Giantland

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Giantland
Giantland
[[Bild:|200px]]
© Disney • Quelle: ???
Uraufführung: 25. November 1933
Titelheld: Micky Maus
Regie: Wilfried Jackson
Animation: ???
Drehbuch:
Produktion: Walt Disney
Musik: Frank Churchill
Länge: 8:10 Minuten

Der Cartoon Giantland (übersetzter Titel Im Land der Riesen) kam am 25. November 1933 in den USA in die Kinos. Micky erzählt Kindern die Geschichte von "Jack und die Bohnenranke" mit sich selbst in der Hauptrolle.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Micky sitzt in seinem Sessel und liest "Jack und die Bohnenranke". Da kommen die Mäusekinder auf ihn zu und bitten, dass er ihnen eine Geschichte erzählt. Micky stellt sich auf seinen Sessel und erzählt die Geschichte, die er gerade gelesen hatte, mit dem Unterschied, dass er selbst der Protagonist ist. Micky klettert eine Bohnenranke hoch, die bis in die Wolken führt. Dort oben ist das Land des Riesen, der in einem Schloss lebt. Schilder warnen davor, das Land nicht zu betreten. Doch Micky ignoriert sie. Mit einem großen Schmetterling fliegt er zum Schloss rüber. Er lässt sich bis zur Schlosstür fliegen, auf dessen Klinke er landet. Da kommt der Riese mit einer Keule singend angelaufen. Micky versteckt sich im Schlüsselloch. Als der Riese den Schlüssel ins Schloss steckt, wird Micky rüber auf den Esstisch geschleudert. Der Riese schließt die Tür hinter sich, als er den Raum betreten hat. Micky versteckt sich im Würfelzuckerbecher. Der Riese setzt sich an den Tisch. Während er sich Kaffee einschenkt, ließt er in der Zeitung. Mit einem Löffel holt er sich zwei Stück Würfelzucker, erwischt dabei aber auch Micky. Diesem gelingt es, aus der Tasse zu entfliehen und sich im löchrigen Käse zu verstecken. Nachdem er einen Schluck Kaffee getrunken hat, macht sich der Riese ein Käsesandwich. Dabei gerät Micky mit zwischen den belegten Scheiben. Doch nicht nur das. Am Ende landet Micky im Mund des Riesen, wird aber glücklicherweise nicht verschluckt. Auch als der Riese Erbsen isst und Wasser trinkt, kann sich Micky in der Mundhöhle halten. Da beginnt der Riese Pfeife zu rauchen. Die dabei eingeatmeten Gase bringen Micky zum Husten. Also hält er mit beiden Händen das Mundstück zu. Der Riese wundert sich, dass er keinen Rauch mehr ziehen kann. Dann pustet Micky in das Mundstück, sodass der Tabak aus dem Pfeifenkopf raussspritzt. Der Riese nimmt die Pfeife aus dem Mund, an dem nun der Mäuserich baumelt. Peinlich berüht grüßt Micky den Riesen. Doch dieser versucht Micky mit seinen Händen zu erschlagen. Micky gelingt es, den Attacken des Riesen auszuweichen. Dann stellt er dem Riesen eine Falle. Er füllt einen Teelöffel mit Pfeffer auf. Er setzt einen Teil des Stils einer Gabel darunter und klettert auf den Käse. Dort pfeift er nach dem Riesen, der nun überrascht guckt und grimmig herbeigeeilt kommt. Micky springt auf die Gabelzacken, sodass der Stil den Teelöffel mitsamt dem Inhalt dem Riesen ins Gesicht geschleudert wird. Der Pfeffer bringt den Riesen dazu, mehrere Male zu nießen. Sein letzter Nieser ist dabei so heftig, dass das halbe Schloss zerstört und Micky, der sich in einer Kanne versteckt hielt, davon geschleudert wird. Micky kommt aus seinem Versteck gekrochen, als er auch schon den Riesen erspäht, der wütend auf Micky zurennt. So schnell es geht, läuft er zur Bohnenranke und klettert sie herunter. Ihm auf den Fersen ist der Riese. Micky gelangt vor dem Riesen ans Ende der Bohnenstange, die er sogleich mithilfe eines Streichholzes anzündet. Die Ranke fängt Feuer und behindert den Riesen dabei, runterzuklettern. Am Ende reißt das Feuer die Ranke entzwei, sodass der Riese fällt. Micky muss schnell fliehen, als der Riese zur Erde plumpst und ein großes Loch hinterlässt, wobei er viel Landschaft mit sich in das Loch zieht. Micky tritt ans Loch heran und schaut, was passiert ist. Wieder zurück bei den Kindern erzählt Micky, wie der Riese immer tiefer ins Loch fiel und am anderen Ende der Welt wieder herauskam. Als er nachfrägt, wie den Kindern die Geschichte gefiel, pustet eine Babymaus nur empört in ihre Milchflasche. Die anderen Kinder lachen. Micky guckt er verdutzt, steckt es aber mti einem Schulterzucken und einem Lächeln weg. Der Cartoon endet.

Trivia[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]