Duckipedia:Relevanzkriterien

Aus Duckipedia
Version vom 17. August 2022, 20:36 Uhr von Sonic (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Duckipedia ist ein Wiki zum Thema Disney, das ursprünglich entstanden ist, um den Artikeln ein Zuhause zu bieten, die der Wikipedia nicht relevant genug erschienen und gelöscht wurden. Dementsprechend wollen wir hier möglichst viele Artikel zulassen. Dennoch haben wir uns auf ein paar Relevanzkriterien geeinigt, um zum Beispiel unnötige Dopplungen zu vermeiden und unsere Ressourcen möglichst sinnvoll einzusetzen.

Allgemein

Bei uns gilt das Motto: Sei mutig! Du kannst nichts falsch machen, denn alle Seitenversionen werden gespeichert und können im Notfall auf eine vorherige Version zurückgesetzt werden. Daher ist Dir auch niemand böse, wenn eine Änderung nicht auf Anhieb perfekt sein sollte, sondern wir freuen uns über Deine Hilfsbereitschaft. Lass Dich nicht von Unsicherheit abhalten!

Wir hätten trotzdem gerne, dass du dich an zwei Grundsätzen orientierst: Qualität und Relevanz. Die Qualität ist in jedem Fall der Relevanz vorzuziehen. Das heißt, alle Artikel sollten qualitativ wertvoll sein. Wenn neue Artikel diese Grundbedingung nicht erfüllen (nur ein, zwei Sätze oder nur eine Liste oder ähnliches) und sie nicht in absehbarer Zeit verbessert werden, können sie gelöscht werden. Außerdem müssen Artikel neutral geschrieben und Aussagen durch Quellen belegt sein. Die Relevanz spielt allerdings auch eine wichtige Rolle. Grundsätzlich muss jeder Artikel einen Bezug zu Disney haben. Auch Artikel, die zu wenig relevant erscheinen, können von einer Löschung betroffen sein. Die näheren Relevanzkriterien zu den einzelnen Themenbereichen findest Du weiter unten.

Wir freuen uns, wenn du neue Artikel erstellen möchtest, aber genauso – vielleicht sogar mehr – schätzen wir es, wenn du bestehende Artikel überarbeitest. Es gibt so viele Artikel in der Duckipedia, an denen noch einiges getan werden kann. Vielleicht merkst du, dass wichtige Informationen fehlen oder dass der Artikel seit langem kein großes Update mehr erfahren hat. Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du tätig wirst!

Bitte beachte zudem folgende Regeln:

  1. Die Duckipedia ist ein Gemeinschaftsprojekt. Bitte gehe respektvoll mit anderen um!
  2. Diskussionen über Artikel usw. sollen nach Möglichkeit offen in der Duckipedia geführt werden.
  3. Die endgültigen Entscheidungen liegen bei den Administratoren.

Kriterien

Hier nun die Kriterien, die dein Artikel erfüllen sollte, sortiert nach Art des Artikels!

Filme und Serien
Allgemein: Als wichtigster Zweig des Disney-Konzerns sollen Filme natürlich auch bei uns eine zentrale Rolle einnehmen. Daher darf grundsätzlich jeder von Disney produzierte Film einen Artikel erhalten. Allerdings solltest du dich auch hier an ein paar Kriterien halten:
Regeln
  • Wieder sollte ein gewisser Mindeststandard erreicht werden: Basisdaten (Regie, Drehbuch, Musik, Synchronisation etc.), kurze Handlungsangabe und am besten noch ein paar Hintergründe
    Beispiele:
    Dumbo (Artikel zum Meisterwerk mit vielen Hintergründen)
    Mickys Geburtstagsparty (Standard-Artikel zu einem Kurzfilm)
  • Artikel bekommen nur Filme, die von Disney produziert wurden. Filme, an denen Disney durch späteren Kauf des Produktionsunternehmens zwar die Rechte hält, aber eben nicht selber an der Produktion beteiligt war, erhalten vorerst keinen Artikel. Ausgenommen sind allerdings die ersten StarWars-Filme oder Teile des MCU (die zum Verständnis der aktuellen Disney-Produktionen essentiell sind), weitere können mit den Admins ausgemacht werden.
  • Ebenfalls erwünscht sind Artikel zu Disney-Serien. Diese sollen ebenfalls einen Mindeststandard haben, in dem die Basisdaten, eine kurze Handlungsangabe der Serie sowie Hintergründe zu Synchronsprecher zu finden sind. Die Erstellung von Artikeln einzelner Episoden ist erlaubt, wenn auch hier der Mindeststandard erfüllt ist.
  • Für Disney-Shows können eigenständige Artikel erstellt werden. Jedoch sollen zu einzelnen Show-Episoden vorerst keine Artikel erstellt werden.
Comicgeschichten und -serien
Allgemein: Natürlich beschäftigen wir uns hier auch mit einzelnen Comicgeschichten und -serien. Bei zigtausenden Werken muss allerdings eine Auswahl getroffen werden, welche eigene Artikel bekommen und was lieber in andere Artikel integriert werden sollte.
Regeln
  • Artikel über Comicgeschichten sollen nur dann erstellt werden, wenn sich über die Comicgeschichte mehr sagen lässt als eine reine Zusammenfassung der Handlung. Handlungsangaben können in den Artikel zu der Publikation geschrieben werden, in der die Geschichte erschienen ist. Wichtig ist bei eigenen Artikeln immer ein Abschnitt über Hintergründe und/oder Bedeutung der Geschichte. Bewertungen und Meinungen sollten allerdings möglichst vermieden werden. Comicgeschichten mit weniger als 10 Seiten erhalten im Regelfall keinen Artikel, da sich hier kaum etwas sagen lässt abgesehen von der Handlung.
    Beispiele:
    Der Schlangenring (typischer Geschichtenartikel mit Hintergrund und Bedeutung)
    LTB 551 (Publikationsartikel mit Handlungsangaben zu Geschichten, zu denen sich kein eigener Artikel lohnt)
  • Allerdings gibt es bestimmte Autoren/Zeichner, bei denen die Duckipedia den Anspruch hat, die meisten Geschichten zu erfassen. Dies gilt für Carl Barks, Don Rosa, Floyd Gottfredson (die langen Fortsetzungsgeschichten) und Romano Scarpa (seine selbstgeschriebenen Geschichten), zumal diese Geschichten durch ihren oft großen Einfluss auf den späteren Disney-Comic eine besondere Bedeutung haben. Auch in diesen Fällen sollten allerdings vor allem Artikel zu den Geschichten erstellt werden, zu denen es interessante Hintergründe gibt, also in der Regel keine Kurzgeschichten.
  • Artikel zu Comicserien sind grundsätzlich erlaubt, solange es sich nicht um reine Einseiterserien handelt
  • Keine Artikel zu Werken, die noch nicht auf Deutsch veröffentlicht wurden. Ausnahmen in einigen ganz besonderen Fällen möglich.
    Beispiel: Ho sposato una strega (Geschichte hat durch ihre Blockade durch Disney einen besonderen Status)
Comicausgaben und Bücher
Allgemein: Ursprünglich war die Duckipedia entstanden, um alle Ausgaben des Lustigen Taschenbuchs und seiner Nebenreihen zu erfassen. Dementsprechend sind Artikel zu allen Ausgaben dieser Reihen erwünscht, auch die der Nebenreihen.
Regeln
  • Artikel zu allen Ausgaben, ausgeschlossen sind aktuell allerdings alle Publikationen, die nach Jahren nummeriert sind (zum Beispiel „26/1985“) und einen großen Magazinteil haben, wie etwa das Micky Maus Magazin (frühere Versuche, diese Reihe ebenfalls einzubeziehen waren bereits gescheitert) oder auch das Goofy- oder das Eiskönigin-Magazin. Der Fokus liegt erst einmal auf der Fertigstellung anderer Projekte. Im Zweifel sollte vorher mit den Administratoren Rücksprache getroffen werden.
  • Ein Publikationsartikel sollte im Idealfall die meisten Informationen, die Inducks bietet, enthalten. Zusätzlich sollten aber auch Handlungsangaben erfolgen, um einen Mehrwert gegenüber Inducks sicherzustellen. Für nähere Informationen kannst du dich in unseren Formatvorlagen für das LTB und für das DDSH schlau machen.
  • Artikel zu Einzelausgaben von nicht im deutschsprachigen Raum erschienenen Publikationen dürfen in der Duckipedia nicht angelegt werden.
Figuren
Allgemein: Natürlich soll es auch zu den wichtigsten Figuren des Disney-Universums eigene Artikel geben! Allerdings gibt es so viele verschiedene Charaktere, dass auch hier Abstriche gemacht werden müssen. Zu welchen Figuren sich eigene Artikel anbieten, erfährst du hier!
Regeln
  • Artikel nur zu Figuren, zu denen sich mehr sagen lässt, als ein paar Sätze. Interessante Themen können Hintergrund der Figur, Charakter oder Entwicklung sein
    Beispiele:
    Darendorf Düsentrieb (typischer Artikel einer Comicfigur)

    Belle (typischer Artikel einer Filmfigur)
    Terra-Xehanort (typischer Artikel einer Videospielfigur)
  • Keine Artikel zu Comic-One-Shot-Figuren. Bei interessanten Figuren bietet sich ein Abschnitt beim entsprechenden Werk an
    Beispiel: Piratengold (in dieser Geschichte taucht die Figur Ratz/Oliver auf, die zwar nur einmal auftritt, zu der sich aber trotzdem ein bisschen was sagen lässt)
  • Keine Artikel zu Figuren, die lediglich in einer Comic-Serie auftauchen – hier sind allerdings Ausnahmen möglich, wenn es sich um äußerst vielfältige Figuren handelt, zu denen sich sehr viel sagen lässt. Bei großen Serien bietet sich auch eine Liste der Charaktere an.
    Beispiele:
    Commissario Malvo Mausalbano (hier werden die wichtigsten Figuren im Hauptartikel behandelt)
    Der neue Phantomias – Charaktere (Bei dieser großen Comicserie lohnt sich eine eigene Liste)
  • Filmfiguren bekommen Artikel, wenn sich über sie mehr aussagen lässt als ein/zwei Sätze. Das schließt die Protagonisten, Antagonisten sowie ihre Sidekicks mit ein. Nebencharaktere mit zu kurzem Auftritt sollen keinen Artikel bekommen.
  • Serienfiguren bekommen eigene Artikel, wenn sie öfter als einmal auftauchen. Das umschließt die Protagonisten und Antagonisten einer Serie. Sollte eine Serienfigur für nur eine Folge eine ausreichend tragende Rolle spielen, können Ausnahmen gemacht werden.
Personen
Allgemein: Das ganze Disney-Universum wäre nichts ohne die unglaubliche Anzahl an realen Personen, die hinter den ganzen Werken stecken. Ob Regisseur, Zeichner, Schauspieler, Spieleentwickler oder Komponist, sie alle tragen einen wichtigen Teil bei. Daher haben sie ihren Platz in der Duckipedia verdient.
Regeln
  • Artikel kriegen alle Personen, die an mindestens einem Disney-Werk entscheidend mitgewirkt haben
  • Der Artikel sollte nicht bloß eine Liste ihrer Werke enthalten, sondern auch einige Sätze zu ihrem Leben und Wirken, um einen Mehrwert gegenüber Datenbanken wie Inducks darzustellen.
    Beispiele:
    Marco Gervasio (Comicautor und -zeichner)
    Yōko Shimomura (Komponistin)
    Johnny Depp (Schauspieler)
Videospiele
Allgemein: Mit Klassikern wie Kingdom Hearts ist auch der Disney-Videospiel-Bereich von großer Bedeutung.
Regeln
  • Mindeststandard: Basisdaten (Release, Plattform, Genre usw.) außerdem sollten folgende Themen angesprochen werden: auftretende Figuren, kurze Angabe der Handlung sowie des Spielprinzips. Gerne auch einen Abschnitt zur Rezeption des Spiels.
  • Grundsätzlich erhalten alle Videospiele (darunter auch Mobilegames) einen eigenen Artikel, die auf Grundlage eines Disney-Franchises basieren oder unter dem Disney-Label veröffentlicht werden. Erweiterungen, DLCs sowie Neuauflagen erhalten einen eigenen Abschnitt im jeweiligen Artikel. Ausgenommen sind Neuauflagen, die sich erheblich vom ursprünglichen Spiel unterschieden, wie z. B. DuckTales Remastered.
    Beispiele für Artikel aus diesem Themenbereich:
    Disneyland Adventures
    Disney Golf
Disneyana
Allgemein: Als Disneyana bezeichnet man alle Artikel der Walt Disney Company und ihrer Lizenznehmer wie Sammelfiguren, Kalender, Spielfiguren, Uhren…
Regeln

Grundsätzlich sollten Artikel nur zu Produktserien oder Herstellern und nicht zu einzelnen Disneyana-Produkten angelegt werden. Ausnahmen nur dann, wenn sich zum Artikel sehr viel sagen lässt (Beispiel Eureka).

Themenartikel
Allgemein: Als Themenartikel bezeichnen wir Artikel, die ich mit einem bestimmten Thema befassen, das in mehreren Disney-Werken eine Rolle spielt.
Regeln
  • Themenartikel nur dann, wenn das Thema in vielen unabhängigen Disney-Werken eine Rolle spielt
  • Idealerweise verschiedene Abschnitte zu dem Thema in verschiedenen Bereichen des Disney-Universums, also etwa zum Comic, zum Film und zu Videospielen
  • Keine bloße Auflistung von Werken! Hintergründe und Analyse sollten in Themenartikeln im Vordergrund stehen.

Beispiele:
Zensur
Tod

Listen und Covergalerien
Allgemein: In der Duckipedia gibt es die verschiedensten Listen zu den verschiedensten Themen. Allerdings ist es nicht immer sinnvoll, eine Liste in einem eigenen Artikel anzulegen. Oft ist es besser, wenn du sie direkt in den Hauptartikel zum Thema integrierst. Ähnlich ist es mit Covergalerien. Wann ein eigener Artikel erwünscht ist, erfährst du hier!
Regeln
  • Ausgaben- und Episodenlisten erst ab 30 Ausgaben/Folgen, also sobald die Liste zu lang wird, um sie in den Hauptartikel zu integrieren
    Beispiele:
    Ausgabenliste Lustiges Taschenbuch (Reihe mit mehr als 30 Ausgaben, eigener Artikel)
    Lustiges Taschenbuch Weltreise (Reihe mit weniger als 30 Ausgaben, keine eigene Ausgabenliste)
  • Ausgabenlisten in der Regel nur für Publikationen, bei denen einzelne Ausgaben auch entsprechend einzelne Artikel haben
  • Covergalerien sind in der Regel nicht erlaubt und sollten in den Hauptartikel integriert werden
    Beispiel: Lustiges Taschenbuch Enten-Edition (Covergalerie ist im Hauptartikel integriert)
  • Comiclisten zu Autoren und Zeichnern nur, wenn der Zeichner oder Autor im deutschsprachigen Raum eine ihm gewidmete Ausgabe oder eigene Reihe bekommen hat, ansonsten empfiehlt sich eine Auswahl im Hauptartikel
    Beispiele:
    Liste aller Comicgeschichten von Romano Scarpa (Romano Scarpa wurden mehrere Ausgaben gewidmet)
    Marco Gervasio (hier ist eine Auswahl der Geschichten im Hauptartikel integriert)
  • Themenartikel (siehe oben) sollten sich keinesfalls bloß auf Auflistungen beschränken
  • Bei Fernseh-oder Streamingserien werden ab 20 Folgen oder ab zwei Staffeln Hauptartikel erstellt. Ansonsten wird die Auflistung in den Hauptartikel integriert. Hat man eine reine Auflistung der Episodentitel mit einigen Zusatzinfos (Veröffentlichungsdatum/Regie), dann handelt es sich um eine Episodenliste. Gibt es noch Infotexte zu den einzelnen Episoden, soll dies als Episodenguide betitelt werden.