Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Iku

Aus Duckipedia
Version vom 17. Februar 2010, 17:52 Uhr von Kronf (Diskussion | Beiträge) (Revert: Infos aus der Sammelkarte sind frei erfunden)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Iku bei De Vita.

Iku, auch IQ-176 oder 176-999, (engl. Intellectual-176 bzw. I-176) ist ein Panzerknacker, der sich von den restlichen durch seinen etwas schärferen Verstand unterscheidet, welcher ihm - seinem Ruf nach - das Erdenken "todsicherer" Pläne ermöglichen soll. In der Realität erweisen sich seine Angriffspläne auf das Duck'sche Barvermögen allerdings allgemein als nicht erfolgreicher als die seiner Brüder.

Iku trug bisher traditionell eine Brille, in den neuesten Comics erkennt man ihn jedoch oft nur noch an seinem ebenfalls traditionellen Doktorhut, wenn seine Nummer nicht gezeigt wird.

Auftritte[Bearbeiten]

Iku taucht vermutlich zum ersten mal im Juni 1967 in The Inside Job von Vic Lockman und Pete Alvarado auf. Diese Geschichte wurde bislang nicht in deutscher Sprache veröffentlicht.

Ab 1972 wird der Intelligenz-Knacker neben den amerikanischen Auftritten auch in brasilianischen Storys von Ivan Saidenberg verwendet.

In Deutschland trat er bisher u. a. in folgenden Geschichten auf:

Laut Inducks sind es insgesamt etwa 34 deutsche Veröffentlichungen.[1]

In der Serie DuckTales vertritt der Panzerknacker Megabyte eine ähnliche Rolle.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

1http://coa.inducks.org/character.php?c=Intellectual-176&view=3