Die Zoohandlung

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Die Zoohandlung
The Pet Store
[[Bild:|200px]]
© Disney • Quelle: ???
Uraufführung: 28. Oktober 1933
Titelheld: Micky Maus
Regie: Wilfried Jackson
Animation: ???
Drehbuch:
Produktion: Walt Disney
Musik: Frank Churchill
Länge: 7:31 Minuten


Der Cartoon Die Zoohandlung (im Original The Pet Store) kam am 28. Oktober 1933 in den USA in die Kinos. Micky ist darin als Aushilfe in einem Tiergeschäft tätig, jedoch macht ihm ein Filmaffe Probleme.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Micky entdeckt vor einer Tierhandlung ein Schild, auf dem nach einer Aushilfe gesucht wird. Er nimmt es in die Hand und geht damit in den Laden. Dort trifft er auf den singenden Tierhändler. Dieser stellt Micky sogleich ein, geht aber erst mal in die Mittagspause. Micky räumt den Laden mithilfe der Tiere auf. Da betritt Minnie den Laden und erblickt freudig Micky. Sie reden kurz miteinander, dann beginnt Minnie mit den Tieren zu singen. Micky kommt hinzu und tanzt mit Minnie. Auch die Tiere in ihren Käfigen wippen und tanzen mit. Beppo, der Filmaffe, sitzt in seinem Käfig. Er furzt die Melodie mit seiner Zunge mit. Da entdeckt er ein Filmmagazin in seinem Käfig, auf dem Stan Laurel aka Doof aus dem Duo "Dick und Doof" zu sehen ist. Er ahmt die typische Kopfkratzgeste des Schauspielers nach. Als der Affe umblättert, sieht er ein Werbebild zum Film "King Kong". Dies motiviert Beppo dazu, aus seinem Käfig auszubrechen, um daraufhin King Kong nachzuspielen. Da entdeckt er Micky und Minnie, die immer noch miteinander tanzen. Er packt sich die beiden. Den verärgerten Micky schmeißt er jedoch zur Seite, sodass Micky an einen Tisch und gegen eine Kommode knallt. Dadurch kommen die Käfige zu Fall und einige Tiere werden befreit. Beppo erklimmt mit Minnie in der Hand eine Auftürmung von Schachteln, auf deren Spitze ein Käfig steht. Um sie herum fliegen viele Vögel. Diese attackieren Beppo immer wieder. Aber auch Minnie weiß sich mit ihren Schuhen zu wehren. Einige kleine Affen bewerfen Beppo mit allerlei Kram. Auch Micky versucht Beppo abzuwerfen, wird dabei aber jedes Mal selbst getroffen. Zwei kleinen Affen schleudern einen Käfig mit Gewichten auf Beppo. Dieser lässt daraufhin Minnie fallen. Diese fällt auf ein Brett und hieft durch die Hebelwirkung einen Käfig mit Stinktieren hoch, der Beppo auf den Kopf kracht. Die Stinktiere schlecken den Affen ab, dessen Kopf im Käfig stecken bleibt. Micky schnappt sich sowohl das Aushängeschild als auch Minnie und eilt aus der Tierhandlung, wo er das Schild an seinen alten Platz setzt. Da hören sie plötzlich den singenden Tierhändler, der aus dem italienischen Café kommt. So schnell wie sie können, nehmen sie ihre Beine in die Hand und rennen davon.

Trivia[Bearbeiten]

  • Dieser Cartoon ist auf der DVD-Sammlung Walt Disney Kostbarkeiten – Micky Maus in Schwarz-Weiß 1 zu finden.
  • Der Cartoon spielt auf die bekannte Szene im gleichnamigen Film "King Kong" an, in der der Affe auf das Empire State Building klettert und von Flugzeugen umkreist wird. Der Film kam im März 1933 heraus.

Weblinks[Bearbeiten]