Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Crossover

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maus und Duck in einem Flugzeug (LTB 352).

Als Crossover (auf deutsch sinngemäß „Handlungsüberschneidung“) bezeichnet man in Medien wie Kino, Fernsehen, Comics, Büchern, etc. das Aufteten der Haupt- oder einer Nebenfigur aus zum Beispiel einer Fernsehserie in einer Folge einer anderen Fernsehserie oder das Auftauchen einer Comicfigur in einer anderen Comicreihe.[1]

Als ein Crossover in der Comic-Welt bezeichnet man das Auftreten eines Comichelden in einer anderen Comicserie. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Spider-Man und Hulk in einem Comic ein gemeinsames Abenteuer bestehen. Dabei ist es unerheblich, ob Hulk in der Comicreihe von Spider-Man auftaucht, Spider-Man in der Comicreihe des Hulk oder beide in einer gemeinsamen Mini-Serie agieren.[1]

Crossovers in Entenhausen[Bearbeiten]

Von links: Micky, Prof. Zapotek und Dagobert in einem Crossover aus LTB 156.

Entenhausen unterteilt sich grob umfasst in das Duck- und in das Mausuniversum. Ein "Crossover" bezeichnet in Entenhausen gemeinhin eine Überschneidung der beiden, also eine Begegnung zwischen Ente und Maus. Diese Trennung zeichnete sich schon früh im Trickfilm ab, wo das Trio aus Donald, Micky und Goofy mit der Zeit in Einzelserien aufgelöst wurde. Wirklich durchgesetzt wurde sie in der Frühzeit der Duckcomics als Al Taliaferro eigene Donald-Duck-Zeitungsstrips produzierte und Donald so aus den bereits erscheinenden Micky-Maus-Strips von Floyd Gottfredson herausnahm. Später trug dazu auch das Verlagskonzept der Comichefte bei: Um die diversen Einzelserien um die Disneyfiguren auch auf dem Postweg als Abonnements verkaufen zu können, mussten die Hefte die Kriterien der Post einer Zeitschrift erfüllen und die sahen vor, dass eine Zeitschrift über mehr als eine Person oder Personengruppe handeln musste, um auch wirklich eine Zeitschrift zu sein. Aus diesem Grund wurden die einzelnen Universen nun streng und konsequent getrennt um sie separat in den Heften präsentieren zu könnnen.

Da in anderen Ländern und zu späterer Zeit dazu nicht mehr die Notwendigkeit bestand, weichten später die klaren Grenzen auf, sodass einzelne Personen(gruppen) in beiden Universen auftauchen. So taucht Hugo Habicht regelmäßig sowohl bei den Ducks als auch bei Familie Maus auf und die Panzerknacker werden auch in Maus-Geschichten verwendet. Ferner existieren natürlich auch Anspielungen und die reine Erwähnung der Person.

Wenn Micky und Donald aufeinandertreffen, sind sie meist gute Freunde und freuen sich, sich endlich einmal wiederzusehen. Micky weiß jedoch genau, dass Donald nicht immer sehr zuverlässig ist, und Donald seinerseits ist oft eifersüchtig auf Detektiv Micky. Auch Micky und Dagobert verstehen sich in der Regel, wobei Micky dem geldgierigen Dagobert oft skeptisch gegenübersteht. Teilweise kommt es jedoch auch vor, dass Dagobert Micky und Goofy behandelt, als wären sie etwa Eindringlinge in seinen Geldspeicher oder würden ihm seine kostbare Zeit stehlen.

Donald und Micky in "Spione wie wir" (LTB 347).

Während in Deutschland Maus und Ente im gemeinsamen Entenhausen wohnen, leben sie in italienischen und französischen Comics meist in verschiedenen Städten (siehe auch Entenhausen).

Es gibt jedoch noch weitere Crossover-Möglichkeiten in Entenhausen, nämlich immer dort, wo Figuren normalerweise nicht zusammentreffen. So ist "Der Klub der Milliardäre" aus LTB 341, wo Mac Moneysac und Klaas Klever zusammen auftauchen, eine Ausnahme. Auch wenn Figuren des Entenhausener Wäldchens mit anderen Entenhausenern agieren, ist das als Crossover zu verstehen.

Liste der Micky-Donald-Crossover-Comics[Bearbeiten]

Tick, Trick und Track bezeichnen Micky als ihren Onkel (LTB 353).
  • Abramo u. Gian Paolo Barosso, Giovan Battista Carpi: Weihnachten mit Hindernissen (Topolino e il Natale movimentato). Micky Maus 51/1967. (1965)
  • Paul Murry: Die Krone von Masbah (The Crown of Tasbah). Micky Maus 07/1969 - 10/1969. (1966)
  • Bob Ogle, Paul Murry: Gefährliche Grenzzwischenfälle (The Case of the Disappearing Diamonds). Mickyvision 20. (1966)
  • Paul Murry: Der schwarze Pirat (Secret Sea Raider). Mickyvision 23. (1966)
  • Guido Martina, Giovan Battista Carpi: Die Befreiung Entenhausens (Paperopoli liberata). Lustiges Taschenbuch 18. (1967)
  • Paul Murry: Die Geburtstagsüberraschung (Surprise Party). Micky 40 Jahre jung!. (1968)
  • Carlos Edgard Herrero: Die Schau gestohlen (Tv Interview). Donald Duck TB 237. (1972)
  • Jim Kenner, Tello: Herzlichen Glückwunsch, Micky! (50 Year Birthday - 1978). Micky Maus Geburtstagsheft. (1978)
  • Guido Martina, Romano Scarpa: Die Abenteuer von Marco Polo (La storia di Marco Polo detta Il Milione). Lustiges Taschenbuch 119. (1982)
  • Giancarlo Gatti: Rahmengeschichte (Prologo a Classico olimpiadi). Lustiges Taschenbuch 97. (1984)
  • Romano Scarpa: Der goldene "Eisenkamm" (Topolino e il ferro d'oro). Onkel Dagobert TB 25. (1984)
  • Massimo Marconi, Giorgio Cavazzano: Bahn frei! Das heitere Ratespiel... (Pista! a Topolinia (quasi una telenovela)). Lustiges Taschenbuch 152. (1987)
Cover zu einem Crossover im LTB 363.
Maus- und Duck-Bösewichter treffen sich (© Egmont Ehapa)
  • Lars Bergström, Unn Printz-Påhlson, Santanach: Weihnachten mit Micky und Donald (X-Mas Album). Disney-Sonderalbum 6. (1988)
  • Fernando Güell: Geburtstagsüberraschungen (Birthday In The South Seas). Mickyvision 11/1988. (1988)
  • Rudy Salvagnini, Alessandro Gottardo: Von einem zum anderen (Paperino e le concatenazioni imprevedibili). Donald Duck TB 432. (1990)
  • Alain Clément, Comicup: Angst vor Klatsch und Tratsch (Les copines et les potins). Minnie - Mehr Spaß für Mädchen 06/1991. (1990)
  • Der Tierkreisstein (Alla ricerca della pietra zodiacale)
  • Im Tal der Skorpione ()(Episode 2; 1990)
  • Abenteuer auf Hawaii ()(Episode 6; 1990)
  • Der Wunder-Widder ()(Episode 11; 1990)
  • Caterina Mognato, Giuseppe Dalla Santa: Abenteuer im Comicland (La storia (in)finita). Lustiges Taschenbuch 186. (1991)
  • Alessandro Sisti, Corrado Mastantuono: Überwachung aus dem All (Topolino e Zio Paperone e il guardiano orbitante). Lustiges Taschenbuch 210. (1994)
  • Dave Rawson, Pat McGreal, Cèsar Ferioli: Das magische Medaillon (The Road To Mandalay). Micky Maus 40/1996. (1996)
  • Nino Russo, Claudio Sciarrone: Ein Fall von Nostalgie (Zio Paperone e l'attacco nostalgico). Abenteuer Team 37. (1997)
  • Carol u. Pat McGreal u.a.: Kampf der Jahrtausende (Millennium Orb).
  • Carol u. Pat McGreal, Santanach: Minni prügelt (Sister Sleuths). Micky Maus 49/1999. (Episode 4; 1999)
  • Carol u. Pat McGreal, Vicar: Düsentrieb zittert (War Of The Wizards). (Episode 5; 1999)
  • Carol u. Pat McGreal, Rodriguez: Das Schwarze Phantom lacht (Tis The Season To Be Wicked). Micky Maus 51/1999. (Episode 6; 1999)
  • Carol u. Pat McGreal, Cèsar Ferioli: Die Welt ist in Gefahr (New Year's Nightmare). Micky Maus 52/1999 - 01/2000. (Episode 7; 1999)
  • Carol u. Pat McGreal, Cèsar Ferioli: Stunk in der Südsee (No Thanks For The Memories). Micky Maus 20/2000. (2000)
  • Andreas Pihl, Massimo Fecchi: Der Schwarze Schatten (The Black Orb). Lustiges Taschenbuch 310. (2003)
  • Cèsar Ferioli: Wer lenkt? (Mickey's Trailer). Micky Maus 11/2004. (2000; Comicfassung des Kurzfilms "Mickys Wohnwagen" von 1938).
  • Carol u. Pat McGreal, Cèsar Ferioli: 'Insel der Mythen (Mythos Island)'. (Comic-Serie)
  • Drachendrama (Drag Of The Dragon). Micky Maus 41/2003. (2003)
  • Das perfekte Team (Menace In The Mist). Micky Maus 43/2003. (2003)
  • Meister Mythos (Searching For The Girls). Micky Maus 45/2003. (2003)
  • Ankunft der Erfinder (The Inventors' Task). Micky Maus 48/2003. (2003)
  • Auf der Flucht (Back From The Brink). Micky Maus 49/2003. (2003)
  • Byron Erickson, Massimo Fecchi: Ein Rätsel zum Geburtstag (The Counterfeit Conundrum). Lustiges Taschenbuch 318. (2003)
  • Carol u. Pat McGreal, Cèsar Ferioli: Grausige Geburtstagsgrüße (A Blighted Birthday). Micky Maus 23/2004. (2004)
  • Don Markstein, Cèsar Ferioli: Fall oder Falle? (The Mystery Of Freefer Hall). Micky Maus 46/2005. (2005; Fortsetzung von Gottfredsons "Micky Maus in der Geistervilla")
  • Carol u. Pat McGreal, Massimo Fecchi: Die Weltraumritter (May The Farce Be With You). Lustiges Taschenbuch 338. (2005)
  • Byron Erickson, Cèsar Ferioli: Der Tempel von Anker Watt (Blot On Their Friendship). Micky Maus 01/2006 - 02/2006. (2005)
  • Carol u. Pat McGreal, Massimo Fecchi: Spione wie wir! (Spies Like Them). Lustiges Taschenbuch 347. (2006)
  • Carol u. Pat McGreal, Massimo Fecchi: Reif für die Insel (Paradise Bound). Lustiges Taschenbuch 352. (2006; Rahmengeschichte)
  • Carol u. Pat McGreal, Massimo Fecchi: Reif für die Insel - was wirklich geschah... (Lost In Paradise). Lustiges Taschenbuch 353. (2006)
  • Carol u. Pat McGreal, Cèsar Ferioli: Der Ruf des Abenteuers (The Lucky Strike). Lustiges Taschenbuch 363. (2007)

Sonstige[Bearbeiten]

  • Carl Fallberg, Jack Bradbury: Die liebe Verwandschaft (<kein Titel im Original>). Micky Maus 15/1959. (1953; Donald-Goofy)
  • Carl Fallberg, Paul Murry: Die tapferen Eisenbahner (Ridin' the Rails). Micky Maus 38-1960 - 40-1960. (1955; Micky-Oma Duck)
  • Carl Fallberg, Paul Murry: Das Geheimnis von Omas Ferienranch (The Mystery of Lonely Valley). Micky Maus 08/1959. (1958; Micky-Oma Duck)
  • Jack Bradbury: Sportbericht aus Spanien (South of the Border). Micky Maus 33/1962. (1961; Donald-Minni)
  • Paul Murry: Seltsames Saatgut (Culprits, Inc.). Micky Maus 16/1969 - 19/1966. (1965; Panzerknacker-Schwarzes Phantom)
  • Guido Martina, Massimo De Vita: Die Schöne vom anderen Stern (Topolino e la gratitudine stellare). Donald Duck TB 414. (1979; Micky-Dagobert)

Quellen[Bearbeiten]

"Entenhausener Geschichte(n)" Folge 123: Donald und Micky, in DDSH 229

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

1 Deutsche Wikipedia: Crossover