Micky Maus Comics

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Micky Maus Comics
Produktionsjahre: seit 2011
Erscheinungsturnus: zweimonatlich (2011–2022); monatlich (ab 2023)
Seitenanzahl pro Heft: 100
Preis: D: 4,50 €
Verlag: Egmont Ehapa Verlag; Egmont Ehapa Media (seit 2014)
Chefredakteur: Marko Andric
Typisches Cover einer Micky Maus Comics-Ausgabe. (© Egmont Ehapa)

Micky Maus Comics (auch: MMC) ist eine seit 2011 erscheinende Comic-Publikation und eine Nebenreihe des Micky Maus Magazins. Sie lehnt sich dabei thematisch an ihr Idol an, jedoch gibt es einige kleinere Unterschiede. Seit Ausgabe 70 liegt der Preis bei 4,50 €. Auf knappen 100 Comicseiten darf man Abenteuer rund um alle Charaktere aus Entenhausen erwarten.

Listen-Icon.png Ausgabenliste Micky Maus Comics

Inhalt[Bearbeiten]

Aufbau und Produktformel[Bearbeiten]

Micky Maus Comics erscheint als 4-Reihen-Ausgabe. Seit Beginn gibt es an die 100 Seiten Comics, die vollen Spaß mit Figuren aus Entenhausen versprechen. Auf dem Cover wird eine besonders herausstechende Titelgeschichte beworben, der teils auch das Titelbild gewidmet ist. Die Anzahl der im Band vorhandenen Geschichten ergänzt die Angabe, dass es 100 Seiten gibt, beziehungsweise 90 bis 95 Comicseiten pro Ausgabe.

Den größten Anteil der Geschichten nehmen dänische Duck-Comics ein, nur etwa 10 Seiten, selten mehr, werden dem Namensgeber Micky Maus gewidmet. Diese Geschichten sind meist von Paul Murry gezeichnet und als einzige Geschichte in Deutschland schon veröffentlicht worden. Seit Juli 2016 ist man jedoch bemüht, viele lesenswerte Maus-Erstveröffentlichungen abzudrucken. Es gibt, im Gegensatz zum Micky Maus Magazin, keine einzige Seite mit redaktionellen Beiträgen.

Redaktionelle Teile und Abonnement[Bearbeiten]

Nach dem Cover folgt eine Seite mit Werbung, danach kommt das Impressum auf Seite 3. Auf den Seiten 4 und 5 finden sich die Inhaltsangaben, die nicht nur mit Seitenzahl und Titel, sondern zu Teilen auch mit einem Bild aus der jeweiligen Geschichte versehen sind. Die Comics starten auf der 6. Seite und verlaufen bis zur vorletzten Seite. Dort findet sich eine Vorschau auf den nächsten Band mit Bild, das sich fast über das gesamte Blatt erstreckt. Irritierenderweise steht über dem Bild der angekündigten Ausgabe immer „Der Comic-Spaß geht weiter!“, obwohl die Reihe längst zum festen Establishment gehört. Auf dem Backcover wird auf das Abonnement aufmerksam gemacht. Dort findet sich auch der Preis.

Werbung, ob für den festen Abo-Bezug, andere Publikationen aus dem Hause Egmont oder für die Produkte anderer Unternehmen, findet sich nicht in Form von Beilagen, wie bei dem LTB etwa in der Mitte des Bandes. Meist wird sie auf der zweiten Seite abgedruckt, also direkt hinter dem Umschlag.

Der Bezug über das Abonnement von Micky Maus Comics ist möglich. Das Jahresabo kostet derzeit 42,00 €.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Ausgabe erscheint am 4. Juli 2011 zum Preis von 2,95 €.

Seit Heft 34 im Januar 2017 wird der Preis immer auf der Rückseite angegeben.

Der bisher falsche Aufdruck „100 Seiten Comics“ wird Anfang 2021 zu „Fast 100 Seiten Comics“ abgeändert.

Preise[Bearbeiten]

  • Deutschland: 4,50 €
  • Österreich: 5,00 €
  • Schweiz: 9.00 SFR

(Stand: Januar 2023)

Covergalerie[Bearbeiten]

Micky Maus Comics XXL[Bearbeiten]

Micky Maus Comics XXL
Produktionsjahre: 2016
Erscheinungsturnus: einmalig
Seitenanzahl pro Heft: 196
Preis: D: 4,99 €
Verlag: Egmont Ehapa Media
Chefredakteur: Peter Höpfner

Im Juli 2016 erschien der Spezial-Band „Micky Maus Comics XXL – Super-Sommer-Ferienbuch“, der 196 Seiten umfasst. Der Preis lag bei 4,99 € in Deutschland; 5,50 € in Österreich; 10.00 SFR in der Schweiz. Das Buch ist aber eher als einmaliger Nachfolger zu den Super-Sommer-Spass-Ausgaben sowie zum XXL – Das Ferienbuch des Micky Maus Magazins anzusehen.

Weblinks[Bearbeiten]