James-Bond-Parodien

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite enthält Informationen zu James Bond-Parodien von Disney.

Die Figur James Bond[Bearbeiten]

James Bond (besser bekannt unter seinem Agentennamen 007) ist ein britischer Geheimagent, der für den MI6 arbeitet. Er stammt aus der Feder des britischen Schriftstellers Ian Flemming, der früher selbst einmal als Spion arbeitete. Flemming veröffentlichte bis zu seinem Tod 45 Bücher über den fiktiven Agenten. Später wurden Bonds Abenteuer verfilmt und bisher gibt es 25 Filme. Der Geheimagent wurde von sechs Schauspielern verkörpert, Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton, Pierce Brosnan und Daniel Craig, die allesamt mindestens einmal für Disney gearbeitet haben.

Parodien[Bearbeiten]

James Bond wurde später auch von Disney parodiert. Darunter Filme, Comicgeschichten, Charaktere, Fernsehepisoden, oder auch nur Cover. Vor allem die Comicserie DoppelDuck parodiert James Bond. Dort ist auch manchmal von James Rond, einer fiktiven Figur, die Rede, was natürlich auch nochmal James Bond parodiert.

Comic-Parodien[Bearbeiten]

in den Comicgeschichten wurden viele James Bondcharaktere Duck- oder Mauscharakteren ersetzt wie zum Beispiel Bonds Kollege Q.

Film-Parodien[Bearbeiten]

Parodien im Fernsehen[Bearbeiten]

DuckTales (1987)[Bearbeiten]

Parodierte Figuren: Dr. No/Dr. NoGood, Pussy Galore/Feathers Galore

DuckTales (2017)[Bearbeiten]

Phineas und Ferb[Bearbeiten]

Parodierte Figuren: James Bond/Agent 0-0, M/Bonds Chefin

Siehe auch:[Bearbeiten]

Parodie