Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Cheetah-licious Christmas (Album): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Cheetah-licious Christmas''' ist ein Weihnachtsalbum der [[The Cheetah Girls (Band)|The Cheetah Girls]], das von [[Walt Disney Records]] produziert wurde. Es wurde am 11. Oktober 2005 in den USA veröffentlicht. Zwei Jahre später wurde das Album am 24. September 2007 auch in Großbritannien veröffentlicht. Auf [[Radio Disney]] wurden die Songs [[Cheetah-licious Christmas (Song)|Cheetah-licious Christmas]] und [[Five More Days 'til Christmas]] exklusiv veröffentlicht.
+
'''Cheetah-licious Christmas''' ist ein Weihnachtsalbum der ''[[The Cheetah Girls (Band)|The Cheetah Girls]]'', das von [[Walt Disney Records]] produziert wurde. Es wurde am 11. Oktober 2005 in den USA veröffentlicht. Zwei Jahre später wurde das Album am 24. September 2007 auch in Großbritannien veröffentlicht. Auf [[Radio Disney]] wurden die Songs ''[[Cheetah-licious Christmas (Song)|Cheetah-licious Christmas]]'' und ''[[Five More Days 'til Christmas]]'' exklusiv veröffentlicht.
  
Dieses Album wird von vielen als offizieller Erstling der [[The Cheetah Girls (Band)|The Cheetah Girls]] als Popgruppe bezeichnet. Diese Aussage wurde von dem Bandmitglied [[Adrienne Bailon]] später revidiert.  
+
Dieses Album wird von vielen als offizieller Erstling der ''[[The Cheetah Girls (Band)|The Cheetah Girls]]'' als Popgruppe bezeichnet. Diese Aussage wurde von dem Bandmitglied [[Adrienne Bailon]] später revidiert.  
  
 
Das Album erreichte in den ''Billboard Charts'' den 74. Platz.
 
Das Album erreichte in den ''Billboard Charts'' den 74. Platz.
Zeile 33: Zeile 33:
 
* Siehe hierfür auch: [[Tourneen der The Cheetah Girls]]
 
* Siehe hierfür auch: [[Tourneen der The Cheetah Girls]]
  
Im Jahr 2005 ging die Popgruppe auf die [[Tourneen der The Cheetah Girls#Cheetah-licious Christmas Tour|Cheetah-licious Christmas Tour]]. Dies war ihre erste Tournee durch Amerika, hierbei hatten sie die Gruppe [[Aly & AJ]] als Vorgruppe im Programm, die für ihr Album [[Into the Rush]] warben. Die [[The Cheetah Girls (Band)|The Cheetah Girls]] wurden von den [[Jonas Brothers]] als Überraschungsgäste begleitet. Sie warben bei dieser Tournee für ihr Album [[It's About Time]]. Insgesamt gab es 10 Auftritte der Bands. Bei dem Song ''Christmas in California'' trat sie im Winterdress mit einem Snowboard auf. Neben den Songs aus dem Album ''Cheetah-licious Christmas'' wurden auch Lieder aus dem ersten Album [[The Cheetah Girls (Soundtrack)|The Cheetah Girls]] aufgeführt. Auch der Filmsong [[I Won't Say (I'm in Love)]] wurde von ihnen performt.
+
Im Jahr 2005 ging die Popgruppe auf die [[Tourneen der The Cheetah Girls#Cheetah-licious Christmas Tour|Cheetah-licious Christmas Tour]]. Dies war ihre erste Tournee durch Amerika, hierbei hatten sie die Gruppe [[Aly & AJ]] als Vorgruppe im Programm, die für ihr Album [[Into the Rush]] warben. Die [[The Cheetah Girls (Band)|The Cheetah Girls]] wurden von den ''[[Jonas Brothers]]'' als Überraschungsgäste begleitet. Sie warben bei dieser Tournee für ihr Album ''[[It's About Time]]''. Insgesamt gab es 10 Auftritte der Bands. Bei dem Song ''Christmas in California'' trat sie im Winterdress mit einem Snowboard auf. Neben den Songs aus dem Album ''Cheetah-licious Christmas'' wurden auch Lieder aus dem ersten Album [[The Cheetah Girls (Soundtrack)|The Cheetah Girls]] aufgeführt. Auch der Filmsong ''[[I Won't Say (I'm in Love)]]'' wurde von ihnen performt.
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
  
* [http://en.wikipedia.org/wiki/Cheetah-licious_Christmas Wikipedia Eintrag]
+
* [http://en.wikipedia.org/wiki/Cheetah-licious_Christmas Wikipedia-Eintrag]
  
 
[[Kategorie:Musikalbum]]
 
[[Kategorie:Musikalbum]]

Aktuelle Version vom 13. Juli 2019, 23:48 Uhr

Cheetah-licious Christmas ist ein Weihnachtsalbum der The Cheetah Girls, das von Walt Disney Records produziert wurde. Es wurde am 11. Oktober 2005 in den USA veröffentlicht. Zwei Jahre später wurde das Album am 24. September 2007 auch in Großbritannien veröffentlicht. Auf Radio Disney wurden die Songs Cheetah-licious Christmas und Five More Days 'til Christmas exklusiv veröffentlicht.

Dieses Album wird von vielen als offizieller Erstling der The Cheetah Girls als Popgruppe bezeichnet. Diese Aussage wurde von dem Bandmitglied Adrienne Bailon später revidiert.

Das Album erreichte in den Billboard Charts den 74. Platz.

Das Album wurde von Antonina Armato, Ray Cham, Matthew Gerrard, Tim James, Jay Landers und Robbie Nevil produziert.

Trackliste[Bearbeiten]

  1. Five More Days 'Til Christmas (Matthew Gerrard; Robbie Nevil) – 3:04
  2. Santa Claus Is Coming To Town (Haven Gillespie; J. Fred Coots) – 3:28
  3. Perfect Christmas (J. Landers; Matthew Gerrard; Robbie Nevil) – 3:08
  4. Cheetah-licious Christmas (Matthew Gerrard; Robbie Nevil) – 3:32
  5. Marshmallow World (C. Sigman; P. DeRose) – 2:47
  6. Christmas In California (The Cheetah Girls; Matthew Gerrard; Robbie Nevil) – 3:01
  7. No Ordinary Holiday (B. Benenate; Matthew Gerrard) – 3:31
  8. All I Want For Christmas Is You (Mariah Carey; W. Afanasieff) – 4:02
  9. This Christmas (Donny Hathaway; N. McKinnor) – 3:06
  10. I Saw Mommy Kissing Santa Claus (T. Connor) – 2:51
  11. The Simple Things (Matthew Gerrard; Robbie Nevil) – 3:41
  12. Last Christmas (George Michael) – 3:49
  13. Feliz Navidad (J. Feliciano) – 5:09

Alle Tracks die extra für das Album geschrieben wurden sind kursiv dargestellt.

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Mit 380.000 verkaufter Alben landete das Album auf Platz 74 der U.S. Billboard 200 Charts. In den U.S. Holiday Albums und den U.S. Top Kid Audio Charts stürmte das Album jeweils an die Spitze. Das Album erreichte in U.S. Top Heatseekers Charts den 4. Platz.

Tour[Bearbeiten]

Im Jahr 2005 ging die Popgruppe auf die Cheetah-licious Christmas Tour. Dies war ihre erste Tournee durch Amerika, hierbei hatten sie die Gruppe Aly & AJ als Vorgruppe im Programm, die für ihr Album Into the Rush warben. Die The Cheetah Girls wurden von den Jonas Brothers als Überraschungsgäste begleitet. Sie warben bei dieser Tournee für ihr Album It's About Time. Insgesamt gab es 10 Auftritte der Bands. Bei dem Song Christmas in California trat sie im Winterdress mit einem Snowboard auf. Neben den Songs aus dem Album Cheetah-licious Christmas wurden auch Lieder aus dem ersten Album The Cheetah Girls aufgeführt. Auch der Filmsong I Won't Say (I'm in Love) wurde von ihnen performt.

Weblinks[Bearbeiten]