Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Vorlage:Artikel des Monats 09 2011

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Böse kommt auf leisen Sohlen ist ein typischer Film für das zweite Dark Age der Walt Disney Company

Dieser Artikel behandelt unternehmensgeschichtlich entscheidende Zeitabschnitte in der Historie der Walt Disney Company. Während den so genannten Dark Ages befand sich der Konzern in großen finanziellen, strukturellen und teilweise auch künstlerischen Problemen. Diese Schwierigkeiten wirkten sich nicht nur auf die wirtschaftliche Stellung der Walt Disney Company aus, sondern auch auf die Produktionen des Konzerns. Diese Dark Ages fanden aus rein objektiver Sicht von 1941 bis einschließlich 1946 und von 1979 bis einschließlich 1984 statt.

In diesem Artikel möchten wir eine möglichst übersichtliche und zugleich detaillierte Übersicht auf die jeweiligen problematischen Epochen bieten. Für weitere Informationen bietet es sich an, die jeweils verlinkten Artikel über die Filme, Personen und Themenparkattraktionen, die zu diesen Zeitpunkten eine entscheidende Rolle spielten, zu lesen.

Was sind "Dark Ages"?[Bearbeiten]

Der Terminus Dark Age (Pluralform: Dark Ages) leitet sich vom wesentlich geläufigeren Begriff (The) Golden Age bzw. (The) Golden Ages ab. Der Fachbegriff des goldenen Zeitalters (wie man die Golden Ages in Deutschland nennt) stammt ursprünglich aus der griechischen Mythologie und bezeichnet eine Phase des Idealzustands. Mittlerweile wird als goldenes Zeitalter hauptsächlich ein Zeitabschnitt bezeichnet, in dem ein gewisser Trend, eine bestimmte Branche, eine gewisse Technik oder eine spezifische Kunstform ihre Glanzzeit erlebte.

Besonders häufig wird dieser Begriff im Zusammenhang mit Hollywood verwendet. Filmhistoriker und Cineasten sind sich einig, dass das goldene Zeitalter Hollywoods in der Zeit vom Aufkommen des Tonfilms bis in die späten 40er Jahre einzuordnen ist. Die Filmbranche expandierte besonders schnell und sorgte für sehr viel Aufsehen, während in kurzen Zeitabständen neue, revolutionäre Filmtechniken entdeckt wurden und "wie aus dem Nichts" Stars und Filmpioniere auftauchten.

Das Gegenstück dazu sind die so genannten dunklen Zeitalter (oder, wie sie häufiger tituliert werden: (The) Dark Ages). Im Gegensatz zur zeitlichen Einteilung des goldenen Zeitalters sind sich Branchenkenner und Filmfans nie völlig einig geworden, wo man in der Geschichte des Films diese Dark Ages wieder findet. Einzig die Zeit in den späten 60er Jahren, bevor einige revolutionäre Filmemacher mit der New Hollywood-Bewegung wieder Leben in die Filmwirtschaft gebracht haben, kann ohne größere Zweifel als ein solches dunkles Zeitalter bezeichnet werden.

Allgemein sind sie Zeitabschnitte des Versagens und von Aussichtslosigkeit (wie etwa das "finstere Mittelalter"). In der Filmbranche kennzeichnen sich die Dark Ages dagegen durch künstlerische und kommerzielle Misserfolge.

> Weiterlesen