Phineas Flynn

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klaas-Klever-und-Dagobert-Duck.jpg
Dieser Artikel ist ein Bearbeitungsbedürftiger Artikel, das heißt inhaltlich unvollständig und wahrscheinlich sehr kurz. Hilf der Duckipedia, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!

Phineas Flynn ist eine der beiden Hauptfiguren der Serie Phineas und Ferb. Gemeinsam mit seinem Stiefbruder und besten Freund Ferb Fletcher baut und erfindet er diverse Attraktionen oder Apparaturen, während seine leibliche Schwester Candace versucht, beide an ihre Mutter Linda zu verpetzen.

Person[Bearbeiten]

Phineas hat kurze rote, abstehende Haare und einen fast dreieckigen Kopf mit ungewöhnlich langer Nase. Des Weiteren sind seine hängenden Schultern auffallend. Phineas trägt normalerweise ein orange-weiß gestreiftes T-Shirt, kurze Hosen und blaue Sneakers.

Phineas kennzeichnet eine hohe Erfindergabe und Kreativität, da er ständig neue, verrückte und zugleich geniale Ideen hat, die er gemeinsam mit Ferb umsetzt. Zudem besitzt er eine hohe Intelligenz und ist fast immer gut gelaunt, weswegen er gut andere Menschen aufmuntern kann. Er ist allerdings auch äußerst optimistisch und leichtgläubig und tendiert dazu, andere in positivem Licht zu sehen, auch wenn dafür kein Anlass bestünde. So schätzt er seine Schwester Candace sehr, auch wenn diese ständig versucht ihn anzuschwärzen, ist blind für ihre Ängste und versucht, ihr mit seinen Erfindungen zu helfen oder Freude zu bereiten. Andererseits ist er gut mit Isabella Garcia-Schapiro befreundet, scheint aber lange blind für ihre Zuneigung ihm gegenüber zu sein. Erst in den späteren Folgen erkennt er, was Isabella für ihn bedeutet.

Nur äußerst selten ist Phineas gestresst oder zornig, wenn er etwa nicht in der Art kreativ sein kann, wie er möchte. So etwas passiert beispielsweise in der Folge Ein Stern für Phineas und Ferb, wo Candace in der Rakete die Warnungen nicht beachtet.

Phineas ist geschickt im Umgang mit allen möglichen Werkzeugen und versteht genug von Technik, um seine kühnen Ideen in die Tat umsetzen zu können. Zudem ist er ein guter Sänger, der mit seiner Band Phineas und die Ferb-Tones einen Erfolg landen kann. Phineas beherrscht überdies eine ganze Reihe von Musikinstrumenten.

Leben[Bearbeiten]

Die Handlung der Folgen der Serie Phineas und Ferb spielen im Wesentlichen nur während eines Sommers. Über diesen ist daher verhältnismäßig viel bekannt, wohingegen Phineas' Leben bis zu diesem Punkt weniger klar ist.

Phineas wurde in den 1990ern in den USA geboren und lebt in Danville in der Tri-State-Area. Noch während er ein Kleinkind war, lernte seine Mutter Linda den britischen Antiquitätenhändler Lawrence Fletcher kennen und heiratete diesen, woraufhin Lawrence mit dessen Sohn Ferb mit der Familie Flynn zusammenzog.

Wahrscheinlich in Phineas' zehntem Lebensjahr ist diesem und Ferb während der Sommerferien langweilig. Schon am ersten Tag bauen sie die coolste Achterbahn aller Zeiten.

Synchronisation[Bearbeiten]

Im Original wird Phineas von dessen Erfinder Dan Povenmire synchronisiert. Die deutsche Synchronisation übernahm erst Manuel Straube, später dann Patrick Schröder.