Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Jane Darwell

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jane Darwell in ihrer letzten Rolle der Vogelfrau von Mary Poppins (© Disney)

Jane Darwell (* 15. Oktober 1879 in Palmyra; † 13. August 1967 in Woodland Hills) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Jane Darwell wurde am 15. Oktober 1879 in Palmyra (Missouri) als Tochter eines Eisenbahnunternehmers geboren. Sie wuchs auf einer Ranch in Palmyra auf. Ihr großer Traum war es ursprünglich Zirkusartistin zu werden. Doch diesen Berufswunsch konnten ihre Eltern nicht ganz nachvollziehen. Schließlich fanden sie einen Kompromiss in der Schauspielerei.

Im Alter von 33 Jahren hatte sie ihr Bühnendebüt auf einer Chicagoer Theaterbühne. Im Alter von 40 Jahren feierte sie schließlich ihr Stummfilmdebüt in dem Film The Capture of Aguinaldo aus Jahre 1913. In den nächsten 2 Jahren folgten über 20 weitere Filme. Es folgte eine zwei Jährige Ruhepause.

Danach kehrte sie für die nächsten 6 Jahre auf die Bühne zurück und versuchte 1925 ein Comeback mit dem Film Im Schoße der Erde. Doch für die nächsten 7 Jahre blieb sie der Bühne treu, ehe sie nochmals in einem Film zu sehen war. Ab 1930 wurde sie dank der Populäritat des Films Tom Sawyer in den Hollywoodhimmel gehievt.

Insgesamt war sie an der Seite von Shirley Temple als Großmutter oder Hausdame zu sehen. 1937 spielte sie dem Krimi The Great Hospital Mystery die Rolle von der Oberschwester Miss Sarah Keats. In dem Film Jesse James aus dem Jahre 1939 spielte sie die Mutter von Jesse James. Des weiteren wirkte sie in dem Filmklassiker Vom Winde verweht mit.

1940 wurde sie für ihre Leistungen in der Rolle von Ma Joad in dem Filmklassiker Früchte des Zorns mit einem Oscar ausgezeichnet.

1942 spielte sie humorvoll die Rolle von Tante Emma Forrester in dem Film The Great Gildersleeve. Der Film wurde so erfolgreich das eine Fortsetzung mit ihr in der Rolle von Tante Emma Forrester produziert wurde.

Bis 1953 war sie entweder im Theater oder im Kino zu bewundern. Ab 1954 eroberte sie schließlich auch die amerikanischen Fernsehschirme mit einem Gastauftritt der Fernsehserie Fireside Theatre.

1961 spielte sie in der Fernsehverfilmung Macbeth von William Shakespeare die erste Hexe. Während der 60er Jahre zog sie sich immer mehr ins Privatleben zurück und war 1963 fast schon im Ruhestand, als sie von Walt Disney persönlich gefragt wurde ob sie nicht die Rolle der Vogelfrau in seinem neuen Filmprojekt Mary Poppins übernehmen wolle. Sie nahm das Angebot an und beschloß nach diesem Film in Pension zu gehen.

Am 13. August 1967 starb sie an einer Herzattack in Woodland Hills im Alter von 87 Jahren. Sie wurde im Forest Lawn Memorial Park Cemetery beigesetzt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1913: The Capture of Aguinaldo
  • 1913: War of the Cattle Range
  • 1913: The White Squaw
  • 1914: Rose of the Rancho
  • 1915: The Reform Candidate
  • 1923: Im Schoße der Erde
  • 1930: Tom Sawyer
  • 1931: Huckleberry Finn
  • 1932: Women Won't Tell
  • 1933: The Girl in 419
  • 1934: Bright Eyes
  • 1935: Curly Top
  • 1937: The Great Hospital Mystery
  • 1939: Jesse James
  • 1939: Vom Winde verweht
  • 1939: 20,000 Men a Year
  • 1940: Früchte des Zorns
  • 1942: The Great Gildersleeve
  • 1943: Ritt zum Ox-Bow
  • 1943: Gildersleeve's Bad Day
  • 1945: Captain Tugboat Annie
  • 1948: Spuren im Sand
  • 1948: Train to Alcatraz
  • 1950: Frauengefängnis
  • 1952: Wir sind gar nicht verheiratet
  • 1953: Der Mann mit den zwei Frauen
  • 1961: Macbeth
  • 1964: Mary Poppins

Weblinks[Bearbeiten]