Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Vorlage:Hauptseite Artikel des Monats

Aus Duckipedia
Version vom 24. Oktober 2005, 13:59 Uhr von GummibärchenandieMacht (Diskussion | Beiträge) (Überschrift "Erfinder und daten" entfernt, sonst sind auf der Hauptseite 3 Überschriften untereinander)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Geldspeicher von innen (Don Rosa)

Geldspeicher

Der Erfinder des Geldspeichers ist der der US-Amerikanische Altmeister Carl Barks, auch "Duckman" genannt. Erstmals tauchte der Geldspeicher als erstes Bild einer Barks Geschichte auf. Dort sind Donald Duck und seine Neffen Tick, Trick und Track auf einem Hang im Vordergrund zu sehen, dahinter erkennt man den Geldspeicher ihres Onkels. Laut eines Plans des Zeichners Don Rosa ist der Geldspeicher 38, 75 Meter hoch und knapp 36 Meter Breit und hat 11 Stockwerke ( Diese Werte gelten nicht für die häufig gebrauchte Version des Geldspeichers mit Kuppeldach! ).

Standort & Aussehen

Der Geldspeicher steht auf einem Hügel im Herzen von Entenhausen. Er wird in mehreren Geschichten als ein Schandfleck bezeichnet, wie in der Scarpa-Geschichte "Eine Spur zu realistisch", im LTB 286. Die Urversion des Geldspeichers hatte ein flaches Dach, jedoch ist seit längerem eine Version mit Kuppeldach gebräuchlicher. Auf der Vorderseite des Geldspeichers befinden sich die Initialen des Besitzers Dagobert Duck. Ob die das Doppel-D nur aufgemalt ist, ist nicht bekannt, z.B. wird in der Geschichte "Showdown in Cybertown", LTB 305, erzählt, dass es sich dabei um eine große Münze handelt. Laut Don Rosa besteht der Geldspeicher zu einem Drittel aus Büro- und Privaträumen, der Rest beherbergt das Geld. Zudem verfügt der Geldspeicher über einen Keller. In den meisten Geschichten besitzt der Geldspeicher aus Sicherheitsgründen lediglich ein einziges, kleines Fenster....Weiterlesen ...