Cinderella (1922)

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


-
Cinderella
Noposter.PNG
© Disney • Quelle: keine
Uraufführung: Dezember 1922
Titelheld: Aschenputtel
Regie: Walt Disney
Animation: unbekannt
Drehbuch: Charles Perrault und Walt Pfeiffer
Produktion: Laugh-O-Gram Films
Musik: unbekannt
Länge: 7:22 Minuten

Im Dezember 1922 kam der Laugh-O-Gram-Cartoon Cinderella in die Kinos. Regie führte Walt Disney.

Figuren[Bearbeiten]

  • Cinderella
  • ihre beiden Stiefschwestern
  • ein Prinz
  • ein König
  • und sämtliche Untertanen des Königs

Handlung[Bearbeiten]

Der Prinz auf der Jagd (© Disney)

Cinderella spült mit ihrer Katze das Geschirr ab, während sich ihre faulen Stiefschwestern entspannen.

Während dieser alltäglichen Szenen in Cinderellas Zuhause jagt der Prinz in den Wäldern einem Bären hinterher. Während der eine Bär gejagt wird, feiern seine Kumpels zu Hause eine riesen Party. Der gejagte Bär führt den Jäger direkt zu seiner Höhle und es kommt zum Kampf mit allen Bären. Der Prinz erledigt sie alle und geht als glorreicher Jäger nach Hause.

Der Prinze hat einige Stunden später sämtliche Einladungen zum Königlichen Ball am Freitag den 13. auf seinem Schreibtisch und liegen und übergibt diese an seinem tierischen Boten. Dieser verteilt viele dieser Einladungen an alle seine Untertanen auch die Familie von Cinderella.

Die Zeit vergeht und der Abend des Ball ist gekommen. Auch Cinderellas Schwestern gehen auf den Ball. Cinderella ist den Schwestern zu schmutzig und darf nicht mit. Als die Schwestern verschwunden sind erscheint aus dem Nichts Cinderellas Großmutter und erfüllt ihr den Wunsch nach einem Ballkleid und einem tollen Auto das von der Katze gefahren wird. Allerdings muß Cinderella bis Mitternacht zurück sein. Ansonsten verschwindet das festliche Gewand.

Cinderellas Großmutter erfüllt ihren Wunsch(© Disney)

Cinderella kommt nun auf den Ball und der Prinz verliebt sich sofort in Cinderella. Beide tanzen bis kurz vor Mitternacht. Auch der König und seine Frau sind von Cinderella entzückt. Beide verbringen auch einige Zeit außerhalb und schauen in romatischen Sternenhimmel.

Cinderella haut ab und hinterlässt einen Tanzschuh. Der Prinz versucht ihr zu folgen und verliert sie durch die Fußabdrücke einer Ente. Am nächsten Tag sprechen die beiden Schwestern begeistert von Cinderellas Auftritt ohne zu ahnen das sie es ist.

Der Prinz kommt an und lässt alle Schwestern den Schuh anprobieren. Der Schuh passt den anderen Schwestern natürlich nicht. Allerdings passt er Cinderella und beide küssen sich glücklich wieder einmal. Auch für den Hund von Cinderella gibt es ein Happyend er findet in dem Hund des Prinzen eine treue Freundin.

Hintergrundinformation[Bearbeiten]

Dieser Cartoon ist die Urversion von dem Meisterwerk Cinderella. Produziert wurde er bereits 1922 also 28 Jahre vor dem Meisterwerk. Hier gab es zwar keine Stiefmutter aber viele neue lustige Ideen, die auch in das Meisterwerk eingeflossen sind.

Der Cartoon wurde in dem Cartoon Puss in Boots auf einem Kinoplakat beworben.

1931 wurde der Cartoon von Betty Boop in Poor Cinderella kopiert.

Der Cartoon liegt übrigens als Bonus auf der DVD von Cinderella bei.

Weblinks[Bearbeiten]