Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Lucky Dime Caper

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titlescreen(© Disney/Sega).

Sega America veröffentlichte 1991 das Spiel Lucky Dime Caper für das Sega Master System und Sega Game Gear. Das Spiel wurde unter dem Titel Donald Duck: Deep Duck Trouble fortgesetzt.

Charaktere[Bearbeiten]

Story[Bearbeiten]

Dagobert beschenkt seine Neffen(© Disney/Sega).
Donald in Aktion(© Disney/Sega).
Dagobert Duck schenkt seinen Neffen zum Geburtstag jeweils einen Dimer (etwa 25 Cent). Mit so einem Dimer hat Dagobert Duck sein Vermögen aufgebaut und vermehrt. Aus dem nichts taucht Gundel Gaukeley auf und entführt die Jungs und entwendet jeweils die Dimer. Mit den Dimern hofft Gundel die reichste Frau der Erde zu werden. Dagobert und Donald wollen ihre Neffen und die Münzen retten. Deshalb schickt Dagobert Donald hinterher.


Spielbeschreibung[Bearbeiten]

Das Spiel ist ein sogenanntes Jump and Run Spiel und wird zu den besten seiner Art für das Master System gezählt. Die Grafik die in diesem 2 Megabyte großen Module steckte wußte selbst Kenner zu beeindrucken. Das Spiel ist ein Sidescroller (einmal weiter, kann man nicht mehr zurück).

Die Kritiken[Bearbeiten]

Die Kritiker beschrieben das Spiel als eines der besten Spiele des Master System. Sie waren von der Geschichte begeistert, aber der Sound wußte deutlich zu enttäuschen. Beim Game Gear war das Resümee dasselbe.


Sammlerinformation[Bearbeiten]

Der Preis für die Sega Master System Version dürfte bei etwa 3 - 4 Euro liegen. Die Game Gear Version so etwa bei 15 Euro.

Weblinks[Bearbeiten]