Disney+ Bildleiste.jpg
Du kennst dich mit Disney-Filmen aus? Wir brauchen dich!

Winnie the Pooh in the Hundred Acre Wood

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Winnie the Pooh in the Hundred Acre Wood
Puuh Sierra.jpg
Cover der Apple II-Version

(© Disney/Sierra)

Entwickler: Sierra
Publisher: Sierra
Release: 1986
Systeme: Amiga, Apple II, Atari ST, Commodore 64, MS-DOS
Genre: Adventure


Winnie Puuh beginnt seine Suche im Kinderzimmer von Christopher Robin
(© Disney/Sierra)

Winnie the Pooh in the Hundred Acre Wood ist ein PC-Spiel, das 1986 von Al Lowe für Sierra-Online programmiert wurde und für alle damals gängigen Computersysteme veröffentlicht wurde. Das waren Amiga, Apple II, Atari ST, Commodore 64 und MS-DOS.

Charaktere[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Im Hundertmorgenwald ist heute der Teufel los, überall sind wichtige Spielsachen und Gegenstände verloren gegangen. Jeder der Bewohner des Hundertmorgenwaldes vermisst ein Teil. Winnie Puuh macht sich auf die Suche nach den verlorenen Gegenständen und möchte diese zurückbringen.

Allerdings muss er hierfür den ganzen Wald absuchen.

Gameplay[Bearbeiten]

Christopher Robins erster Spielauftritt
(© Disney/Sierra)

Wie man sich denken kann, übernimmt man die Rolle von Winnie Puuh und erkundet mit ihm gemeinsam den Hundertmorgenwald. Hierfür verwendet der Spieler Schlüsselwörter wie Norden, Süden, Westen und Osten um sich zu bewegen oder andere Schlüsselbegriffe, um mit Objekten oder Charakteren zu interagieren. Es handelt sich somit um ein typisches Textadventure, jedoch ohne die Möglichkeit eigene Anweisungen einzugeben. Die Grafiken sind ziemlich starr, das heißt, es passierts nichts im Hintergrund. Das Spiel bietet keinerlei Animationen.
Als Winnie Puuh kann man leider immer nur ein Gegenstand aufsammeln und dem Besitzer zurückbringen. Man kann sie auch irgendwo ablegen und später wieder holen, da sich die Spielwelt nicht verändert. An zufälligen Stellen können die Items allerdings verloren gehen, z. B. wenn der Spieler auf Tigger trifft oder wenn der Wind wieder anfängt zu blasen. Die Standorte der Items ändert sich mit jedem Spieldurchlauf.

Hat man alles zurückgebracht, findet eine riesige Feier statt.

Mindestanforderungen des Spiels[Bearbeiten]

  • 386 Pentium oder höher
  • 1 Diskettenlaufwerk
  • ca. 500 Kilobytes Festplattenspeicher
  • Tastatur
  • Lieferumfang: 1 Diskette und ein kleines Handbuch

Sonstige Informationen[Bearbeiten]

Tiggers erster Spielauftritt (© Disney/Sierra)
  • Seit einigen Jahren ist das Spiele wie alle Disneyspiele die unter dem Logo der Firma Sierra entstanden, Freeware, und kann überall heruntergeladen werden.[1]
  • Dies war Winnie Puuhs erster Spielauftritt, es sollten noch einige Auftritte wie in der „Kingdom Hearts“-Reihe folgen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]