Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Vorlage:Artikel des Monats 07 2011

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dland fantasy.jpg

Anlässlich des 56. Geburstages von Disneyland am 17. Juli

Disneyland Resort oder Disneyland Park, auch Disneyland Anaheim, Walt Disney's Magic Kingdom oder der Einfachheit halber oft nur Disneyland genannt, ist ein amerikanischer Freizeit- und Themenpark in Anaheim, Kalifornien (nur 28 Meilen von Los Angeles entfernt). Mit seinen rund 14 Millionen Besuchern jährlich gilt er heutzutage als der meistbesuchte Freizeitpark und einer der meistbesuchten Plätze der Welt. Seit seiner Eröffnung am 17. Juli 1955 waren über 515 Millionen Personen, darunter Könige, Präsidenten und andere Staatsoberhäupter, zu Gast im Park.

Die erste Idee für einen Freizeitpark kam Walt Disney bereits gegen Ende der 30er Jahre. Zu dieser Zeit gab es unweit der Filmstudios den La Cienega Boulevard in Los Angeles, einen Rummelplatz im Stile von Coney Island, den Disney oftmals mit seinen beiden Töchtern Diane und Sharon besuchte. Dabei fiel ihm auf, dass kein Park Beschäftigungen bot, welche Kinder wie Erwachsene gleichermaßen genießen konnten. Sein Konzept sah dann auch ein Familienpark vor, der ohne die ansonstn negativ anfallenden Elemente einer Kirmes - beispielsweise permanenter Lärm und dichtes Gedränge - auskommen sollte.

Seit den Erfolgen seines Studios hatten viele Leute Briefe an Disney geschrieben, in denen sie für einen Besuch auf dem Studiogelände oder für ein Treffen mit ihrer liebsten Disneyfigur anfragten. Dementsprechend sahen seine ersten Pläne eine Art Unterhaltungszentrum neben den Studios in Burbank vor, bei dem man sich mit den verschiedenen Charakteren aus den Filmen fotografieren lassen könnte. Dieser Grundgedanke wuchs zu einem kleinen Park mit unterteilten Bereichen und thematisierten Fahrten an. Walt holte sich dabei Inspiration von anderen bekannten Freizeitparks, darunter Tivoli Gardens (1843 in Kopenhagen, Dänemark eröffnet), Greenfield Village (1929 in Dearborn, Michigan eröffnet) und später Children's Fairyland (1950 in Oakland, California eröffnet)

Während des Zweiten Weltkriegs wuchs Disneys Vision an und es wurde bald klar, dass die ursprünglich beabsichtigte Fläche in Burbank mit ihren acht Morgen (32.000 m²) nicht ausreichen würde. So suchte man anfangs der 50er nach einem geeigneten Gelände für das Projekt, welches damals noch Mickey Mouse Park lautete. Walt und sein Bruder Roy fanden es schließlich in Anaheim, Kalifornien. Die 160 Morgen (730.000 m²) große Fläche, auf der damals noch Orangen und Walnüsse angebaut wurden, war ideal für ihr Vorhaben geeignet und mit seiner relativen Nähe (28 Meilen) zu Los Angeles auch wirtschaftlich sinnvoll. Walt kaufte das Land und begann kurz darauf mit den Planungen für sein "Magisches Reich". Diesen Artikel lesen