Don Bluth

Aus Duckipedia
Version vom 7. August 2007, 23:08 Uhr von Onkelosi (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Berühmter Zeichner und Videospielmacher.

Er arbeitete 1959 an Disneys Dornröschen und malte einige Zwischenbilder für diesen berühmten Zeichentrickfilm. Danach verließ er Disney für einige Zeit um in einem Mormonenkloster die notwendige Ruhe finden zu können. Danach holte er seinen Abschluss in Literatur nach. Und kehrte dann wieder zu Disney zurück.

Diesmal arbeitete an Filmen wie Robin Hood, Elliot das Schmunzelmonster, Winnie Puh und Bernhard und Bianca mit. 1979 verließ er Disney mit mit Pomeroy und Goldman und gründete seine eigene Filmfirma.

Filmauswahl der Eigenproduktionen von Don Bluth:

1986: Mrs. Brisby und das Geheimnis von Nimh. Dieser Film war düster und voller Helden und Intreganten.

1988: In einem Land vor unserer Zeit das bekannteste Dinozeichentrickabenteuer. Es hat jetzt bereits über 10 Forsetzungen gegeben.

1989: Charlie alle Hunde kommen in den Himmel

1997: Anastastia

2000: Titan A.E.

Videospiele:

1983: Dragons Lair: Ritter Dirk versucht die Prinzessin aus den Fängen eines Drachen zu retten.

1984: Space Ace: Ähnlich wie Dragons Lair.

Dragons Lairs 2 -3D: Forsetzung oder Neuauflage des alten Konzepts.

Mehr Infos über Don Bluth