Franklin Grundeen

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Franklin Grundeen (* 1911; † 1986?), besser bekannt als Frank Grundeen, ist ein US-amerikanischer Trickfilm- und Comiczeichner, der über 40 Jahre lang für die Walt Disney Studios aktiv war. Bekannt ist er als Inker und späterer Nachfolger von Al Taliaferro. Frank Grundeen begann seine Karriere bei Walt Disney im Jahr 1935, um am ersten Walt Disney Meisterwerk Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937) zu arbeiten. Anschließend beteiligte er sich an den Filmen Dumbo und Pinocchio. Im 1940 Premiere feiernden Fantasia animierte er das Segment „Dance of the Hours“. 1941, Nach Bambi (1942), kehrte er dem Film den Rücken und begann Comics zu zeichnen. In den späten Vierzigern arbeitete er für „Standard Comics“. Von 1967 an arbeitete er an Donald-Duck-Tagesstrips und unterstützte zu Beginn Al Taliaferro beim tuschen seiner Comics. Nach dessen Tod 1969 übernahm er auch die Bleistiftzeichnungen, die Autoren waren Bob Karp, der Jahrzehnte mit Taliaferro gearbeitet hatte und, nachdem auch Karp verstorben war, Greg Crosby. Im Jahr 1976 trat er in den Ruhestand.

Weblinks[Bearbeiten]