Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Vorlage:Jubiläen&Geburtstage Woche 13

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
25. März:
Jerry Livingston, US-amerikanischer Komponist (1909-1987)
Matthew Garber, englischer Schauspieler (1956-1977, Michael Banks in Mary Poppins, gestorben an Hepatitis)
26. März:
Leigh Harline, US-amerikanischer Komponist (1907-1969)
Thornton Hee, US-amerikanischer Drehbuchautor (1911-1988)
Will Wright, US-amerikanischer Synchronsprecher (1894-1962)
Chuck Stubbs, US-amerikanischer Synchronsprecher (1926-2003)
27. März:

Carl Barks, US-amerikanischer Comiczeichner (1901-2000)

28. März:

Bob Ogle, Us-amerikanischer Drehbuchautor (1926-1984)

29. März:

Jack Kinney, Us-amerikanischer Regisseur (1909-1992)

30. März:
Marc Davis, US-amerikanischer Trickfilmzeichner (Disneys Nine Old Men) (1913-2000)
Herman Bing, deutscher Synchronsprecher (1889-1947, Sprecher in Dumbo (Suizid))
Roy Morita, US-amerikanischer Drehbuchautor (1928-1984)
31. März:
Modest Mussorgsky, russischer Komponist (1839-1881, Verwendung eines Musikstücks in Fantasia)
Lucille Bliss, US-amerikanische Synchronsprecherin (1916)
1. April:

Andreas Deja, deutscher Trickfilm-Zeichner (1959)

2. April:
William E. Garity, US-amerikanischer Tontechniker (1899-1971)
Hans Christian Andersen, dänischer Märchenautor (1805-1875, Verwendung seiner Werke in Trickfilmen)
3. April:
Ervin Drake, US-amerikanischer Songwriter (1919)
Washington Irving, US-amerikanischer Schriftsteller (1783-1859, auf einen Büchern basieren mehrere Filme)
Jerry Hathcock, US-amerikanischer Trickfilm-Zeichner (1911-1997)