Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Jack Hannah

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jack Hannah (* 13. Januar 1913 - †11. Juni 1994) war ein Trickfilmzeichner, Regisseur und Drehbuchautor für viele Disney Cartoon.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Jack Hannah wurde am 13. Januar 1913 geboren. Seine Karriere begann 1937 als Trickfilmzeichner bei den Walt Disney Studios. Sein erster Cartoon an dem er mitgezeichnet hat war Modern Inventions. Diesem Cartoon sollten 13 weitere Cartoon als Zeichner folgen.

Für den Cartoon Donald's Nephews von 1938 schrieb er das Drehbuch, diesem Cartoon sollten 21 weitere Cartoons folgen.

1942 half er Carl Barks bei seinen ersten Comicheften Pluto Saves the Ship und Donald Duck Finds Pirate Gold. Im Dezember 1944 führte er zum ersten Mal Regie bei dem Cartoon Donald's Off Day. 94 Mal sollte er die Regie bei Disney-Cartoons übernehmen.

Hauptsächlich arbeitete er an Donald Duck Cartoons in denen auch Chip und Chap oder Humphrey der Bär mitspielten. Manchmal übernahm er auch die Regie für den einen oder anderen Micky Maus oder Goofy Cartoon.

Nebenbei produzierte für das Walter Lantz's Studio so manchen Woody Woodpacker Cartoon. Nachdem Disney mit der Produktion von Cartoons aufhörte wechselte er direkt zum Walter Lantz's Studio und arbeitete dort als Assistant Director für die TV-Serie The Woody Woodpecker Show die am 3. Oktober 1957 zum ersten Mal auf Sendung ging. Der Kurzfilm Charlie's Mother-In-Law der am 16. April 1963 veröffentlicht wurde sollte seine letzte Arbeit als Regisseur werden. Danach ging er in den Ruhestand.

Er war einer Mitbegründer des Character Animation Programms an dem California Institute der Künste.

1992 wurde er zur Disney-Legende ernannt. 2 Jahre später verstarb er am 11. Juni 1994.