Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Bearbeiten von „Ein Fall für Micky 23“

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Du bearbeitest unangemeldet. Statt eines Benutzernamens wird deine IP-Adresse in der Versionsgeschichte aufgezeichnet.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.

Aktuelle Version Dein Text
Zeile 29: Zeile 29:
 
*mit [[Micky Maus]]
 
*mit [[Micky Maus]]
  
Micky verbringt einige Ferientage auf dem Land bei seiner Kollegin Miss Marbles. Dort findet gerade das jährliche Gartenfest in „Sparrow’s Nest“, dem Anwesen des Diplomaten Pomeroy, statt. Neben den gehobenen Diplomatenkreisen sind auch alle Nachbarn der Umgebung eingeladen, Anteil am gesellschaftlichen Ereignis des Jahres teilzuhaben, doch in diesem Jahr kommt es zu einem Zwischenfall. Gerade als die gepflegte Langeweile ihren Höhepunkt erreicht, erleidet Botschafter Nobleman einen Schwächeanfall, von dem er sich zwar rasch erholt, aber sein Verhalten ist nun nicht mehr sehr diplomatisch, er fällt von einer verbalen Attacke in die nächste. Der Dorfarzt deutet die Symptome rasch als Pseudo-Tollwut-Syndrom PTS, deren Erreger dem Botschafter nur injiziert worden sein können. Miss Marbles als Spezialistin auf dem Gebiet des Giftmordes und Micky nehmen sogleich die Befragung der Anwesenden vor, doch die Suche konzentriert sich bald auf den Kreis der Diplomaten, wo Neid, Missgunst und Intrige an der Tagesordnung sind. Grund des Giftanschlags war ein Vorfall vor etlichen Jahren, der der Karriere von James Pomeroy einen deutlichen Dämpfer erteilt hat, doch er ist nicht der rechte Typ für eine solch späte Rache, die treibende Kraft hinter seiner Karriere und dem Anschlag ist jemand anderes ...
+
Micky verbringt einige Ferientage auf dem Land bei seiner Kollegin Miss Marbles. Dort findet gerade das jährliche Gartenfest in "Sparrow’s Nest", dem Anwesen des Diplomaten Pomeroy, statt. Neben den gehobenen Diplomatenkreisen sind auch alle Nachbarn der Umgebung eingeladen, Anteil am gesellschaftlichen Ereignis des Jahres teilzuhaben, doch in diesem Jahr kommt es zu einem Zwischenfall. Gerade als die gepflegte Langeweile ihren Höhepunkt erreicht, erleidet Botschafter Nobleman einen Schwächeanfall, von dem er sich zwar rasch erholt, aber sein Verhalten ist nun nicht mehr sehr diplomatisch, er fällt von einer verbalen Attacke in die nächste. Der Dorfarzt deutet die Symptome rasch als Pseudo-Tollwut-Syndrom PTS, deren Erreger dem Botschafter nur injiziert worden sein können. Miss Marbles als Spezialistin auf dem Gebiet des Giftmordes und Micky nehmen sogleich die Befragung der Anwesenden vor, doch die Suche konzentriert sich bald auf den Kreis der Diplomaten, wo Neid, Missgunst und Intrige an der Tagesordnung sind. Grund des Giftanschlags war ein Vorfall vor etlichen Jahren, der der Karriere von James Pomeroy einen deutlichen Dämpfer erteilt hat, doch er ist nicht der rechte Typ für eine solch späte Rache, die treibende Kraft hinter seiner Karriere und dem Anschlag ist jemand anderes ...
  
  
Zeile 40: Zeile 40:
 
*mit [[Micky Maus]]
 
*mit [[Micky Maus]]
  
Als der Luxus-Passagierdampfer „MS Windsbraut“ in Entenhausen anlegen soll, wird Micky aufgeregt von dem Kapitän des Luxusliners zu Hilfe gerufen, denn der Schiffstresor wurde auf See gestohlen, und mit ihm wertvolle Goldmünzen für ein Londoner Auktionshaus. Nur zwei Personen an Bord wussten von den Goldmünzen, der Kapitän und sein Erster Offizier, Herr Overdeck. Doch was ist mit dem Tresor geschehen, ist er noch an Bord, oder wurde er schon weggeschafft? Die Spuren an Bord überzeugen Micky, dass der Tresor noch auf dem Schiff sein muss, und nur an einem bestimmten Ort. Mit Hilfe des Kapitäns kann er der Diebesbande dort eine Falle stellen.
+
Als der Luxus-Passagierdampfer "MS Windsbraut" in Entenhausen anlegen soll, wird Micky aufgeregt von dem Kapitän des Luxusliners zu Hilfe gerufen, denn der Schiffstresor wurde auf See gestohlen, und mit ihm wertvolle Goldmünzen für ein Londoner Auktionshaus. Nur zwei Personen an Bord wussten von den Goldmünzen, der Kapitän und sein Erster Offizier, Herr Overdeck. Doch was ist mit dem Tresor geschehen, ist er noch an Bord, oder wurde er schon weggeschafft? Die Spuren an Bord überzeugen Micky, dass der Tresor noch auf dem Schiff sein muss, und nur an einem bestimmten Ort. Mit Hilfe des Kapitäns kann er der Diebesbande dort eine Falle stellen.
  
  
  
 
[[Kategorie:Ein Fall für Micky|Ein Fall für Micky 23]]
 
[[Kategorie:Ein Fall für Micky|Ein Fall für Micky 23]]

Bitte beachte, dass alle Beiträge zu Duckipedia von anderen Mitwirkenden bearbeitet, geändert oder gelöscht werden können. Reiche hier keine Texte ein, falls du nicht willst, dass diese ohne Einschränkung geändert werden können.

Du bestätigst hiermit auch, dass du diese Texte selbst geschrieben hast oder diese von einer gemeinfreien Quelle kopiert hast (weitere Einzelheiten unter Duckipedia:Urheberrechte). ÜBERTRAGE OHNE GENEHMIGUNG KEINE URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZTEN INHALTE!

Abbrechen Bearbeitungshilfe (öffnet in neuem Fenster)

Sonderzeichen: Ä ä Ö ö ß Ü ü | „“ ‚‘ | · × ² ³ ½ # * © |   [[]] | {{}} ~~~~