Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Massimiliano Valentini

Aus Duckipedia
Version vom 6. Juli 2020, 08:04 Uhr von D.U.C.K. (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „250px|rechts '''Massimiliano Valentini''' (*21. April 1973 in Turin) ist ein italienischer Disney-Comic-Autor.…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Massimiliano Valentini.jpg

Massimiliano Valentini (*21. April 1973 in Turin) ist ein italienischer Disney-Comic-Autor.

Biographie[Bearbeiten]

Valentini war ursprünglich Journalist, aber er besuchte einen Comic-Kurs an der Disney Academy in Mailand (1998) und sein Talent als Schriftsteller wurde von Alessandro Sisti bemerkt und so kam er zum Disney-Comic. Er debütierte im Jahr 2000 mit der Geschichte Wieder mal ausgetrickst (LTB 303), die von Andrea Freccero gezeichnet wurde. Im Jahr 2005 schuf er die Serie Paperin di Boscoscuro (hier wurden zwei Teile auf Deutsch veröffentlicht, die Serie hat jedoch keinen deutschen Namen), in der die Geschichten im Mittelalter spielen. Auch an einigen Teilen der Geschichten aus Entenhafen war er beteiligt. Neben seiner Tätigkeit für das Topolino schreibt er auch für viele andere Zeitschriften, unter anderem Bambi, Chip und Chap, Micky-X oder W.i.t.c.h., für die er auch Geschichten Spiele oder Kolumnen erstellte. Seitdem hat er zahlreiche Disney-Geschichten gezeichnet, vor allem mit den Ducks, aber auch einige mit der Maus oder eben einigen „exotischeren“ Figuren, wie zum Beispiel Chip und Chap, wobei er auf kürzere Gagastorys spezialisiert ist.


Deutsche Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Serien[Bearbeiten]

  • Micky-X (hier stammen einige der Geschichten von ihm)
  • Geschichten aus Entenhafen (auch hier stammen einige Geschichten von ihm)
  • Paperin di Boscoscuro (alle Geschichten von ihm, zwei Teile wurden auf Deutsch veröffentlicht: Vermögen auf der Flucht (LTB Spezial 74) und Überfall auf Schloss Duckensterz (LTB Weihnachten 18))

Einzelne Geschichten[Bearbeiten]


Weblinks (und Quellen)[Bearbeiten]