Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Lucille La Verne

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lucille La Verne (* 7. November 1872 in Nashville; † 4. März 1945 in Culver City, Los Angeles) war die Synchronstimme der Bösen Königin in Schneewittchen und die sieben Zwerge. Außerdem arbeitete sie als Filmschauspielerin und Broadwaykünstler.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Sie wurde am 7. November 1872 in Nashville geboren. Bereits als Kind startete sie ihre Karierre im Local Summer Stock. In den Teenagerjahren tourte sie bereits mit einigen Theatertruppen durch die Lande. Sie spielte bereits im Alter von 14 Jahren einige Theaterrollen von William Shakespeare Stücken. Dies waren zum Beispiel Julia aus Romeo und Julia und Lady Macbeth aus Macbeth.


Sie begeisterte die Menschen und kam 1888 zum Broadway wo sie schnell ein gefeierter Star wurde. 1914 feierte sie ihr Stummfilmdebüt in Butterflies and Orange Blossoms. Gerne spielte sie auch in sogenannten Blackface-Stücken mit wie z.B. Uncle Tom's Cabin, Seven Days, und Way Down East.

1923 feierte sie ihren wohl größten Bühnenerfolg in der Rolle als Widow Caggle in Sun Up.

1930 spielte sie im Film Abraham Lincoln die Hebamme. 1937 sprach sie die Rolle der bösen Königin in Schneewittchen und die sieben Zwerge. Mit dieser Rolle wurde sie zur Legende.

Sie starb am 4. März 1945 in Culver City an Krebs.

Trivia[Bearbeiten]

  • Einigen Berichten zur Folge hatte sie mit Disney einen Rechtstreit um die Verwendung ihrer Stimme.

Weblinks[Bearbeiten]