Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Edith Hancke

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edith Hancke (* 14. Oktober 1928 in Berlin) arbeitet als Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Im Alter von 20 Jahren besuchte Edith Hancke die Schauspielschule in Berlin-Charlottenburg. Ihr Debüt hatte sie 1949 im DEFA-Film Der Biberpelz. Für die DEFA drehte sie bis 1954 noch 3 Filme ab. Unter anderem den Film Bürgermeister Anna indem es um eine der ersten weiblichen Bürgermeisterinnen ging.

1954 hatte sie ihr westdeutsches Debüt im Film Der Raub der Sabinnerinnen. Unter der Regie von Kurt Hoffmann begann ihr Filmstern aufzugehen und sie wurde eine gefragte Schauspielerin. Dies verdankte sie auch ihrer kindlichen Stimme und ihrer kleinen Statur.

1956 durfte sie an der Seite von Heinz Rühmann ein krankes Mädchen in Der Hauptmann von Köpenick spielen. Ab 1959 spielte öfters eine Nebenrolle in den Filmen mit Heinz Erhardt. Einer berühmtesten Filme dieser Zeit ist Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett in dem sie die Mimi mimte. Sie wirkte in mehreren hundert Produktionen für TV und Kino mit.

Für ihr Schauspielerisches Talent erhielt sie den Goldenen Vorhang gleich mehrfach. Auf der Bühne spielte sie bis zum Alter von 72 Jahren.

1972 heiratete Edith Hancke Schauspieler Kollegen Klaus Sonnenschein und lebt mit ihm bis heute in ihrem gemeinsamen Haus in Holstein. Mit ihrem Mann unternimmt sie viele Reisen in ferne Länder. 1987 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz.

Im Jahr 2007 konnte man sie im Film Ich leih' mir eine Familie erblicken.

Aber sie arbeitete nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Synchronsprecherin. Für Susi und Strolch in 2. Synchronfassung sprach sie Si. In Dumbo konnte man sie als die lauteste der Elefantendamen hören, die Dumbo verbal herunterputzen. In den Die Dinos sprach Baby Sinclair und der Satz Nicht die Mama! gehört wohl zu bekanntesten Aussprüchen dieser Serie. Aber nicht nur in Disneyproduktionen konnte man ihr Stimmchen bewundern, sondern auch in der ZDF-Synchronisation von Star Trek als M'Ress.

In Time Bandits war sie Frau Riese und in Eis am Stiel 5 sprach sie Bennys Tante Trude.

Filmauswahl[Bearbeiten]

  • 1949: Biberpelz
  • 1950: Bürgermeister Anna
  • 1954: Raub der Sabinerinnen
  • 1958: Schwärzwälder Kirsch
  • 1959: Natürlich die Autofahrer
  • 1959: Peter schießt den Vogel ab
  • 1962: Die Seltsame Gräfin
  • 1966 - 1967: Die Firma Hesselbach (TV-Serie) 9 Auftritte
  • 1968: Otto ist auf Frauen scharf
  • 1992: Das Großstadtrevier (TV-Serie) Auftritt als alte Frau die auf dem Polizeirevier eine Briefmarke kaufen möchte
  • 2002: Mord an Bord (TV-Film)
  • 2007: Ich leih mir eine Familie (TV-Film)

Synchronisationen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Susi und Strolch als Si
  • Dumbo als eine laute Elefantendame
  • Die Dinos als Baby Sinclair
  • Star Trek als M'Ress (ZDF-Synchro)
  • Eis am Stiel 5 als Tante Trude
  • Time Bandits als Frau Riese
  • Sherlock Holmes größter Fall als Annie Chapman