Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern

Aus Duckipedia
(Weitergeleitet von The Little Match Girl)
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Little Match Girl
Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern
Steichholzkind.jpg
© Disney • Quelle: cinemadreamer.wordpress.com
Uraufführung: 7.September 2006
Titelheld: ein kleines Mädchen
Produzent: Baker Bloodworth, Roy Edward Disney und Don Hahn
Regisseur: Roger Allers
Drehbuch: Hans Christian Andersen, Roger Allers, Ed Gombert, Kevin Harkey, Mark Walton und Ralph Zondag
Musik: Alexander Borodin
Animation: Pierre Alary, Georges Abolin,Tim Allen u.v.m. Effekte: John Allan Armstrong, Virgilio John Aquino und Allen Blyth
Länge: 6:40 Minuten

Am 7.September 2006 kam der Cartoon The Little Match Girl (Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern) in die Kinos. Regie führte Roger Allers. Dieser Kurzfilm wurde für den Oscar nomminiert.

Figuren[Bearbeiten]

  • ein kleines Mädchen mit den Streichhölzern
  • mehrere Menschen
  • ihre verstorbene Großmutter

Handlung[Bearbeiten]

Das kleine Mädchen sitzt einsam und verlassen auf der Straße (© Disney)

In den Straßen von Russland lebt ein kleines Mädchen, das sich damit abmüht ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Streichhölzern zu verdienen. Allerdings ist ihr dabei wenig Erfolg beschieden und die Menschen gehen achtlos an ihr an. Als verzweifelt versucht die Streichhölzer durch erklimmen eines Laternenmastens auf sich aufmerksam zu machen, wird sie durch einen Polizisten daran gehindert.

Als es Nacht wird sitzt sie alleine und verlassen in einer kleinen Sackgasse und beginnt damit ihre Streichhölzer anzuzünden. Dabei kommen ihr Visionen aus einem vergangenen Leben entgegen. Hier sieht man solange das Streichholz brennt wie sie sich am warmen Ofen wärmt oder ein Festmahl genießt. Schließlich wird sie von ihrer Großmutter empfangen und das Streichholz verglimmt. Sie kratzt schnell die letzten Streichhölzer zusammen und sieht sich in einem wunderbaren Zimmer voller Weihnachtszauber. Die Streichhölzer verglimmen schließlich auch und plötzlich erscheint ihre verstorbene Großmutter und holt sie nach Hause zu ihrer Familie.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Ursprünglich sollte die Geschichte um das Mädchen mit den Streichhölzern von Hans Christian Andersen bereits 1940 in Fantasia enthalten sein. Allerdings wurde diese Geschichte schließlich nicht in Fantasia integriert. Für die Fortsetzung Fantasia 2000 wurde diese Geschichte eigentlich unter Mitwirkung von Pixar mit dem CAPS-System produziert. Allerdings wurde dieser Film schließlich wegen seiner intensiven und traurigen Geschichte für 6 Jahre im Archiv verwahrt und als eigenständiger Cartoon im Jahr 2006 veröffentlicht.

Der Regisseur Roger Allers schrieb mit seinen Assistenten die Originalgeschichte von Hans Christian Anderesen um und verlegte sie von Holland nach Russland. Dies tat er weil das Musikstück String Quartet No. 2 in D Major von Alexander Borodin ihn an Russland erinnert hat. Des weiteren machte er aus dem Mädchen eine Vollwaisin. Im Original traute sie sich nur nicht nach Hause weil sie Angst vor Strafe wegen des schlechten Verkaufs hatte. Im Original erfror das Mädchen ohne Hoffnung.

Dieser Cartoon ist auf der 2. DVD des Meisterwerks Arielle, die Meerjungfrau enthalten.

Weblinks[Bearbeiten]