Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Alexander Rannie

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Alex Rannie (* unbekannt) ist ein US-amerikanischer Komponist der viele Disneyproduktionen mit Musik untermalte.

Lebenslauf[Bearbeiten]

1990 begann er seine Karriere als Produktionsassistent in dem Cartoon der Prinz und der Bettelknabe. Im selben Jahr restaurierte mit Disney gemeinsam den Ton von Fantasia und stattet ihn mit dem von Walt Disney so favorisierten Fantasound aus.

1991 komponierte er Songs für die The Ren & Stimpy Show.

Von 1998 bis 1999 untermalte er einige „Alice Comedies“-Episoden mit Musik. Dies waren im Jahre 1998 Alice's Wonderland, Alice in the Jungle und Alice the Whaler. 1999 kamen noch folgende Cartoons der Reihe hinzu: Alice gets in Dutch, Alice's Wild West Show, Alice's Egg Plant und Alice's Mysterious Mystery.

2002 wurde ihm für seine Leistungen für den Kurzfilm The Story of The Tortoise & the Hare gedankt.

Im Jahre 2003 hatte er einen Auftritt in dem Film The Musical Legacy of Paul Smith in dem auf die Musiklegende Paul Smith eingegangen wird.

Im Jahre 2007 stattete er den Kurzfilm Monster Safari mit Musik aus.

Weblinks[Bearbeiten]


Klaas-Klever-und-Dagobert-Duck.jpg
Dieser Artikel ist ein Bearbeitungsbedürftiger Artikel, das heißt inhaltlich unvollständig und wahrscheinlich sehr kurz. Hilf der Duckipedia, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!