Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Reboot (Fiktion)

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Begriff Reboot bezeichnet ein fiktionales Werk, das ein früheres fiktionales Werk wie etwa einen Film neu interpretiert, analog zum Remake, aber im Unterschied zu diesem die Gültigkeit des Vorgängerwerks oder der Vorgängerwerke nicht anerkennt. In einem Reboot gilt die bisher erzählte Kontinuität nicht mehr, vielmehr wird die Geschichte erneut von Anfang an und von einer anderen Position aus erzählt. Der Begriff wird oft für den Neubeginn eines Film-Franchises verwendet, also einer Reihe von Werken.[1]

Beispiele:

  • Star Trek (2009) ist ein Reboot der vorher erschienenen Star-Trek-Fernsehserien und Kinofilme und der erste von bisher drei von J. J. Abrams produzierten Star-Trek-Kinofilmen; dazu gehören auch Star Trek Into Darkness (2013) und Star Trek Beyond (2016).
  • Planet der Affen: Prevolution (2011) und Planet der Affen: Revolution (2014)
  • Die Fernsehserie MacGyver (seit 2016) ist ein Reboot der gleichnamigen Fernsehserie (1985–92).[1]
  • Die Fernsehserie DuckTales (2017) ist ein Reboot der Fernsehserie DuckTales – Neues aus Entenhausen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]