Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Mah Nà Mah Nà

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mah Nà Mah Nà und The Snouths in der Muppet Show(© Disney)

Mah Nà Mah Nà (auch als Mahna Mahna, Mah na Mah na oder Mah-Nà Mah-Nà nebst diversen anderen Schreibweisen geführt[1]) ist ein Musikstück, das vor allem durch die Muppet Show und Sesamstraße bekannt wurde.

Entstehungsgeschichte des Liedes[Bearbeiten]

Die Schallplatte des Stücks für die Muppet Show

Ursprünglich wurde das Mah Nà Mah Nà von Piero Umiliani für den italenischen Pseudosexaufklärungsfilm Svezia – Inferno e Paradiso (Schweden – Hölle oder Paradies?) komponiert, dieses Lied wird nur in einer kurzen Szene verwendet, in der mehrere Mädchen in eine Sauna gehen um dort zu schwitzen.[2]

Das Lied entstand, um weitere fünf Minuten des Film mit einem Musikscore auszustatten. So entstand das Lied unter dem Titel Viva la Sauna Svedese, das von den Künstlern Alessandro Alessandroni, Maurizio Majorana (Bass), Carlo Pes (Gitarre), Roberto Podio (Schlagzeug) und Antonello Vannucchi (Hammondorgel) improvisiert wurde. Das etwa 106 Sekunden lange Stück, bei dem nur „Mah Nà Mah Nà“ gesummt wurde, sangen Giulia de Mutiis und Alessandroni.[3][4]

Zum Film wurde in Italien ein limitiertes Album (200 Stück) veröffentlicht, allerdings fehlt das Lied Viva la Sauna Svedese. Durch die amerikanische Vermarktung des Films wurden im Oktober 1968 Manager der Firma Edward B. Marks Music Co. auf das Lied aufmerksam und verlängerten die Version des Liedes auf 2:08 und veränderten Titel des Stücks in Mah Nà Mah Nà.

Die Single wurde so erfolgreich, dass es in den USA und in Kanada 1968 unter dem Label Ariel Records veröffentlicht wurde und in die Charts einzog.

Text[Bearbeiten]

Der ursprüngliche Text des Stückes lautete wie folgt:

Mahna mahna
Tie tie pa tie pie
Mahna mahna
Tie tie pa tie
Mahna mahna
Tie tie pa tie pie
Pa tie pie pa tie pie
Pa tie pie di di die di

Für die Muppets Version wurde das Stück leicht verändert.

Mah mahna mahna mahna
Mah mah mah
Mah mah mah
Mahna mah mah ma …
(oder:)
Mahna mahna mahna mahna
Mahma ma ma ma ma
Mamana ma ma mah nat mah mah …
(oder:)
Mah nat mah nat ma naa
Mah nat mah nat ma naa …
(usw.)[5]

Verwendung in Fernsehshows[Bearbeiten]

Sesamstraße[Bearbeiten]

Am 27. November 1969 wurde erstmals das Stück von einem Puppentrio vorgetragen, hierbei hatte Jim Henson das Stück mit seinen Spielern verändert.[6]

Hierbei traten zwei Mehrzweckfiguren in weißen Kinderkleidchen auf, die sich eine dritte Person hierzu wünschen. Schließlich taucht ein violetter Bursche im grau-schwarzen Ringelpulli, mit zotteligem, schwarzen Gesichtsbewuchs und rosa Wurstnase auf der „Mahna Mahna“ anstimmt und die Mädchen begleiten ihn hierbei mit „Pa–tie–pi“. Der Mahna Mahna-Sänger bewegt sich hierbei hin und her und verwirrt die Mädchen. Sie schauen ihn verwundert an und er singt immer lauter sein und die Mädels singen irriert ihre Textzeile weiter.

The Ed Sullivan Show[Bearbeiten]

Am 30. November 1969 trat die Mah Nà Mah Nà-Figur mit seinem Lied in der beliebten Ed Sullivan Show auf. Dort präsentierte er das Stück erstmals mit den Snouths.[7]

Die Muppet Show[Bearbeiten]

In der Muppet Show vom 5. September 1976 wurde Mahna Mahna and The Snowths zum Erkenntnistitel der Show, der auch für andere Shows der Reihe immer wieder verwendet wurde.

Der Frosch Kermit kündigt Mah Nà Mah Nà an mit der Ergänzung: „… whatever that means“ (was immer das heißt), und The Snowths tragen ihren Refrain vor, dem gegenüber sich der Mahna Mahna – nunmehr mit einer in leuchtendem Orange gehaltenen, langhaarigen Staubwedelfrisur – wiederum vergeblich in den Vordergrund zu spielen versucht. Gegen Ende des Songs tanzt er beiseite und hinter dem Frosch quer durch dessen Regieraum, den er türenknallend und mit „Mah na Mah na“ verlässt. Ins unentwegte Unisono der beiden rosa Sängerinnen hinein klingelt Kermits Telefon. Der Frosch nimmt ab – „O.k., just a second!“ (Gern, kleinen Moment!) –, eilt mit dem Hörer zu den Snowths: „It’s for you“ (Ist für Sie), und aus dem Telefonhörer hat die Stimme des Mahna Mahna das letzte Wort: „Mah na Mah na!“ In ihrer Zuschauerloge beschließen die beiden alten Herren Statler und Waldorf die Szene mit folgendem Dialog: „The question is: what is a manamana?“ – „The question is: who cares?“ (Die Frage ist: Was ist ein Manamana? – Die Frage ist: Wen schert’s?)[8]

Parodien[Bearbeiten]

Rudi Carrell parodierte das Lied für die Rudi Carrell Show in einem Justizsketch mit Namen Nanu, Nanu.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Schreibweisen und Akzentuierungen des Titels stellen seit 1968 sowohl bei den Plattenlabels als auch in den Datenbanken eine Sammlung aller denkbaren Möglichkeiten, die Lautfolge des Kernmotivs in Buchstaben wiederzugeben, dar; eine autorisierte Schreibweise ist nicht belegt.
  2. besagter Ausschnitt auf Youtube
  3. http://www.alessandroni.com/DISCOGRAPHY/discography.html
  4. http://www.cinema-suicide.com/2008/08/22/an-interview-with-alessandro-alessandroni/
  5. Text lautlich der deutschen Aussprache angeglichen nach Mah Nà Mah Nà (englisch)
  6. Sesame Street, Episode 0014 bei Muppet Wiki
  7. The Ed Sullivan Show bei Muppet Wiki (abgerufen am 22. September 2011)
  8. Mah Nà Mah Nà The Muppet Show, erste Folge, 5. September 1976 (abgerufen am 7. September 2011)