Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Mr. Toad's Wild Ride

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Attraktion Mr. Toad's Wild Ride wurde am 17. Juli 1955 in Disneyland eröffnet und war bis zum 23. Mai 1983 dort in Betrieb. Auch im Magic Kingdom war sie vom 1. Oktober 1971 bis zum 7. September 1998. Diese Attraktion wurde durch The Many Adventures of Winnie the Pooh ersetzt. Die Attraktion beruht auf den Meisterwerk Die Abenteuer von Ichabod und Taddäus Kröte. Zwischen beiden Attraktionstypen gab es Unterschiede.

Die Attraktion[Bearbeiten]

Die Gäste betreten das Haus von Mr. J. Thaddeus Toad, Esq. Toad und werden vor ihrer Reise noch einmal vor den Gefahren gewarnt. Schließlich besteigen sie einen Wagen der Mr. Toads angeblich gestohlenen Wagen nachempfunden ist. Auf jeden Auto kann man die Namen der Hauptfiguren des Films lesen.

Und los geht die Wilde Fahrt vorbei an Szenen aus dem Film, die mit liebvollgestalteten Pappfiguren ausgestattet wurden. Man sieht unter anderem Mr. Toad, Toady, Ratty, Moley, MacBadger, Cyril, Winky und die Wiesel.

Die Fahrt rauscht an London, Winkys Kneipe und der Gerichtszene vorbei. Hier sieht man auch Justizia (Die Figur des Rechts) wie sie ihre Augenbinde hochklappt. In der Gerichtsszene wird der vermeintliche Autodieb für Schuldig befunden und jetzt beginnt, dass Matryium.

Die Autos rasen in wahnsinniger Geschwindkeit hinter in die Kerker. Hier wartet unter anderem auch der Teufel die Besucher und verhöhnt diese. Schließlich erscheint noch ein grüner Drache der Feuer spuckt. Am Ende der Reise können die Besucher der Hölle trotzdem entkommen.

Im Magic Kingdom war die Bauart der Wagen und die zu fahrenden Wege unterschiedlich.

In den 50er Jahren ähnelte Mr. Toad's Wild Ride von Disneyland einer fröhlichen Festung, ab den 70er Jahren wurde in die Attraktion in Magic Kingdom als Villa eröffnet die Mr. Toads Statue auf dem Dach stehen hatte.

Das Ende der Attraktion[Bearbeiten]

Als Mr. Toad's Wild Ride schließlich am 7. September 1998 ihren Betrieb einstellt, gab es massenweise Proteste und Spekulationen warum, dies so sein musste. Einige dieser Spekulationen hingen damit zusammen das die Kosten für die Attraktion zu hoch wurden. Oder das die Geschichte und die Szenen mit dem Teufel und dem Drachen für kleine Kinder zu düster wären. Eine dieser weiteren Spekulationen beinhaltete die Theorie das Winnie Puuh einfach der Liebling der Massen ist und Mr. Toad einfach zu unbekannt ist.

Dennoch sind Mr. Toad und seine Freunde nicht aus den Disneyland Parks verschwunden. In Nachfolger-Attraktion The Many Adventures of Winnie the Pooh sind Bilder von seinen Freunden zu sehen. Existiert eine Statue von Mr. Toad auf dem Tierfriedhof des Haunted Mansion.

Auch im Internet hat sich eine treue Fangemeinde um die Attraktion mit dem Namen Save Mr. Toad's Wild Ride gebildet. Die Seite wurde extra für diesen Zweck eingerichtet.

Weitere Informationen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]