Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

How to Dance

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wie man tanzt
How to Dance
Noposter.PNG
© Disney • Quelle: keine
Uraufführung: 11. Juli 1953
Titelheld: Goofy
Regie: Jack Kinney
Drehbuch: Milt Schaffer & Dick Kinney
Produktion: Walt Disney
Musik: Joseph Dubin & Firehouse Five Plus Two
Länge: 6:18 Minuten

Am 11. Juli 1953 kam der Goofy-Cartoon How to Dance in die Kinos. Regie führte Jack Kinney.

Figuren und ihre Sprecher[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Goofy und sein Übungsobjekt (© Disney)

Der Cartoon beginnt mit der Entwicklung des Tanzes. Von den Ursprüngen als Regentanz bis hin zum Liebestanz.

Danach besuchen wir George Geef gespielt von Goofy der gerade in einem Ballsaal sitzt und sich langweilt. Er kann nicht tanzen und benutzt dafür mehrere Ausreden.

Diese Erfahrung bringt ihn auf die Idee, selbst tanzen zu lernen und er kauft sich eine Platte mit Heft, das ihm das Tanzen näher bringen soll. Allerdings sind die vielen ungewohnten und schrägen Schritt sehr gewöhnungsbedürftig bis unmöglich. George tanzt sich durch weggeblasene Schrittschnizel durch das ganze Haus und tritt dabei einem verärgert Hausbewohner in den Hintern. Dieser klatscht ihn an die Wand.

Danach leiht sich George von einer Schneiderin ein Damenständer und benutzt ihn zum Üben, dabei wird dieser Ständer selbstständig und haut George bei einem lüsteren Versuch ihr an die Wäsche zu gehen auf die Backen. Natürlich hat sich George selbst gehauen und tanzt nun vergnügt mit ihr durch die Wohnung, bis eines der Räder sich in einer Steckdose verfängt und er einen Schlag bekommt.

Danach besucht der gute George eine Tanzschule und lernt mehrere Tänze. Nachdem diese erfolgreich verlassen hat, geht George mit seiner Freundin wieder in den Ballsaal und fordert diese zum Tanz auf und stellt sich auf einen Walzer ein.

Als er aber das Tanzpakett betritt, beginnt die Band Firehouse Five Plus Two mit einem flotten Dixi. Die Leute stürmen auf die Tanzfläche und hauen George zusammen durch ihr Herumgetanze.

Einige Informationen zur Dixielandband Firehouse Five Plus Two[Bearbeiten]

Die Firehouse Five Plus Two Dixielandband wurde von Ward Kimball gegründet und bestand aus mehreren Crewmitgliedern des Zeichentricksstudios. Sie machten aber nicht nur Musik für Disneyproduktionen, sondern traten auch im Disneyland Park öfters auf. Außerdem produzierten sie mehrere Schallplatten die sich zu den goldenen Zeiten der Jazzmusik sehr gut verkauften.

Der hier verwendet Soundtrack heißt Southern Comfort.

Weblinks[Bearbeiten]