Lofi Minnie: Focus

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Cover des Albums (© Disney)

Lofi Minnie: Focus ist ein Album verschiedener Künstler, die Disneylieder in der LoFi-Musikrichtung covern. Das digitale Album erschien am 18. März 2022 und beinhaltet ausschließlich instrumentals Tracks.

Die Musikrichtung LoFi (kurz für Low Fidelity, wörtlich übersetzt niedrige Wiedergabetreue) bezeichnet Musik, die mit simplem technischen Equipment aufgenommen wurde. LoFi ist anders als HiFi-Musik weniger zum aktiven Hinhören gedacht, sondern dient als Musik, die man im Hintergrund laufen lassen kann, um zu lernen, arbeiten oder entspannen. Lo-Fi gibt es in Jazz-, Klassik- oder HipHop-Varianten. [1] Bei Lofi Minnie: Focus wurden zum Beispiel beruhigende Soundeffekte wie Regen, Wellen, Grillenzirpen und Kassettenrauschen hinzugefügt.

Tim Pennoyer, Franchiseführer für Mickey & Friends, sieht Minnie als ideale Repräsentantin für die Kombination von Disney und Lofi: „Minnie Maus ist eine der weltweit bekanntesten Disney-Figuren. Wer wäre also besser geeignet, ein Album voller Disney-Hits zu repräsentieren? Wir lieben es, den Hörern die Möglichkeit zu geben, einen Blick in Minnies Welt zu werfen und sich von ihr bei täglichen Aufgaben begleiten zu lassen. Minnies Interesse an Kreativität, Musik und Wellness passt perfekt zu Lofi, da dieses Genre für Selbstdarstellung bekannt ist und eine beruhigende, meditative Wirkung hat.“

Auch die Musiker äußerten sich zu dem gemeinsamen Album. Pennoyer zitiert Jazzinuf mit „Disney und Lofi sind wie Pfannkuchen und Ahornsirup“. Für eevee ging mit der Kooperation ein Traum in Erfüllung: „Ich kenne Disney, seit ich ein kleines Kind war, und sah viele der Filme. Daher ist es ein wahrgewordener Traum, dass ich einem klassischen Song meinen eigenen Stil geben kann!“ [2] [3]

Trackliste[Bearbeiten]

Liednummer Track Länge Interpret Cover vom Disneylied
1.
Hakuna Matata
2:48
Purrple Cat
Hakuna Matata“ aus „Der König der Löwen
2.
How Far I'll Go
2:37
Philanthrope
Ich bin bereit“ aus „Vaiana
3.
Go the Distance
3:10
Mommy
Ich werd's noch beweisen“ aus „Hercules
4.
Into the Unknown [feat. Julia Henderson]
2:21
Hippo Dreams
Wo noch niemand war“ aus „Die Eiskönigin II
5.
A Whole New World
2:15
eevee
Ein Traum wird wahr“ aus „Aladdin
6.
Un Poco Loco
1:56
Krynoze
Un Poco Loco“ aus „Coco – Lebendiger als das Leben!
7.
Almost There
2:08
Otesla
Ganz nah dran“ aus „Küss den Frosch
8.
I Just Can't Wait to Be King
2:20
Epona
Ich will jetzt gleich König sein“ aus „Der König der Löwen
9.
You've Got a Friend in Me
2:16
Jazzinuf
Du hast'n Freund in mir“ aus „Toy Story
10.
Under the Sea
2:02
Kupla
Unter dem Meer / Unten im Meer“ aus „Arielle, die Meerjungfrau

Trivia[Bearbeiten]

Lofi Girl

Das Titelbild des Albums gibt es in breiter und animierter Version als Video der Lieder zum YouTube-Kanal DisneyMusicVEVO. [4] Das Bild adaptiert das in der LoFi-Szene weitverbreitete Bild eines lernenden Mädchens mit Kopfhörern. Dieses stammt vom YouTube-Kanal Lofi Girl, auf dem mit Einverständnis der Künstler Musik aus dem Genre hochgeladen wird. [5] Dieses Bild stammt ursprünglich aus dem Ghibli-Film "Stimme des Herzens" und zeigt die Filmfigur Shizuku. [6] Minnie trägt dabei zwar keine Kopfhörer (vermutlich wegen der ungewöhnlichen Position ihrer Ohren), übernimmt aber die Pose genau.

Das Album wurde am 22. Januar angekündigt, dem National Polka Dot Day von 2022, damals noch mit einer etwas anders aussehenden Coverabbildung und ohne festes Veröffentlichungsdatum. [7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Janz, Jonathan (09.10.2020). "Was steckt hinter dem YouTube-Trend Lo-Fi?". zeitjung.de
  2. Hagemann, Andie (18.03.2022). "Listen to Lofi Minnie: Focus Digital Album Available Now". d23.com
  3. unter anderem mit Deepl übersetzt.
  4. Playlist auf YouTube
  5. Wikipedia-Artikel zu Lofi Girl
  6. [1]
  7. (22.02.2022). "“Lofi Minnie: Focus” Digital Album Coming In Spring of 2022". laughingplace.com