Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Henner Löffler

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Henner Löffler (* Juli 1943) ist ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer und Mäzen. Heute lebt er in Toronto und Köln. Er ist Autor eines „Duck-Lexikons“ namens Wie Enten hausen – Die Ducks von A bis Z.

Leben[Bearbeiten]

Nachdem er 1962 sein Abitur gemacht hatte, studierte er Soziologie, Wirtschafts- und Politikwissenschaft in Köln. Seine Dissertation über Territorialverhalten bei Tieren und Menschen brach er 1969 ab. Später arbeitete er im industriellen Bereich unter anderem als Vertriebs- und Marketingvorstand. Seit er aus dem Geschäft ausgestiegen ist, bezeichnet sich Löffler selbst als ein „Privatier mit ein paar Aufsichtsratmandaten... Ansonsten lesend und schreibend sowie als stiller Teilhaber von Literaturverlagen tätig.“

Henner Löffler stiftete den „Heimito von Doderer-Literaturpreis“, den Erika Fuchs 2001 gewann. Auch ansonsten engagiert er sich stark im kulturellen Bereich.

Werk[Bearbeiten]

Neben dem „Doderer ABC“ und einigen anderen Werken schrieb Henner Löffler Wie Enten hausen – Die Ducks von A bis Z. In über 50 Stichworten beschäfigt er sich hier mit einigen Aspekten des Barks'chen Werkes. Das Buch umfasst sowohl Analysen zu den künstlerischen Mitteln Carl Barks', als auch donaldistische Themen.