LTB Winter 5

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lustiges Taschenbuch Sonderband
Winter
Band 5
LTB Winter 5.png
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 06.01.2023
Chefredakteur: Marko Andric
Geschichtenanzahl: 13
Preis: 8,99 €
Weiterführendes
Liste aller LTB Sonderbände
Ind.PNG Infos zur Ausgabe beim Inducks


Inhalt[Bearbeiten]

Blitzexpedition in die Berge[Bearbeiten]

I PM 476-1

Donald ist wieder mal völlig abgebrannt und hat nicht einmal genug Geld, um seine Stromrechnung zu begleichen und in Ruhe fernzusehen. Plötzlich steht Onkel Dagobert vor der Tür und schafft es wieder einmal, Donald für einen seiner Aufträge einzuspannen. Onkel Dagobert möchte unbedingt eine Maschine eines genialen Erfinders aus dem vorigen Jahrhundert wiederentdecken und für sich zunutzemachen, mit der man Blitze einfangen und deren Energie in Strom umwandeln kann. Leider befindet sich das geheime Laboratorium des Wirkopfes abgelegen auf einem verschneiten Berggipfel. Donald sowie Tick, Trick und Track machen sich auf die beschwerliche Reise und vor allem Donald ist trotz einiger Fehlschläge fest entschlossen, das Labor auch im Alleingang ausfindig zu machen. Zum Glück kann er von den drei Pfadfindern gerettet werden. Nachdem die Ducks die alte Erfinderwerkstatt im Schnee gefunden haben, macht sich Donald an der Apparatur zu schaffen und richtet infolgedessen einigen Schaden an.

Das Stadtteilturnier[Bearbeiten]

I PM 319-1

Überall in Entenhausen erfreut sich Eishockey enormer Beliebtheit. Schon seit vielen Jahren haben zahlreiche Bürger Mannschaften in ihrem jeweiligen Stadtteilen gebildet und kämpfen Jahr für Jahr gegeneinander um den Sieg. Dieses Mal sieht es danach aus, als würde Klaas Klevers Top-Mannschaft ganz vorne mitspielen und den Sieg davontragen. Dagegen sind Donald, Dussel Duck und einige andere Nachbarn betrübt darüber, dass sie kein eigenes Team besitzen, mit dem sie am Eishockey-Turnier teilnehmen könnten. Schließlich schaffen es die beiden Vettern, ihren reichen Onkel Dagobert als Sponsor einzuspannen. Donald und Dussel tun alles dafür, ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen und bemühen sich darum, einige ältere Spieler zurück auf die Eisfläche zu bringen. Auch wenn das Team aus dem Viertel Glatzenkogel nicht gerade erfolgreich ist, profitiert Onkel Dagobert erfreulicherweise von den Einnahmen für seine Stiel-Eis.

Knapp daneben[Bearbeiten]

I TL 2871-02

Um ihre Hexenhütte zu heizen, benötigt Gundel Gaukeley keine Heizung mehr, wie sie ihrem Raben Nimmermehr zu erklären versucht.

Aus dem Entenhausener Kurier: Schneefall, Frost und alte Ampeln[Bearbeiten]

I TL 3447-1P

Indiana Goofs Survival-Tipps: Am Polarkreis[Bearbeiten]

I TL 3461-4

Indiana Goof zeigt anhand ausgewählter Beispiele seinen Freunden und Bekannten auf amüsante Weise, wie man sicher durch den Winter kommt und sich Schnee und Eis zunutze machen kann.

Schurken auf der Sturmspitze[Bearbeiten]

I PKC 44-1

Superheld Phantomias rechnet nicht damit, dass sein Heldenfahrzeug „X“ einmal gestohlen werden könnte. Doch während seiner Abwesenheit schnappt sich ein Autodieb den Wagen. Als er und sein Komplize, bisher einfache Ganoven, hinter die technischen Raffinessen des Fahrzeugs kommen, sind sie mit den Hightech-Waffen nicht mehr aufzuhalten und werden zu wahren Superschurken. Phantomias alias Donald, der sein geliebtes Auto überall gesucht hat, ist alarmiert und heftet sich an die Fersen der Gauner, um sein Auto zurückzubekommen. Er folgt ihnen bis zu ihrem Versteck unterhalb der Sturmspitze und will sie gerade überwältigen, als sein Kostüm in Flammen aufgeht. Phantomias muss sich im Wald verstecken. Er findet einen halb erfrorenen Bergsteiger, alarmiert die Bergrettung und schafft es schließlich, die Gauner mittels eines Tricks zu überwältigen.

Das Monster-Mammut[Bearbeiten]

D 2006-269

Onkel Dagobert wird von Professor Säbelzahn in sein Prähistorische Museum gerufen, denn ein neuer Fund erweckt großes Aufsehen. Dabei handelt es sich um einen wahrlich gigantischen Stoßzahn eines scheinbar riesigen Mammuts. Onkel Dagobert möchte daraufhin eine Expedition starten, jedoch ohne Professor Säbelzahn, woraufhin jener überaus wütend reagiert. Stattdessen gelingt es Dagobert wieder einmal, Donald und die Kinder mit auf die Expedition zu nehmen und auf geht die Reise nach Sibirien, dem Fundort des ersten Stoßzahnes. Der Entdecker des Säbelzahnes weist ihnen den Weg, doch der Suchtrupp findet trotz modernster Technik keinen Hinweis auf den Verbleib des verschollenen Mammut-skeletts. Erst als Donald fast verloren geht, stößt er zufällig auf das Gesuchte. Mithilfe eines neumodischen Superroboters schafft es Onkel Dagobert im Handumdrehen, das gesamte Tierskelett zu bergen. Doch bevor die Ducks den Abtransport organisieren können, werden sie von Professor Säbelzahn überrascht, der Dagobert, Donald und die Kinder in das herausgeschnittene Eisloch wirft und mit dem Mammut Richtung Entenhausen abdampft. Durch eine clevere Idee der Kinder kann die Familie sich befreien und nach Entenhausen reisen. Dort angekommen kommt es zum großen Showdown und einer überraschenden Wendung, denn das Mammut stellt sich als Zwerg heraus und hat zudem deutliche Ähnlichkeit mit Professor Säbelzahn. Dieser flüchtet aus Scham.

Dussel als: Taxifahrer[Bearbeiten]

I TL 2364-01

Neuerdings verdingt dich Dussel Duck als Taxifahrer, doch seinen Kunden Gustav Gans bringt er nicht ans gewünschte Ziel.

Eiskalt erwischt[Bearbeiten]

D 2014-105

Baptist in Nöten[Bearbeiten]

I TL 3450-4

Völlig außer Puste kommt Onkel Dagoberts Butler Baptist in der Erfinderwerkstatt von Daniel Düsentrieb an. Dieser ist sichtlich erstaunt über den Besuch und erkundigt sich nach dem Grund. Baptist sagt ihm, dass er nicht mehr in den Geldspeicher hineinkommt und dass dies ein großes Problem sei. Denn Baptist hat die Temperatur im Geldspeicher hochgeregelt und wenn Dagobert dahinterkommt, bekäme Baptist große Probleme. Also muss ihm Herr Düsentrieb Zugang zum Speicher verschaffen. Das macht er tatsächlich und erkennt erst in letzter Sekunde, dass es sich jedoch nicht um den echten Baptist handelte und er Opfer einer Intrige wurde. Denn die Temperatur im Geldspeicher ist ganz normal. Daniel Düsentrieb schaltet den als Baptist verkleideten Panzerknacker aus, das Sicherheitssystem des Speichers kümmert sich um den Rest der Bande.

Das Haus der tausend Raben[Bearbeiten]

I TL 3447-4

Während Spürnase Micky Maus in Entenhausen versucht, den fiesen Machenschaften des Schwarzen Phantomias auf die Schliche zu kommen und die Pläne des Schurken zu durchkreuzen, will Minnie Maus auf Anraten ihres Verlobten die Stadt verlassen und stattdessen ihre fröhliche Tante Korbinia besuchen. Begleitet wird sie dabei von ihren Freunden Klarabella Kuh und Rudi Ross, die sich liebendgern ihrer Krimilektüre zuwenden und schon gespannt darauf sind, Tante Korbinia kennenzulernen. Immerhin hat Minnie von den weit gerühmten Backkünsten ihrer Tante geschwärmt. Doch als die Freunde das kleine Dörfchen erreichen, fehlt von Tante Korbinia jede Spur. Minnie, Klarabella und Rudi beschließen, auf eigene Faust nach Hinweisen zu suchen und dringen in Tante Korbinias Haus ein. Überall werden sie dabei auf Schritt und Tritt von einer Armada aus nachtschwarzen Raben verfolgt, die zuerst nur das Geschehen beobachten, aber schon bald selbst aktiv werden. In den Tagebüchern ihrer Tante findet Minnie Hinweise darauf, dass diesie sich von Außerirdischen verfolgt gefühlt hat und fest davon überzeugt war, die Welt schon von oben gesehen zu haben. Langsam kommen Minnie, Klarabella und Rudi dahinter, dass sich Tante Korbinia unerwartet fiese Feinde gemacht hat und wollen eine Rettungsmission starten.

Schwungvolles Schneeräumkommando[Bearbeiten]

I TL 3134-4

Im tief verschneiten Entenhausen gelingt es Dussel Duck, seinen Vetter Donald für sein neues Geschäft einzuspannen. Die beiden gehen unter die Schneeräumer und wollen im Auftrag von zahlenden Kunden die weiße Pracht entfernen. Das erfolgsversprechende Modell artet in Chaos und Katastrophen aus.

Die Gazelle des Nordens[Bearbeiten]

I TL 3399-2

Der geniale Erfinder Daniel Düsentrieb stellt Onkel Dagobert ein neuartiges Schmiermittel vor, dass Onkel Dagobert begeistert auf den Markt bringen will und daher bester Laune ist. Leider bekommt auch der windige Kleinunternehmer Mister Slacker davon mit und erinnert sich daran, dass er vor vielen Jahrzehnten mit dem damals noch jungen Dagobert Duck am Klondike einen Vertrag abgeschlossen hat. Damals ging es um einen sagenumwobenen Schlitten, der als „Gazelle des Nordens“ einige Bekanntheit erlangte und bei dem nur ein kleiner Anstoß ausreichen soll, damit sich der Schlitten noch kilometerweit wie von selbst bewegt. Da Dagobert dieses Artefakt für nichts weiter als ein Hirngespinst hielt, unterzeichnete er mit Slacker einen verhängnisvollen Vertrag zum Preis von Onkel Dagoberts gesamten Vermögen, sollte der Schlitten je gefunden werden. Nun steht Mister Slacker plötzlich mit der Gazelle des Nordens in Onkel Dagoberts Büro und fordert dessen Fantastilliarden.

Es kommt zum Rechtsstreit, der vor dem Entenhausener Justizpalast ausgefochten wird und der zu Ungunsten von Onkel Dagobert abgeurteilt wird. Dabei ist sich der nun völlig verarmte Dagobert mittlerweile sicher, dass Slacker die Formel für das Schmierfett von Daniel Düsentrieb gestohlen haben und einen gewöhnlichen Schlitten damit eingestrichen haben muss, sodass dieser nur so über den Boden rutscht. Um den dreisten Schwindel auffliegen zu lassen, will Onkel Dagobert in Begleitung seiner Neffen Donald sowie Tick, Trick und Track die echte Gazelle des Nordens ausfindig machen und das Gerichtsurteil anfechten. Jedoch stürzt das Flugzeug ab und Dagobert wird im eisigen Norden von seinen Neffen getrennt. Ein Inuit namens Nanuq findet ihn unds rettet ihn vor dem Erfrieren. Dies ist Dagoberts Glück, denn Nanuq weiß, wo sich die wahre Gazelle des Nordens befindet und führt Dagobert zum Schlitten. Nanuq holt das gewnschte Gefährt, doch plötzlich bricht die Eisbrücke zusammen und Dagobert steht vor der Wahl, entweder Nanuq zu retten oder den Schlitten an sich zu bringen. Er entscheidet sich für seinen treuen Gefährten, doch der Schlitten verschwindet im Abgrund.

Alles hat den Anschein, als wäre Onkel Dagoberts Vermögen für immer verloren, doch da kommt ihm das glückliche Schicksal zu Hilfe. Der Schlitten ist nämlich ins Dorf der Inuits geschwemmt worden und konnte von Donald und Kindern geborgen werden. Zudem zerfiel Slackers gefälschter Schlitten zu Staub. Dagobert gewinnt sein Vermögen zurück.

Weblinks[Bearbeiten]