Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Quack

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Quack

Quack der Bruchpilot (engl. Launchpad McQuack) ist der Privatpilot von Dagobert Duck in den DuckTales und später der Sidekick Darkwing Ducks in der gleichnamigen Serie. Für seinen Brötchengeber fliegt er alles, was Flügel hat, bringt selbiges aber durch seine berühmten Bruchlandungen auch häufig zu Fall. Sein deutscher Name ist vermutlich eine Anspielung auf Quax, der Bruchpilot im gleichnamigen Heinz-Rühmann-Film von 1941.

Quack in der Serie DuckTales[Bearbeiten]

Neben seiner Haupttätigkeit als Pilot für Dagobert, fungiert er auch öfter mal als sein Bodyguard. In vielen Folgen wird er (besonders in der ersten Staffel), trotz seiner Schusseligkeit, als tollkühner Held sowie Vorbild für Tick, Trick, Track und ganz besonders Doofie, dargestellt.

In der zweiten Staffel wurde er größtenteils von Fenton bzw. Krachbumm-Ente in seiner Heldenrolle abgelöst.

Quack in der Serie DuckTales (2017)[Bearbeiten]

In der Neuauflage der DuckTales tritt Quack zunächst als Chauffeur Dagobert Ducks auf, obgleich er sich selbst als Pilot ins Spiel zu bringen versucht. Während der ersten Episode Das Abenteuer beginnt rettet er seinen Chef durch ein gewagtes Manöver und liefert seine erste Bruchlandung. Danach überlässt ihn Dagobert Duck ein U-Boot bei der Suche nach Atlantis, wobei er auf Ducks Frage, ob er das U-Boot überhaupt steuern könne, antwortet, dass er bereits einmal einen Helikopter in einem Wellenbad versenkt habe.

Quack in der Serie Darkwing Duck[Bearbeiten]

Nachdem Quack seinen Job bei Dagobert aufgegeben hat, setzt er alles daran, der Gehilfe seines Idols, Darkwing Duck, zu werden. Er verlässt Entenhausen und zieht zusammen mit Eddie Erpel (Darkwings Geheimidentität) und dessen Tochter Kikky, in ein Haus in St. Erpelsburg.

Sein Charakter wurde in Darkwing Duck stark umgeschrieben. So ist er nicht mehr der draufgängerische Held, sondern der etwas dümmliche und oftmals ängstliche Gehilfe/Pilot von Darkwing. Das Flugzeug das er meistens fliegt, den Donnerquack, hat er eigenhändig gebaut.

Sein Markenzeichen, die Bruchlandungen, bleiben ihm auch in dieser Serie erhalten.

Trivia[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Quax, der Bruchpilot – Film mit Heinz Rühmann, der für Quacks deutschen Namen Pate gestanden hat.


Klaas-Klever-und-Dagobert-Duck.jpg
Dieser Artikel ist ein Bearbeitungsbedürftiger Artikel, das heißt inhaltlich unvollständig und wahrscheinlich sehr kurz. Hilf der Duckipedia, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!