Mickys Geburtstagsparty

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Mickys Geburtstagsparty
The Birthday party
Birthdayparty.png
© Disney • Quelle: fandom
Uraufführung: 02. Januar 1931
Titelheld: Micky Maus
Regie: Burt Gillett
Animation: -
Drehbuch: -
Produktion: Walt Disney
Musik: -
Länge: 7:30 Minuten

Der Cartoon Mickys Geburtstagsparty (im Original The Birthday party) kam am 02. Januar 1931 in den USA in die Kinos. Bei Minnie zuhause feiert Micky mit weiteren Gästen musikalisch seinen Geburtstag.

Figuren

Handlung

Mickys Freunde wünschen ihm alles Gute (© Disney)

An einem schönen Tag geht Micky froh pfeifend die Straße entlang, um Minnie zu besuchen. Als er vor ihrer Türschwelle steht, klingelt er an die Tür. Innen stehen bereits Minnie und weitere Freunde und Bekannte von Micky, die ihn bereits erwarten. Minnie fordert sie auf, sich zu verstecken, was diese sogleich tun. Dann öffnet die Mäusedame die Tür, um ihren Liebsten zu begrüßen- Nach einem kurzen Pläuschchen bittet sie ihn herein. Als er in die Mitte des Zimmers tritt, springen die Gäste aus ihren Verstecken hervor und rufen laut "Überraschung". Sie stehen und tanzen um ihn herum und singen ihm ein Geburtstagsständchen. Ein Schweinebäcker trägt eine selbstgebackene Torte aus der Küche heraus. Minnie hat Micky ein Geschenk gemacht, das dieser sogleich auspackt. Es ist ein Klavier. Sogleich fängt Micky an, darauf zu spielen. während Minnie ihn auf ihrem eigenen Klavier begleitet. Sie musizieren zusammen und singen ein Lied über ihre Liebe. Die Gäste tanzen dazu im Wohnzimmer. Dann bieten Micky und Minnie ein Tänzchen für die Gäste dar. Klarabella Kuh und Rudi Ross tun es ihnen daraufhin gleich. Anschließend musiziert Micky auf dem Xylophon, während Mininie ihn auf dem Klavier begleitet. Das Xylophon entwickelt plötzlich ein Eigenleben, Micky versucht es wie ein Pferd zu bändigen. Das Xylophon schüttelt ihn ab. Micky knallt auf den Boden, wobei er auf eine Diele trifft, auf der das Tischchen mit dem Goldfischglas steht. Das Tischchen kippt um und das Goldfischglas fliegt in hohem Bogen auf Mickys Kopf. Die Gäste lachen. Doch Micky nimmt die Situation gelassen und lächelt. Der Cartoon endet.

Synchroniation

Rolle Originalsprecher Deutscher Sprecher
Micky Maus Walt Disney Mario von Jascheroff
Minnie Maus Marcellite Garner Eva-Maria Werth
Kleiner Hund - -
Schweinekoch - -

Soundtrack

  • I Can't Give You Anything but Love, Baby
  • Darktown Strutter's Ball
  • Home! Sweet Home!
  • Twelth Street Rack

Trivia

  • Im Anfangsdialog des Films sind Micky und Minnie sehr verlegen und es kommt zu einer sehr lustigen Situation, in der sie sich die ganze Zeit gegenseitig fragen, wie es ihnen geht („How are you?“- „I’m fine! How are you?“- „I'm fine! Ahm, how are you?“), da sie nicht wissen was sie sonst sagen sollen. Da die Cartoons bisher sehr dialogarm waren, kann es gut sein, dass es sich hier um den ersten witzigen Dialog in Disney-Cartoons handelt.[1]
  • Dieser Cartoon entstand zu einer Zeit, als Mickys Geburtstagsdatum noch nicht genau feststand. Zuerst legte Walt Disney selbst das Datum auf den 01. Oktober. In einem der Micky-Comics von 1935 feierte Micky seinen siebten Geburtstag am 28. September. Am 07. Februar 1942 feierte Micky im Cartoon Mickys Geburtstag erneut selbigen. Erst 1970 wurde das Geburtsdatum auf den 18. November (Datum der Erstausstrahlung von Steamboat Willie)gelegt und damit zu Mickys offiziellen Geburtsdatum.
  • Dieser Cartoon ist auf der DVD-Sammlung Walt Disney Kostbarkeiten – Micky Maus in Schwarz-Weiß 1 zu finden.

Weblinks

Einzelnachweis

  1. Gijs Grob (2018): The Birthday Party. In: Mickey's Movies: The Theatrical Films of Mickey Mouse. Theme Park Press.