Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Der Hamburger Donaldist: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Die Seite wurde neu angelegt: '''Der Hamburger Donaldist''' war die Vorgängerzeitschrift von Der Donaldist. Die Ausgaben des Magazins beschäftigten sich mit der Wissenschaftlichen Untersuchung...)
 
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Der Hamburger Donaldist''' war die Vorgängerzeitschrift von [[Der Donaldist]]. Die Ausgaben des Magazins beschäftigten sich mit der Wissenschaftlichen Untersuchung von [[Entenhausen]].
+
'''Der Hamburger Donaldist''' war die Vorgängerzeitschrift von ''[[Der Donaldist]]''. Die Ausgaben des Magazins beschäftigten sich mit der Wissenschaftlichen Untersuchung von [[Entenhausen]].
  
 
== Geschichte des Magazins ==
 
== Geschichte des Magazins ==
  
Die Idee des Hamburger Donaldisten wurde 1976 von [[Hans von Storch]] in die Tat umgesetzt, er fungierte als Redakteur und Herausgeber des Heftes bis zu seiner letzten Ausgabe im Jahre 1985.  
+
Die Idee des ''Hamburger Donaldisten'' wurde 1976 von [[Hans von Storch]] in die Tat umgesetzt, er fungierte als Redakteur und Herausgeber des Heftes bis zu seiner letzten Ausgabe im Jahre 1985.  
  
 
Auf der ersten Ausgabe ist [[Donald Duck]] mit ein Notizblock zu sehen. Unter ihm ist das Inhaltsverzeichnis zu sehen. Mit dritten Ausgabe wurde das Inhaltsverzeichnis in das Heft hineingeschoben. Die Coverzeichnungen des Magazins stammen teilweise von [[Volker Reiche]], [[Carl Barks]], [[Tony Strobl]] und [[Jörg Drühl]].
 
Auf der ersten Ausgabe ist [[Donald Duck]] mit ein Notizblock zu sehen. Unter ihm ist das Inhaltsverzeichnis zu sehen. Mit dritten Ausgabe wurde das Inhaltsverzeichnis in das Heft hineingeschoben. Die Coverzeichnungen des Magazins stammen teilweise von [[Volker Reiche]], [[Carl Barks]], [[Tony Strobl]] und [[Jörg Drühl]].
Zeile 9: Zeile 9:
 
Neben dem Magazin wurde auch der [[Barks-Index]] auf Karteikarten veröffentlicht und einige Sonderhefte gedruckt.
 
Neben dem Magazin wurde auch der [[Barks-Index]] auf Karteikarten veröffentlicht und einige Sonderhefte gedruckt.
  
Die letzte Ausgabe des Hamburger Donaldisten erschien im Jahr 1985 mit der 51. Ausgabe. Danach löste die Zeitschrift [[Der Donaldist]] den Hamburger Donaldisten ab.
+
Die letzte Ausgabe des Hamburger Donaldisten erschien im Jahr 1985 mit der 51. Ausgabe. Danach löste die Zeitschrift ''[[Der Donaldist]]'' den ''Hamburger Donaldisten'' ab.
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Aktuelle Version vom 3. Dezember 2019, 16:20 Uhr

Der Hamburger Donaldist war die Vorgängerzeitschrift von Der Donaldist. Die Ausgaben des Magazins beschäftigten sich mit der Wissenschaftlichen Untersuchung von Entenhausen.

Geschichte des Magazins[Bearbeiten]

Die Idee des Hamburger Donaldisten wurde 1976 von Hans von Storch in die Tat umgesetzt, er fungierte als Redakteur und Herausgeber des Heftes bis zu seiner letzten Ausgabe im Jahre 1985.

Auf der ersten Ausgabe ist Donald Duck mit ein Notizblock zu sehen. Unter ihm ist das Inhaltsverzeichnis zu sehen. Mit dritten Ausgabe wurde das Inhaltsverzeichnis in das Heft hineingeschoben. Die Coverzeichnungen des Magazins stammen teilweise von Volker Reiche, Carl Barks, Tony Strobl und Jörg Drühl.

Neben dem Magazin wurde auch der Barks-Index auf Karteikarten veröffentlicht und einige Sonderhefte gedruckt.

Die letzte Ausgabe des Hamburger Donaldisten erschien im Jahr 1985 mit der 51. Ausgabe. Danach löste die Zeitschrift Der Donaldist den Hamburger Donaldisten ab.

Weblinks[Bearbeiten]