LTB Crime 13

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lustiges Taschenbuch Crime
Band 13
LTB Crime 13.png
Erscheinungsdatum: 24. Januar 2023
Chefredakteur: Marko Andric
Übersetzer:
Geschichtenanzahl: 15
Seitenanzahl: 320
Preis: 12 €
Weiterführendes
Ind.PNG Infos zu LTB Crime 13 im Inducks


Inhalt[Bearbeiten]

Das Wüten der Wächter[Bearbeiten]

I TL 2355-1

Die Rache des Hannibal Haderlomp[Bearbeiten]

I TL 2306-1

Ein Ganove lernt nie aus![Bearbeiten]

I TL 2552-5

Bei einem Spaziergang durch den Park fällt den Panzerknackern auf, wie viele talentlose Diebe unterwegs sind, die die Grundfähigkeiten des Halunkenhandwerks nicht beherrschen. Also gründen sie flugs eine Schule, die den Ganoven alles Wissenswerte beibringen soll. Im Kurs lehren die Panzerknacker Geldfälschen und Taschendiebstahl. Doch am Ende des Kurses, als sie das Kursgeld kassieren, sitzen sie Blüten auf und landen schlussendlich im Gefängnis. Der Klassenletzte im Geldfälschen hat seine Leistungen schließlich doch noch verbessern können und sich gerächt.

Im falschen Film[Bearbeiten]

I TL 3159-01

Verbrechen satt[Bearbeiten]

I TL 2606-4

Kampf dem Karriereknick[Bearbeiten]

I TL 2408-2

Diplomspion in geheimer Mission[Bearbeiten]

I TL 2403-5

Dussel geht im Park spazieren und trifft auf einen Geheimagenten. Dieser bietet ihm ein Fernstudium an. Dussel geht zu Donald, da er alle seine Möbel verkauft hat. Dort studiert er und schickt seinen Antwortbogen ab. Nach zwei Wochen hat er immer noch keine Antwort bekommen und stellt Nachforschungen an, um sein Diplom zu bekommen. Donald hilft ihm dabei. Schließlich finden sie den Laden, indem die ganzen Sachen gekauft wurden und suchen das Büro des „Geheimagenten“.

Das Wahlversprechen[Bearbeiten]

I PKC 72-1

Ein Fall für Hubert Bogart: Das kulinarische Komplott[Bearbeiten]

I TL 2538-2

Ein perfekter Plan[Bearbeiten]

I TL 2397-3

Trudi & Petunia: Die Herausforderung[Bearbeiten]

I TL 2395-4

Betrügerei im Doppelpack[Bearbeiten]

I TL 2666-6

In der kriminellen Szene kommen sich Kater Karlo und das Schwarze Phantom immer öfter in die Quere, wenn sie des Nachts ihren „Geschäften“ nachgehen. Selbstredend kann nur einer von beiden das Gauner-Genie sein, doch statt die Rivalität offen auszutragen, ist man um Versöhnung bemüht. Ein gemeinsamer Coup mit brüderlich geteilter Beute wird als Ausweg erkoren. Während Karlo und das Phantom also ihren Einbruch in der Zentralbank planen, tritt Inspektor Issel wieder einmal von einem Fettnäpfchen ins nächste, was Kommissar Hunter langsam aber sicher auf den Keks geht. Beide wollen sich profilieren, als sie von einem geplanten Diebstahl in der Entenhausener Zentralbank erfahren. Unabhängig voneinander nehmen sie die Bank ins Visier, als tatsächlich die Stunde der Ganoven schlägt.

Pleite, Pech und Pannen[Bearbeiten]

I TL 3110-01

Wer steckt dahinter?[Bearbeiten]

I TL 2648-1

Micky ist mal wieder auf einen Stadtbummel unterwegs, aber überall, wo er etwas kaufen will, muss er einen Wucherpreis bezahlen. Anscheinend hat er am letzten Tag etwas gestohlen. Zum Überfluss der ganzen Sache wird Mickys Doppelgänger auf einem Überwachungsvideo entdeckt. Natürlich wird Micky verhaftet. Goofy passierte das gleiche, ebenfalls Kommissar Hunter. Am Ende wird Micky aber alles klar, und der Fall ist gelöst!

Jagd auf die Grinsende Gitarre[Bearbeiten]

I TL 1898-A

Weblinks[Bearbeiten]