doktor für Entische Altertumskunde, der in dieser Funktion bereits wertvolle, wissenschaftliche Artikel in der Duckipedia verfasst habe, aus meinen eigenen Forschungen sprechen – ist die Idee, jegliches Wissen über die Welt der Enten zu sammeln, eine sehr alte, denn bereits in der Steinzeit ... salbader ... rhabarber ... blaa bla bla ...“ – alle anderen: „Ronfl! Schnarch!“

71ca333ef7.png

Micky Maus: „Die Duckipedia ist eine wirklich gelungene Disney-Enzyklopädie, die größte im deutschsprachigen Raum, die auch einige Informationen über meine Gegner sammelt, die mir immer wieder geholfen haben. Zum Glück kann Kater Karlo viel zu schlecht lesen – einige der topgeheimen Informationen in der Duckipedia würden ihm gar nicht gefallen!“

FranzGans.png


Franz Gans: „Duckipedia? Kann man das essen?“

A4cf53e959.png

Dagobert Duck: „Duckipedia? *Talerzeichen in den Augen* Was kann man damit verdienen? Waaas, der Zugang ist gratis? Und die Admins wollen die Seite nicht verkaufen? Dann ist sie wertlos – etwas, das nichts kostet, ist auch nichts wert, das weiß doch jedes Kind!“

Goofy.jpg

Goofy: „Hyuck! Duckipedia ist nett, aber nichts gegen meine Goofypedia, an der ich jeden Mittwoch schreibe!“

Donald Head Taliaferro.jpg

Donald Duck: „Quaaack, quack quackquackquack!“ – ein Duckipedia-Admin, der ungenannt bleiben will: „RUHE, du hast Redeverbot!“

Ähm ja, verdecken wir die folgenden Szenen brutaler Gewalt und kehren wir zur Frage zurück: Was ist denn eigentlich diese merkwürdige Duckipedia?

Geschichte[Bearbeiten]

Die Duckipedia wurde am 27. Juli 2005 als LTB-Wiki von Memm gegründet. Es handelte sich um ein Fanwiki rund um das LTB das entstand, weil in der Wikipedia Artikel zu einzelnen LTBs nicht erwünscht waren. Der erste Artikel war die Ausgabenliste Lustiges Taschenbuch (allerdings in dieser Version). Das LTB-Wiki wuchs schnell und mauserte sich bald zu einer (mehr oder weniger) vollständigen Enzyklopädie rund um das Lustige Taschenbuch mit Artikeln zu einzelnen Ausgaben, Rezensionen, sowie Artikeln zu den Figuren Autoren und noch viel mehr!

Ab 2006 wurde das LTB-Wiki dann nach und nach durch weitere Disney-Themenbereiche erweitert, angefangen beim Film und später auch Attraktionen oder Disneyana. Da es sich nun nicht mehr um ein reines LTB-Wiki handelte, entschieden die damaligen Herren in ihrer unermesslichen Weisheit, die Seite in Duckipedia umzubenennen! Und diese Duckipdia entwickelte sich rasch zu einer umfangreichen Enzyklopädie rund um das Thema Disney.

Erstmal ging auch alles gut. Die Duckipedia wuchs und gedieh und erfreute sich reger Mitarbeit. Erstmal. Denn ab 2010 verwaiste die Seite leider zunehmend. Nur wenige Jahre später fand sich kaum mehr ein wirklich regelmäßig aktiver Benutzer. Doch während die Duckipedia stagnierte, wurde das Gebiet Disney immer dynamischer, wuchs und wandelte sich. Es entstanden sehr große Lücken, sowohl im Comicbereich (hier vor allem im Bereich der Publikationen, da immer mehr neue Bände auf den Markt geworfen wurden) als auch bei den Filmen und in den anderen Bereichen. 2016 war die Duckipedia dann ein maßlos veraltetes Nachschlagewerk, alle Hoffnung schien verloren…

Doch dem war nicht so! Denn da kamen sie wieder, die Benutzer! Zwar nicht in Massen, aber dennoch genug, um die Duckipedia halbwegs in Stand zu halten. Und mit den Jahren wurden es wieder mehr! Vor allem der Comicbereich profitierte wieder von einem regen Benutzerstrom und vor allem vielen Mitarbeitern. Heute haben sich zwar längst noch nicht alle Lücken geschlossen, doch die Duckipedia befindet sich wieder auf einem guten Weg… Und das soll auch so bleiben, daher freuen wir uns über deine Hilfe um dem Wiki auch eine goldene Zukunft zu sichern!

Themen[Bearbeiten]

Die Duckipedia beschäftigt sich mit allem rund um Disney. Neben den allgemeinen Disney-Themen wie dem Artikel über Walt Disney oder denen über die Unternehmensgeschichte gibt es auch viele weitere spezifischere Themenbereiche.
→Siehe auch Duckipedia:Portale

Comic[Bearbeiten]

Der wohl wichtigste Teil der Duckipedia ist der Comicbereich, das heißt die Disney-Comics meist rund um die Figuren rund um Entenhausen. Hier kann man grob in zwei Bereiche aufteilen. Der erste Bereich ist der Comicbereich an sich. Hier wird das Comicuniversum behandelt mit Artikeln zu den einzelnen Figuren, zu Orten, zu Gebäuden aus den Comics. Außerdem gibt es Artikel zu den Autoren sowie zu den bedeutendsten Geschichten und schließlich noch allgemeine Artikel zu bestimmten Themen oder Genres aus den Comics oder über Comics allgemein. Der zweite Bereich ist der der Publikationen. Die Duckipedia wurde als LTB-Wiki rund um das LTB gegründet und noch immer nehmen das LTB und andere Comicpublikationen einen sehr wichtigen Platz ein. Es gibt Artikel zu den einzelnen LTBs, Ausgabenlisten oder auch Rezensionen. Allerdings gibt es vor allem hier bei einigen Reihen noch immer sehr große Lücken, Mithilfe ist immer willkommen!
→Siehe auch Portal:Comic und Portal:Publikationen

Film[Bearbeiten]

Der zweite große Themenbereich ist der Film. Kein Wunder, schließlich stellen die Filme seit jeher den wichtigsten Bestandteil Disneys dar. Es gibt zahlreiche Artikel zu den großen Meisterwerken aber auch zu den frühen Cartoons oder zu den Disney-Spielfilmen wie Fluch der Karibik. Außerdem finden sich Seiten zu den Regisseuren, zu den Figuren oder auch zu den Darstellern. Leider ist auch dieser Bereich durchaus ausbaufähig und nicht mehr aktuell.
→Siehe auch Portal:Film

Disneyana[Bearbeiten]

Ein weitere wichtiger Teil, wenngleich wohl ein bisschen nischenhafter und vor allem den Fans bekannt, ist Disneyana. Klar also, dass es auch in der Duckipedia zahlreiche Artikel zu den verschiedenen Figuren gibt (Basis ist hier die Liste aller Figuren der Walt Disney Classic Collection), sowie zu Videospielen oder sonstigen Disneyana-Artikeln.
→Siehe auch Portal:Disneyana

Attraktionen[Bearbeiten]

Die Disneylands wie das Disneyland Resort gehören zu den beliebtesten touristischen Zielen weltweit. Natürlich beschäftigt die Duckipedia sich also auch mit diesen Freizeitparks.
→Siehe auch Portal:Disney-Attraktionen

Musik[Bearbeiten]

Was wäre Disney ohne Musik? Naja, auf jeden Fall nicht Disney. Bereits früh hatte die Musik vor allem natürlich bei den Filmen einen sehr wichtigen Platz inne, da zum Beispiel die frühen Cartoons fast ausschließlich auf Musik aufbauten. So gibt es hier einige Artikel zu bekannten Filmsongs oder wichtigen Komponisten.
→Siehe auch Portal:Musik

Kritik[Bearbeiten]

Im Ersten Entenhausener Konzil wurde beschlossen, dass die Duckipedia unfehlbar ist und dass aus jedem Wort, dass sich in ihr befindet, die reine Weisheit spricht. Folglich ist Kritik an der Duckipedia sinnlos und verboten – für den, der es dennoch versucht, hat das Schwarze Phantom bereits eine teuflische Maschine aufgebaut!

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aus dem Entischen übersetzt: Haaalt! Für mich ist die Duckipedia nicht die beste Seite ich mag andere Seiten viel mehr als die ……Gurgel röchel röchel Ähm, alles gut, ich hab nichts gesagt, aber könntest du mich bitte wieder loslassen?