Disney+ Bildleiste.jpg
Du kennst dich mit Disney-Filmen aus? Wir brauchen dich!

Star Wars

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Star-Wars-Logo

Star Wars (englisch für Sternkriege) ist eine Science-Fiction-Filmreihe, dessen Geschichte mit dem 1977 erschienenen Kinofilm Krieg der Sterne (Originaltitel: Star Wars) begann. Schöpfer von Star Wars ist der Drehbuchautor und Regisseur George Lucas. Star Wars besteht aus drei Filmtrilogien: der Originaltrilogie, die neben Krieg der Sterne (1977) die Filme Das Imperium schlägt zurück (1980) und Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983) umfasst; der Prequel-Trilogie, die in der Zeit vor der Originaltrilogie spielt, mit den Filmen Die dunkle Bedrohung (1999), Angriff der Klonkrieger (2002) und Die Rache der Sith (2005); und schließlich der inhaltlich auf die Originaltrilogie folgenden Sequel-Trilogie, die 2015 mit dem Film Das Erwachen der Macht begann und 2017 mit Die letzten Jedi fortgeführt wurde. Die 9. Episode ist für 2019 geplant.

Die Star Wars-Saga (Episode 1–6, inklusive der Wiederveröffentlichung von Episode 4–6 im Jahr 1997) spielte weltweit über 4,4 Milliarden US-Dollar ein (Stand: Januar 2010).[1]

2005 schätzte das Forbes Magazine die durch Star-Wars-Merchandising über 28 Jahre erwirtschafteten Einnahmen und ermittelte eine Gesamtsumme von beinahe 20 Milliarden US-Dollar. Damit ist Star Wars finanziell gesehen das bislang erfolgreichste Filmprojekt

2012 verkaufte Lucas seine Firma Lucasfilm, mitsamt den Rechten von Star Wars, an die Walt Disney Company.[2]

Auf dem Streamingdienst Disney+ gibt es einen Star Wars-Bereich der viele verschiedene Inhalte zur Filmreihe enthält.

Filme und Serien[Bearbeiten]

Die Star Wars-Filme der Trilogien[Bearbeiten]

Jahr Deutscher Titel Originaltitel Regie Drehbuch Produktion
1977 Krieg der Sterne; Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung Star Wars: Episode IV – A New Hope George Lucas George Lucas Gary Kurtz
1980 Star Wars: Episode V – Das Imperium schlägt zurück Star Wars: Episode V – The Empire Strikes Back Irvin Kershner Leigh Brackett, Lawrence Kasdan, George Lucas Gary Kurtz, Rick McCallum
1983 Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter Star Wars: Episode VI – Return of the Jedi Richard Marquand Lawrence Kasdan, George Lucas Howard G. Kazanjian
1999 Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung Star Wars: Episode I – The Phantom Menace George Lucas George Lucas Rick McCallum
2002 Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger Star Wars: Episode II – Attack of the Clones George Lucas George Lucas, Jonathan Hales Rick McCallum
2005 Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith Star Wars: Episode III – Revenge of the Sith George Lucas George Lucas Rick McCallum
2015 Star Wars: Das Erwachen der Macht Star Wars: The Force Awakens J. J. Abrams Lawrence Kasdan, J. J. Abrams, Michael Arndt Kathleen Kennedy, J. J. Abrams, Bryan Burk
2017 Star Wars: Die letzten Jedi Star Wars: The Last Jedi Rian Johnson Rian Johnson Kathleen Kennedy, Ram Bergman
2019 Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers Star Wars: The Rise of Skywalker J. J. Abrams J. J. Abrams, Chris Terrio Kathleen Kennedy, J. J. Abrams, Michelle Rejwan

A-Star-Wars-Story-Filme[Bearbeiten]

2015 kündigte Disney die Produktion mehrerer Ableger-Kinofilme an, die unter der Bezeichnung Anthology zusammengefasst werden. Diese Filme beleuchten Einzelfiguren und Ereignisse aus den Episoden näher. Die Bezeichnung Anthology wurde jedoch kurze Zeit später gestrichen. Stattdessen erhielten die Filmtitel den Suffix A Star Wars Story.

Jahr Deutscher Titel Originaltitel Regie Drehbuch Produktion
2016 Rogue One: A Star Wars Story Rogue One: A Star Wars Story Gareth Edwards Chris Weitz, Tony Gilroy Kathleen Kennedy, Allison Shearmur, Simon Emanuel
2018 Solo: A Star Wars Story Solo: A Star Wars Story Ron Howard Lawrence Kasdan, Jonathan Kasdan Kathleen Kennedy, Allison Shearmur, Simon Emanuel

TV-Filme[Bearbeiten]

Im November 1978 wurde das Star Wars Holiday Special ausgestrahlt. Lucas, der an der Produktion in geringem Umfang beteiligt war, verbot auf Grund der schlechten Qualität des Holiday Specials dessen weitere Ausstrahlung und jede anderweitige Veröffentlichung.[3]

Im November 1984 und 1985 folgten die Fernsehfilme Ewoks: Karawane der Tapferen (Caravan of Courage) und Ewoks: Kampf um Endor (Battle for Endor), die sich um Abenteuer der aus Episode VI bekannten Ewoks drehte, zeitlich jedoch vor Episode VI angesiedelt sind.

Jahr Deutscher Titel Originaltitel Einordnung ins Star-Wars-Universum
1978 keine deutsche Veröffentlichung The Star Wars Holiday Special zwischen den Episoden IV und V
1984 Ewoks – Die Karawane der Tapferen Caravan of Courage: An Ewok Adventure zwischen den Episoden V und VI, nach Die Ewoks
1985 Ewoks – Kampf um Endor Ewoks: The Battle for Endor nach Star Wars: Ewoks – Die Karawane der Tapferen

Serien[Bearbeiten]

Jahr Deutscher Titel Originaltitel Einordnung ins Star-Wars-Universum
1985–1986 Freunde im All (Zeichentrickserie) Star Wars: Droids vor Episode IV
Die Ewoks (Zeichentrickserie) Star Wars: Ewoks ein Jahr vor Episode VI
2003–2005 Star Wars: Clone Wars (Animationsserie) Star Wars: Clone Wars zwischen den Episoden II und III
2008 Star Wars: The Clone Wars
(3D-Animationsfilm)
Star Wars: The Clone Wars zwischen den Episoden II und III, 21 Jahre vor Episode IV
2008–2014,
2019
Star Wars: The Clone Wars (3D-Animationsserie) Star Wars: The Clone Wars zwischen den Episoden II und III, 21 bis 19 Jahre vor Episode IV
2014–2018 Star Wars Rebels (3D-Animationsserie) Star Wars Rebels Staffel 1: fünf bis vier Jahre vor Episode IV
Staffel 2: vier bis drei Jahre vor Episode IV
Staffel 3: zwei Jahre vor Episode IV
Staffel 4: ein Jahr vor Episode IV
2017–2018 Star Wars: Die Mächte des Schicksals (Animationsserie) Star Wars: Forces of Destiny unterschiedlich, aber zwischen den Zeiträumen 32 VSY und 34 NSY
seit 2018 Star Wars Resistance (Animationsserie) Star Wars Resistance sechs Monate vor Episode VII
seit 2019 The Mandalorian The Mandalorian sieben Jahre nach Episode IV bzw. drei Jahre nach VI[4]
2021[5] Unbetitelte Prequel-Realserie zu Rogue One[6] offen vor den Ereignissen von Rogue One
offen Unbetitelte Obi-Wan-Kenobi-Serie[7] offen zwischen den Episoden III und IV

Comics[Bearbeiten]

Das erweiterte Universum entwickelte sich auch durch Comics, es begann im Januar 1978 mit Star Wars # 7. Die Comics wurden von 1978 bis 1986 von Marvel Comics veröffentlicht. Insgesamt 107 Ausgaben, 3 Jahrbücher und die vierteilige Comic-Adaption von Die Rückkehr der Jedi-Ritter wurden von Marvel veröffentlicht. Für die Comics konnten bekannte Comic-Autoren wie Roy Thomas oder Archie Goodwin verpflichtet werden.

Im Jahr 1990 gingen die Comic-Lizenzen an Dark Horse Comics, wo bekannte Werke wie Dark Empire, Commando Repulic oder Legacy erschienen. 2015 gingen die Comic-Lizenzen nach 29 Jahren an Marvel Comics zurück.

In Deutschland erscheinen die Comics seit 1999 bei Panini.

Trivia[Bearbeiten]

Seit 2011 findet jedes Jahr am vierten Mai der inofizielle „Star-Wars-Tag“ statt, an dem sich Star-Wars-Fans als ihre Star-Wars-Lieblinsfiguren verkleiden und Filmpartys besuchen. Das Datum (engl. „May, the fourth“) ist hierbei bewusst als Anspielung auf den in Star Wars oft geäußerten Satz „May the force be with you“ („Möge die Macht mit dir – oder euch – sein“) gewählt.[8][9][10]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Box Office History for Star Wars Movies, abgerufen am 06.12.2018
  2. Solvej Schou: Mickey + 'Star Wars' = Disney completes Lucasfilm acquisition, Entertainment, 21.12.2012, abgerufen am 28.04.2019
  3. The Han Solo Comedy Hour!, Vanityfair, Frank Di Giacomo, abgerufen am 17.04.2016
  4. Exclusive Details on Jon Favreau’s Star Wars TV Series, Blair Marnell, Nerdist, 11.05.2018, abgerufen am 13.05.2018
  5. Alan Tudyk to return as K-2SO in Cassian Andor Live-Action Series, StarWars.com, 11.04.2019, abgerufen am 14.11.2019
  6. Cassian Andor Live-Action Series Announced. In: StarWars.com. 8. November 2018, abgerufen am 8. November 2018 (englisch)
  7. Obi-Wan Kenobi TV Series Finds Director (Exclusive), Borys Kit, The Hollywood Reporter, 27.09.2019, abgerufen am 14.11.2019
  8. Star-Wars-Tag: „May the fourth be with you!“, Südwest-Presse online, 04.05.2017, abgerufen am 05.05.2019
  9. May the Fourth – Warum war gestern "Star Wars"-Tag?, Augsburger Allgemeine online, 04.05.2019, abgerufen am 05.05.2019
  10. Alltagsfrage: Warum ist der 4. Mai Star-Wars-Tag?, bild.de, 04.05.2019, abgerufen am 05.05.2019