Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Toby Tortoise Returns

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toby Tortoise Returns
Toby Schildkröt schlägt sie alle
Noposter.PNG
© Disney • Quelle: keine
Uraufführung: 22. August 1936
Titelheld: Max Hare und Toby Tortoise
Produzent: Walt Disney
Regisseur: Wilfred Jackson
Drehbuch: Ward Kimball
Musik: unbekannt
Animation: unbekannt
Länge: 7:12 Minuten

Der Silly-Symphony-Cartoon Toby Tortoise Returns (Toby Schildkröt schlägt sie alle) kam am 22. August 1936 in die Kinos. Regie führte Wilfred Jackson. Der Cartoon setzte direkt den Oscarprämierten Cartoon The Tortoise and the Hare von 1935 fort.

Figuren und ihre Sprecher[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Toby entspannt sich vom Kampf (© Disney)

Toby hat Max diesmal zu einem Boxkampf herausgefordert und ist wirklich nicht in der Favoritenrolle. Max, der aufgrund seiner Schnelligkeit bessere Chancen hat ist sich seines Sieges bewusst. Das Publikum wartet begeistert auf den Kampf, bis Jenny Wren auftaucht und das Pubilkum von ihr begeistert ist.

Der Schiedsrichter stellt erstmal beide Kämpfer vor und es kommt zu den üblichen Reaktionen. Toby wird verlacht und Max wird verehrt. Der Kampf beginnt und Toby und setzt zwar zu einigen Schlägen an, diese gehen aber ins Leere. Der Kampf geht voran und Max setzt Toby mit einigen heftige Treffern zu. Als Toby durch Max aus dem Ring geschlagen wird, fällt er genau in die Armee von Jenny Wren, die ihm zärtlich in die Arme nimmt und ihn erklärt das sie langsame Männer mag.

Dies treibt die Schildkröte wieder in den Ring zurück und er beginnt anzugreifen. Allerdings wird er von Max ausgeknockt. Der Schiedsrichter zählt fast bis 10, als die Glocke die Runde beendet. Toby hat Glück gehabt und stellt nun seine Tatik um. Er nutzt seinen Panzer und verschanzt sich in ihm. Nachdem der Hase nur eine Mausfalle aus seinem Panzer zieht greift er zu ernsteren Mitteln.

Ab diesem Zeitpunkt versorgt Harpo Marx, Max mit allem möglichen um ihn aus dem Panzer zu locken. Max versucht es mit Wasser und hat wieder keinen Erfolg. Aufgebracht verwendet er mehrere Raketen und kippt diese in seinen Panzer. Toby erhält durch die explodierenden Raketen so viel Schub, dass er Max wieder einmal schlagen kann. Toby hat wieder einmal gewonnen.

Das Treffen der Silly Symphony Stars[Bearbeiten]

Max entspannt sich ebenfalls vom Kampf (© Disney)

Hier in diesem Cartoon treten mehrere Charaktere aus anderen „Silly Symphony“-Cartoons auf. Hier die Charaktere und in welchen Filmen sie eigentlich die Hauptrolle spielen:

Die drei kleinen Schweinchen[Bearbeiten]

  • Pfeifer, Fiedler und Schlau

The Robber Kitten[Bearbeiten]

Elmer Elephant[Bearbeiten]

Who Killed Cock Robin?[Bearbeiten]

Sonstige Superstars[Bearbeiten]

Musik des Cartoons[Bearbeiten]

  • Das Lied Stars and Stripes Forever von John Phillip Sousa wird in diesem Cartoon verwendet.

Weblinks[Bearbeiten]