Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Tito Faraci: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
 
(20 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:Titofaraci.jpg|thumb|right|Tito Faraci (von [http://www.papersera.net Papersera.net])]]
 
[[Bild:Titofaraci.jpg|thumb|right|Tito Faraci (von [http://www.papersera.net Papersera.net])]]
'''Tito Luca Facini''' (23. Mai 1965 in Sant'Antonio Ticino) ist ein bekannter italienischer [[:Kategorie: Comicautor|Comicautor]], der Ende der Neunzigerjahre für [[Disney Italia]] arbeitete und [[Giorgio Cavazzano]] als seinen Mentor sieht. Er lieferte ihm und anderen Zeichnern zahlreiche Skripte zu Geschichten, auch über Disney hinaus.
+
'''Tito Luca Facini''' (* 23. Mai 1965 in Sant'Antonio Ticino) ist ein bekannter italienischer [[:Kategorie: Comicautor|Comicautor]], der Ende der Neunzigerjahre für [[Disney Italia]] arbeitete und [[Giorgio Cavazzano]] als seinen Mentor sieht. Er lieferte ihm und anderen Zeichnern zahlreiche Skripte zu Geschichten, auch über [[Disney]] hinaus.
  
Tito Luca Facini wurde am 23. Mai 1965 in Sant'Antonio Ticino geboren. Er studierte an der Universität von Pavia Geschichte und Film, bevor er im Bereich des Marketing eine Anstellung fand. Zu dieser schrieb er noch keine Comics. Dies verhielt sich auch so, als er einige Jahre eine Fanzeitschrift herausgab, bevor er in Zusammenarbeit mit [[Giorgio Cavazzano]] erstmalig tiefer in die Welt des Comics eindrang. Tito Faraci nennt Cavazzano seinen Mentor, da er fast alle seiner frühen Geschichten zeichnete. Eines ihrer neuesten gemeinsamen Werke ist die Kriminalgeschichte [[Jungle Town]]. Angefangen 1996 arbeitete er in großem Umfang drei Jahre lang für Disney Italia und veröffentlichte in dieser kurzen Zeit über 100 Geschichten, von denen zahlreiche auch in Deutschland erschienen sind, in erster Linie im Lustigen Taschenbuch und dessen Nebenreihen. Heute tritt Tito Faraci, der mittlerweile verschiedene Zeichner mit Skripten versorgt, nur noch vereinzelt als Autor von Disney-Geschichten auf. Bis dato hat er mit verschiedenen bekannten Künstlern im Bereich Disney zusammengearbeit, so zum Beispiel mit [[Massimo De Vita]] und [[Enrico Faccini]]. Eine der bedeutendsten Geschichten, die Tito Faraci schrieb, ist "Kommisar Issels lange Nacht", mit dem ersten Auftritt von [[Steinbeiß]], im Original "Rock Sassi".
+
Tito Luca Facini wurde am 23. Mai 1965 in Sant'Antonio Ticino geboren. Er studierte an der Universität von Pavia Geschichte und Film, bevor er im Bereich des [[Marketing]] eine Anstellung fand. Zu dieser schrieb er noch keine Comics. Dies verhielt sich auch so, als er einige Jahre eine Fanzeitschrift herausgab, bevor er in Zusammenarbeit mit [[Giorgio Cavazzano]] erstmalig tiefer in die Welt des Comics eindrang. Tito Faraci nennt Cavazzano seinen Mentor, da er fast alle seiner frühen Geschichten zeichnete. Eines ihrer neuesten gemeinsamen Werke ist die Kriminalgeschichte [[Jungle Town]]. Angefangen 1996 arbeitete er in großem Umfang drei Jahre lang für Disney Italia und veröffentlichte in dieser kurzen Zeit über 100 Geschichten, von denen zahlreiche auch in Deutschland erschienen sind, in erster Linie im Lustigen Taschenbuch und dessen Nebenreihen. Heute tritt Tito Faraci, der mittlerweile verschiedene Zeichner mit Skripten versorgt, nur noch vereinzelt als Autor von Disney-Geschichten auf. Bis dato hat er mit verschiedenen bekannten Künstlern im Bereich Disney zusammengearbeit, so zum Beispiel mit [[Massimo De Vita]] und [[Enrico Faccini]]. Eine der bedeutendsten Geschichten, die Tito Faraci schrieb, ist „Kommisar Issels lange Nacht“ ([[LTB 239]]), mit dem ersten Auftritt von [[Steinbeiß]], im Original „Rock Sassi“.
  
Neben Disney-Comics arbeitet Tito Faraci seit seinem Abschied von Disney Italia für den Konkurrenz-Comicverlag ''Bonelli'' ("Tex Willer"). Er entwirft Geschichten für verschiedene Serien, darunter "Dylan Dog", "Nick Raider" und "Magico Vento". Zusammen mit Giorgio Cavazzano veröffenlichte er 2004 nach Absprache mit auch den Comic "Spider-Man in Venedig", der in Deutschland bei Panini erschienen ist. Daneben wirkte Tito Faraci auch für die Verlage "Astoria" und "Buena Vista Comics".
+
Neben [[The Walt Disney Company|Disney]]-[[Comic]]s arbeitet Tito Faraci seit seinem Abschied von [[Disney Italia]] für den Konkurrenz-Comicverlag ''Bonelli'' („Tex Willer“). Er entwirft Geschichten für verschiedene Serien, darunter „Dylan Dog“, „Nick Raider“ und „Magico Vento“. Zusammen mit [[Giorgio Cavazzano]] veröffenlichte er 2004 nach Absprache mit auch den Comic „Spider-Man in Venedig“, der in Deutschland bei [[Panini]] erschienen ist. Daneben wirkte Tito Faraci auch für die Verlage „Astoria“ und „[[Buena Vista|Buena Vista Comics]]“.
  
== Veröffentlichungen im Lustigen Taschenbuch ==
+
== Veröffentlichungen im [[Lustiges Taschenbuch|Lustigen Taschenbuch]] ==
 
*Die Schreckens-Kur (in [[LTB 234]], Zeichnungen: [[Anna Marabelli]])
 
*Die Schreckens-Kur (in [[LTB 234]], Zeichnungen: [[Anna Marabelli]])
 
*Der Held der Erde (in [[LTB 238]], Zeichnungen: [[Massimo de Vita]])
 
*Der Held der Erde (in [[LTB 238]], Zeichnungen: [[Massimo de Vita]])
Zeile 26: Zeile 26:
 
*Weltpremiere in Hoppelhausen (in [[LTB 321]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]])
 
*Weltpremiere in Hoppelhausen (in [[LTB 321]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]])
 
*Durchschlagender Erfolg (in [[LTB 347]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]])
 
*Durchschlagender Erfolg (in [[LTB 347]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]])
 +
*Maulwurf in Nöten (in [[LTB 404]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]] und [[Sandro Zemolin]])
 
*Der König der Athleten (in [[LTB Spezial 12]], Zeichnungen: [[Vincenzo Arcuri]])
 
*Der König der Athleten (in [[LTB Spezial 12]], Zeichnungen: [[Vincenzo Arcuri]])
 
*Der unwillige Nikolaus (in [[LTB Sonderband 5]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]])
 
*Der unwillige Nikolaus (in [[LTB Sonderband 5]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]])
Zeile 31: Zeile 32:
 
*Heimflug mit Hindernissen (in [[LTB Sonderband 8]], Zeichnungen: [[Marco Gervasio]])
 
*Heimflug mit Hindernissen (in [[LTB Sonderband 8]], Zeichnungen: [[Marco Gervasio]])
 
*Der vergessene Wunschzettel (in [[LTB Sonderband 9]], Zeichnungen: [[Marco Palazzi]])
 
*Der vergessene Wunschzettel (in [[LTB Sonderband 9]], Zeichnungen: [[Marco Palazzi]])
*Alles eine Frage des Stils (in [[LTB 460]], Zeichnungen: [[Silvia Ziche]]
+
*Maulwurf in Nöten (in [[LTB 404]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]] und [[Sandro Zemolin]])
 +
*Weibliche Konkurrenz (in [[LTB 451]]), Zeichnungen: [[Romano Scarpa]])
 +
*Alles eine Frage des Stils (in [[LTB 460]], Zeichnungen: [[Silvia Ziche]])
 
*Glück im Spiel (in [[LTB 478]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]])
 
*Glück im Spiel (in [[LTB 478]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]])
 
*Kassieren oder blamieren (in [[LTB 478]], Zeichnungen:  [[Maria Luisa Uggetti]])
 
*Kassieren oder blamieren (in [[LTB 478]], Zeichnungen:  [[Maria Luisa Uggetti]])
 +
*Alles eine Frage der Philosophie (in [[LTB 489]])
 
*Das Erwachen der Vergangenheit (in [[LTB 506]], Zeichnungen: Andrea Ferraris)
 
*Das Erwachen der Vergangenheit (in [[LTB 506]], Zeichnungen: Andrea Ferraris)
 +
*Gerissen (in [[LTB Premium 4]], Zeichnungen: [[Alberto Lavoradori]])
 +
*Hundeleben (in [[LTB Premium 4]]), Zeichnungen: [[Silvia Ziche]])
 +
*Zur falschen Zeit am falschen Ort (in [[LTB Premium 4]], Zeichnungen: [[Silvia Ziche]])
 +
*Trauma (in [[LTB Premium 7]], Zeichnungen: [[Lorenzo Pastrovicchio]])
 +
*Konrad Kiwi - Unerwarteter Besuch (in [[LTB Premium 7]], Zeichnungen: [[Silvia Ziche]])
 +
*Anderville (1. Kapitel der Reihe „''[[Mickey Mouse Mystery Magazin]]''“ in [[LTB Premium 8]], Zeichnungen: [[Giorgio Cavazzano]])
 +
*Die Verbindung (2. Kapitel der Reihe „''[[Mickey Mouse Mystery Magazin]]''“ in [[LTB Premium 8]], Zeichnungen: [[Alessandro Perina]], [[Andrea Cagol]] und [[Sandro Zemolin]])
 +
*Fundsachen (4. Kapitel der Reihe „''[[Mickey Mouse Mystery Magazin]]''“ in [[LTB Premium 8]], Zeichnungen: [[Claudio Sciarrone]])
 +
*Feuersturm (6. Kapitel der Reihe „''[[Mickey Mouse Mystery Magazin]]''“ in [[LTB Premium 8]], Zeichnungen: [[Alessandro Perina]])
 +
*Kamera! Und Action! (18. Kapitel der Serie [[PKNA]] in [[LTB Premium 9]], Zeichnungen: [[Silvia Ziche]] und [[Sandro Zemolin]])
 +
*Liebe geht durch den Motor (in [[LTB 508]], Zeichnungen: [[Silvia Ziche]])
 +
*Die Geschichte seines Lebens (in [[LTB 510]], Zeichnungen: [[Alberto Lavoradori]])
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Aktuelle Version vom 15. Juli 2019, 10:22 Uhr

Tito Faraci (von Papersera.net)

Tito Luca Facini (* 23. Mai 1965 in Sant'Antonio Ticino) ist ein bekannter italienischer Comicautor, der Ende der Neunzigerjahre für Disney Italia arbeitete und Giorgio Cavazzano als seinen Mentor sieht. Er lieferte ihm und anderen Zeichnern zahlreiche Skripte zu Geschichten, auch über Disney hinaus.

Tito Luca Facini wurde am 23. Mai 1965 in Sant'Antonio Ticino geboren. Er studierte an der Universität von Pavia Geschichte und Film, bevor er im Bereich des Marketing eine Anstellung fand. Zu dieser schrieb er noch keine Comics. Dies verhielt sich auch so, als er einige Jahre eine Fanzeitschrift herausgab, bevor er in Zusammenarbeit mit Giorgio Cavazzano erstmalig tiefer in die Welt des Comics eindrang. Tito Faraci nennt Cavazzano seinen Mentor, da er fast alle seiner frühen Geschichten zeichnete. Eines ihrer neuesten gemeinsamen Werke ist die Kriminalgeschichte Jungle Town. Angefangen 1996 arbeitete er in großem Umfang drei Jahre lang für Disney Italia und veröffentlichte in dieser kurzen Zeit über 100 Geschichten, von denen zahlreiche auch in Deutschland erschienen sind, in erster Linie im Lustigen Taschenbuch und dessen Nebenreihen. Heute tritt Tito Faraci, der mittlerweile verschiedene Zeichner mit Skripten versorgt, nur noch vereinzelt als Autor von Disney-Geschichten auf. Bis dato hat er mit verschiedenen bekannten Künstlern im Bereich Disney zusammengearbeit, so zum Beispiel mit Massimo De Vita und Enrico Faccini. Eine der bedeutendsten Geschichten, die Tito Faraci schrieb, ist „Kommisar Issels lange Nacht“ (LTB 239), mit dem ersten Auftritt von Steinbeiß, im Original „Rock Sassi“.

Neben Disney-Comics arbeitet Tito Faraci seit seinem Abschied von Disney Italia für den Konkurrenz-Comicverlag Bonelli („Tex Willer“). Er entwirft Geschichten für verschiedene Serien, darunter „Dylan Dog“, „Nick Raider“ und „Magico Vento“. Zusammen mit Giorgio Cavazzano veröffenlichte er 2004 nach Absprache mit auch den Comic „Spider-Man in Venedig“, der in Deutschland bei Panini erschienen ist. Daneben wirkte Tito Faraci auch für die Verlage „Astoria“ und „Buena Vista Comics“.

Veröffentlichungen im Lustigen Taschenbuch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]