Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Vergall-Pillen

Aus Duckipedia
Version vom 19. Oktober 2020, 21:42 Uhr von McDuck (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Vergall-Pillen sind Tabletten, die von Daniel Düsentrieb erfunden wurden. Ihre Wirkung ist Gedächnisschwund.

„Vergall“ ist ein Kofferwort und steht für „Vergiss alles“.

Oftmals werden die Vergall-Pillen von Phantomias angewendet, um, wenn er gerade seine Geheimidentität notgedrungen lüften musste, dieselbe trotzdem zu wahren. Im LTB 41 kommen Vergall-Pillen zum ersten mal vor. Donald Duck verrät Daniel Düsentrieb von seiner Geheimidentität als Phantomias. Düsentrieb bittet um ein Glas Milch, damit er eine Vergall-Pille auflösen kann.