Hall of Fame 2

Aus Duckipedia
Version vom 19. April 2024, 09:08 Uhr von Duckibot (Diskussion | Beiträge) (Ersetze Autor durch Comicautor in Link)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hall of Fame

Band 2

Vicar 1
HOF 2.jpeg
(© Egmont Ehapa)
Erscheinungsdatum: August 2004
Chefredakteur: Wolf Stegmaier
Übersetzer: Dr. Erika Fuchs, Peter Daibenzeiher, Julia Heller, Jano Rohleder
Anzahl der enthaltenen Geschichten: 16
Anzahl der Erstveröffentlichungen: 2
Seiten: 216
Format: 245 mm (Höhe) x 175 mm (Breite)
Preis: € 17,00 (D), € 17,50 (A)
Weiterführendes


Disneys Hall of Fame 2 erschien im August 2004 in der Egmont Comic Collection und kompiliert 16 ausgewählte Geschichten des chilenischen Comiczeichners Vicar. Abseits der Comics enthält der Band ein Vorwort des Künstlers selbst sowie kürzere Kommentare zu den einzelnen enthaltenen Geschichten.

Inhalt[Bearbeiten]

Vorwort: Ein Leben im Zeichen der Ente[Bearbeiten]

  • Autor: Vicar
  • Seiten: 1

Einträglicher Zwischenhandel[Bearbeiten]

D 2008

In der Zwickmühle[Bearbeiten]

D S 74171

Der Jungbrunnen[Bearbeiten]

D 5114

Die verschollene Schaufel[Bearbeiten]

D 5760

Kampf der Glatze[Bearbeiten]

D 7916

Der doppelte Donald[Bearbeiten]

D 8586

Das neue Haustier[Bearbeiten]

D 88139

Ein Krokodil kommt selten allein[Bearbeiten]

D 90210

Sicherheit für Entenhausen[Bearbeiten]

D 95029

Wahn oder Sinn?[Bearbeiten]

D 96305

Der Glücksknochen[Bearbeiten]

D 97044

Der lustigste Job der Welt[Bearbeiten]

D 97258

Pech mit dem Glückszehner[Bearbeiten]

D 97340

Hexe mit Herz[Bearbeiten]

D 98051

Platt wie ein Blatt[Bearbeiten]

D 99238

Der Drückeberger[Bearbeiten]

D 2002-106

Nachfolger[Bearbeiten]

Aufgrund der Bedeutung von Vicar und dessen Popularität erschien mit Hall of Fame 13 im März 2008 ein zweiter Band mit ausgewählten Geschichten des Künstlers.

Weblinks[Bearbeiten]