Walt Disney's Comics and Stories: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
 
Zeile 16: Zeile 16:
 
|}
 
|}
  
'''Walt Disney's Comics and Stories''', manchmal als '''WDC''' oder '''WDC & S''' abgekürzt, ist ein <span class="plainlinks">[https://de.wikipedia.org/wiki/Anthologie Anthologien]</span>-[[Comic]]-Buch, das eine große Auswahl an [[Disney]]-Figuren enthält, darunter [[Donald Duck]], [[Dagobert Duck|Onkel Dagobert]], [[Micky Maus]], [[Kleiner Wolf|Der kleine Wolf]], [[Scamp]], [[Bucky Bug]], [[Dorette Duck|Oma Duck]], [[Brer Rabbit]], [[Winnie Puuh]] und andere.
+
'''Walt Disney's Comics and Stories''', manchmal als '''WDC''' oder '''WDC & S''' abgekürzt, ist ein <span class="plainlinks">[https://de.wikipedia.org/wiki/Anthologie Anthologien]</span>-[[Comic]]-Buch, das eine große Auswahl an [[Disney]]-Figuren enthält, darunter [[Donald Duck]], [[Dagobert Duck|Onkel Dagobert]], [[Micky Maus]], [[Kleiner Wolf|Der kleine Wolf]], [[Strolchi|Scamp]], [[Bucky Bug]], [[Dorette Duck|Oma Duck]], [[Hansi Hase|Brer Rabbit]], [[Winnie Puuh]] und andere.
  
 
Der Vorläufer der ''WDC'' war das ''[[Mickey Mouse Magazine]]'', das von 1933 bis 1940 bei Dell Comics herausgegeben wurde.<ref>David Gerstein: [http://stp.lingfil.uu.se/~starback/dcml/history.html DCML: Disney Comics History, 1930-1984]</ref> WDC selbst wurde im Oktober 1940 von Dell ins Leben gerufen und bestand zunächst aus Nachdrucken aus den Disney-Comics ''Donald Duck'', ''Mickey Mouse'' und ''[[Silly Symphonies]]'', die für die [[Comic]]-Bücher neu formatiert und koloriert wurden. Die erste für WDC erstellte Originalgeschichte war eine Adaption von ''[[The Flying Gauchito]]'', illustriert von [[Walt Kelly]] in WDC 24 (August 1942).
 
Der Vorläufer der ''WDC'' war das ''[[Mickey Mouse Magazine]]'', das von 1933 bis 1940 bei Dell Comics herausgegeben wurde.<ref>David Gerstein: [http://stp.lingfil.uu.se/~starback/dcml/history.html DCML: Disney Comics History, 1930-1984]</ref> WDC selbst wurde im Oktober 1940 von Dell ins Leben gerufen und bestand zunächst aus Nachdrucken aus den Disney-Comics ''Donald Duck'', ''Mickey Mouse'' und ''[[Silly Symphonies]]'', die für die [[Comic]]-Bücher neu formatiert und koloriert wurden. Die erste für WDC erstellte Originalgeschichte war eine Adaption von ''[[The Flying Gauchito]]'', illustriert von [[Walt Kelly]] in WDC 24 (August 1942).

Aktuelle Version vom 22. November 2021, 15:17 Uhr

Walt Disney's Comics and Stories
Produktionsjahre: seit 1940
Erscheinungsturnus: ?
Seitenanzahl pro Heft: 44–48
Preis: 5.99 Dollar
Verlag: IDW
Chefredakteur: ?

Walt Disney's Comics and Stories, manchmal als WDC oder WDC & S abgekürzt, ist ein Anthologien-Comic-Buch, das eine große Auswahl an Disney-Figuren enthält, darunter Donald Duck, Onkel Dagobert, Micky Maus, Der kleine Wolf, Scamp, Bucky Bug, Oma Duck, Brer Rabbit, Winnie Puuh und andere.

Der Vorläufer der WDC war das Mickey Mouse Magazine, das von 1933 bis 1940 bei Dell Comics herausgegeben wurde.[1] WDC selbst wurde im Oktober 1940 von Dell ins Leben gerufen und bestand zunächst aus Nachdrucken aus den Disney-Comics Donald Duck, Mickey Mouse und Silly Symphonies, die für die Comic-Bücher neu formatiert und koloriert wurden. Die erste für WDC erstellte Originalgeschichte war eine Adaption von The Flying Gauchito, illustriert von Walt Kelly in WDC 24 (August 1942).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]